zum Inhalt
Header Image

Der Rat der Europäischen Union

-
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Mitglied der Policy Unit im Generalsekretariat des Rates der EU
Ständiger Vertreter bei der NATO, Botschafter im Königreich Belgien

Dr. Andreas WIEDENHOFF

Mitglied der Policy Unit im Generalsekretariat des Rates der EU

Tätigkeit im Außenministerium; Auslandsposten in Paris und Sarajevo Leiter des Referates GASP im Bundeskanzleramt, Mitarbeit im Kabinett des Bundeskanzlers Leiter des Referats Balkan im Außenministerium
 Studium der Rechtswissenschaften in Salzburg und Innsbruck
 Post Graduate an der Ecole Nationale d Administration, Paris (Diplôme international d administration publique)
seit 1990
1997-2000
2000-2002

Dr. Franz CEDE

Ständiger Vertreter bei der NATO, Botschafter im Königreich Belgien

Eintritt in das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten Leiter des Völkerrechtsbüros
 Jusstudium, Auslandsstudien (John Hopkins-University)
 Spezialisierung im Völkerrecht
1972
 Botschaften in Paris, Rabat, Kinshasa (als Botschafter)
 Generalkonsul in Los Angelos
1993-1999
 seit 10/2003 Botschafter in Belgien und Ständiger Vertreter bei der NATO

Europa und Österreich aus der Sicht von Akteuren

Timetable einblenden

09.02.2005

19:00 - 21:00 Cocktailempfang Social

10.02.2005

08:30 - 08:45 Eröffnung Plenary
08:45 - 09:30 Die Erweiterung der Europäischen Union: Konsequenzen für die Institutionen der EU Plenary
09:30 - 10:00 Der Rat der Europäischen Union Plenary
10:30 - 10:50 WTO, Disarmament Conference, UN/ECE Economic Commission for Europe Plenary
10:50 - 11:10 EZB – Europäische Zentralbank Plenary
11:10 - 11:30 EIB – European Investment Bank Plenary
11:30 - 11:50 EBRD – European Bank for Reconstruction and Development Plenary
13:45 - 14:15 Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften Plenary
14:15 - 14:30 Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften: Gericht erster Instanz Plenary
14:30 - 15:45 Die Rolle der OSZE in der europäischen Architektur Plenary
15:30 - 16:00 GASP – Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik Plenary
16:45 - 17:15 NATO – Partnership for Peace Plenary
18:30 - 19:30 Abendempfang Social

11.02.2005

08:30 - 14:30 Arbeitskreis 2 „Gerichtsbarkeit“ Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 1 „Politik“ Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 3 „Sicherheit“ Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 6 „Wissenschaft und Technologie“ Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 5 „Finanzen und Banken“ Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 4 „Wirtschaft“ Breakout
15:00 - 16:30 Bericht aus den Arbeitsgruppen Plenary
16:30 - 16:45 Eurostat – Das statistische Amt der Europäischen Union Plenary
16:45 - 18:15 Europa und Österreich aus der Sicht der Medien Plenary

12.02.2005

08:00 - 08:45 Österreich im EU-Vorsitz 2006 Plenary
08:30 - 08:50 Der Europäische Rechnungshof Plenary
08:50 - 09:10 Europarat Plenary
09:10 - 09:30 Österreich, die EU-Erweiterung und Südosteuropa Plenary
09:30 - 10:45 EP – Europäisches Parlament Plenary
10:00 - 10:45 Aufgaben der EU 2004-2009 Plenary
10:45 - 11:15 Der Europäische Auswärtige Dienst Plenary