zum Inhalt
Header Image

E-Brokerage – Status und Trends

-
Alpbacherhof
Plenary / Panel

Die Informationsrevolution Aufgrund des hohen Standardisierungsgrades von Finanzprodukten und des globalen Bekanntheitsgrades solcher Produkte (wie beispielsweise Aktien, Staatsanleihen und Fonds) stellt das Internet die ideale Verbreitungs- und Verteilungsplattform dar. Wie Dr. Christian Imo, geschäftsführender Gesellschafter von ex-it, exchange information technology GmbH, Wien, in seinem Vortrag anläßlich des Alpbacher Bankensemiars ausführte, ist das Web schon heute in den USA der größte Marktplatz, wo ein Maximum an Publikum zu einem Minimum an Kosten Wertpapiertransaktionen abwickelt. Die meisten Experten erwarten daher, daß dieser „virtuelle“ Marktplatz mehr und mehr die traditionellen Börsen ablösen wird. Im Bereich des klassischen Internet Banking (Konto-, Depotinformation, Überweisungsaufträge, girale Transaktionen) hat der europäische Markt mit schätzungsweise 15 Mio. Kunden (für Österreich liegen die Schätzungen bei rund 400.000) schon eine erstaunliche Dichte von ca. 5 % bis 8 % der Retail Kundschaft erreicht. Damit liegen die Europäer gar nicht so schlecht im Vergleich zu den USA. Vor diesem Hintergrund und dem in Europa vorherrschenden Thema der privaten Vermögensvorsorge bewertet Dr. Imo das Entwicklungspotential des Internet Broking als außerordentlich hoch.
Kontakt: Dr. Christian Imo, imo@ex-it.at

Geschäftsführer der ex-it EDV Consulting GmbH Wien Dozent an der Wirtschaftsuniversität Wien (Institut für Finanzierung und Finanzmärkte)

Dr. Christian IMO

Geschäftsführer der ex-it EDV Consulting GmbH Wien Dozent an der Wirtschaftsuniversität Wien (Institut für Finanzierung und Finanzmärkte)

Assistent am Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozeßrecht der Universität Heidelberg Zulassung zur Rechtsanwaltschaft und Eröffnung einer eigenen Kanzlei in Heidelberg Bereichsleiter der Abteilung Handel an der DTB (Deutsche Terminbörse, heute EUREX) in Frankfurt am Main Vorstandsvorsitzender der ÖTOB AG (Österreichische Termin- und Optionenbörse) in Wien Vorstandsmitglied der WBAG
 Studium der Rechtswissenschaften
1982-1987
1988
1989-1990
1990-1997
1997
 Vereidigter Sachverständiger für das Wertpapierwesen an dem Landgericht Wien und dem Landgericht München

Bankenseminar

Timetable einblenden