zum Inhalt
Header Image

04: Der Maschinenkollege – Freund oder Feind?

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Künstliche Intelligenz soll uns helfen, endlich mehr aus den 24 Stunden pro Tag zu machen. Unsere neuen MaschinenkollegInnen revolutionieren bereits jetzt alle erdenklichen Sektoren. Mehr und mehr dringen sie auch in den Alltag vor. Wo ist der Platz für den Menschen?

Director, Austrian Federal Chamber of Labour, Vienna
Austrian Federal Minister for Transport, Innovation and Technology, Vienna
General Manager, Microsoft Austria, Vienna
Country Managing Director, Accenture Austria, Vienna
PULS 4 Head of Info, ProSieben Sat.1 PULS 4, Vienna Chair

Hon.-Prof. Dr. Christoph KLEIN

Director, Austrian Federal Chamber of Labour, Vienna

1983-1987 Assistententätigkeit, Universität Salzburg; Post Graduate und Forschungsprojekt, Universität Stockholm; Gerichtspraxis
1987-1997 Referent, Abteilung Sozialpolitik und Organisationsentwicklung, AK - Arbeiterkammer, Wien
1998-2002 Abteilungsleiter-Stv. der Abteilung Sozialpolitik
2003-2009 Bereichsleiter, Soziales und Mitglied, Managementteams, AK - Arbeiterkammer, Wien
seit 2009 Generaldirektor-Stv. im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Mag. Jörg LEICHTFRIED

Austrian Federal Minister for Transport, Innovation and Technology, Vienna

1987-1994 Studium der Rechtswissenschaften in Graz
1995-1999 Arbeiterkammer Steiermark, Rechtsreferent
1998-2004 Stadtgemeinde Bruck an der Mur, Fachbereichsleiter Bürgerservice
1994-2000 Stellvertretender Landesvorsitzender JG Steiermark
1999 Nationalratskandidat der JG Steiermark
2000-2002 Bundesvorsitzender der JG Österreich
seit 2000 Stellvertretender Landesparteivorsitzender der SPÖ Steiermark
2004 Wahl zum Abgeordneten im Europäischen Parlament
2009 Wiederwahl zum Abgeordneten im Europäischen Parlament
Wahl zum Delegationsleiter der SPÖ Delegation im Europäischen Parlament
2014 Wiederwahl zum Delegationsleiter der SPÖ Delegation & Stellvertretender Vorsitzender der S&D Fraktion im Europäischen Parlament
2015-2016 Landesrat in der Steiermärkischen Landesregierung
seit 2016 Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie

Dr. Dorothee RITZ

General Manager, Microsoft Austria, Vienna

1987-1990 Journalist, Süddeutsche Zeitung
1987-1994 Studies, Law, University Munich
1990 Journalist, Gruner + Jahr GmbH, Madrid
1994-1995 LL.M., Master in European Community Law, University of London
1995 Trainee, Bertelsmann AG, Gütersloh
1996-1997 Business Manager, Vice President, AOL and Bertelsmann New Media, AOL Bertelsmann Online Europa GmbH and BAG New Media, Hamburg
1996-1998 Promotion in European Online Law (Dr. jur.), University Würzburg
1998-2000 Director Business Affairs and Member, Executive Board AOL Australia, AOL Bertelsmann, Online Services, Sydney
2000-2003 Executive Vice President Bertelsmann Capital, Strategic Alliances & Marketing and Board Member Bertelmann Capital Division, Bertelsmann AG, Munich, London
2003-2004 Founding Member, German Xchanging Business, Xchanging GmbH, Frankfurt
2004-2008 Director MSN and General Manager, Online Services Group, Microsoft Deutschland GmbH, Munich
2008-2011 General Manager, Consumer and Online, Microsoft Deutschland GmbH; Member, Executive Board, Microsoft Deutschland GmbH, Munich
2012-2015 Senior Director Business Strategy, Microsoft International
since 2015 General Manager, Microsoft Österreich GmbH, Vienna

Mag. Michael ZETTEL

Country Managing Director, Accenture Austria, Vienna

1994-1999 Master, Business Administration and Computer Sciences, TU - Technical University Vienna
1998-1999 Computer Sciences, Leeds Beckett University, Leeds
2000-2009 Senior Manager, Accenture Austria, Vienna
2009-2010 Head, Project Management, Austria
2010-2011 Managing Director, Camadeus Film Technologies, Burbank, CA
since 2011 Managing Director, Health & Public Services, Accenture Austria, Vienna
since 2016 Country Managing Director, Accenture Austria, Vienna

Mag. Corinna MILBORN

PULS 4 Head of Info, ProSieben Sat.1 PULS 4, Vienna

 Studium Politikwissenschaft und Geschichte in Wien, Granada, Guatemala
1995-1996 Menschenrechtsbeobachterin in Guatemala
1998-2002 Pressesprecherin und Globalization Officer beim WWF Österreich
seit 2003 Journalistin und Autorin mit den Schwerpunkten Globalisierung, Menschenrechte, Migration
Politikredakteurin beim Wirtschaftsmagazin Format
2006-2008 Recherchen, Beratung und Aufnahmeleitungen für den Dokumentarfilm "Let's Make Money" von Erwin Wagenhofer
2007-2012 Moderation, Club 2, ORF
2010-2012 Stellvertretende Chefredakteurin, News
seit 2012 Moderatorin, Pro und Contra - Der AustriaNews Talk, PULS 4
seit 2013 Informationsdirektorin, Prosieben Sat1 PULS4
2013-2014 Moderatorin, "Die letzten Zeugen" von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann, Burgtheater Wien

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

29.08.2017

08:00 - 10:30Charity Soccer Match – Good Game, Good PurposeSocial
12:00 - 12:30EröffnungPlenary
12:30 - 13:30Konflikt oder Kooperation? Der Faktor Mensch in der WirtschaftPlenary
13:30 - 14:15Meet the Speaker: Alex ‚Sandy‘ PentlandPlenary
13:30 - 14:15Meet the Speaker: Ernst FehrPlenary
14:15 - 15:45Unternehmen 2050: Europas Suche nach einem WettbewerbsvorteilPlenary
16:30 - 18:00ecoplus und „So schmeckt Niederösterreich“ laden zum Niederösterreich AbendSocial
18:00 - 20:00Die Alpbach Debatte: Globalisierung und FreihandelPlenary

30.08.2017

06:00 - 07:0017. mc EuropafrühstückPartner
06:45 - 09:30Talk auf der Alm: Entscheide Dich! Schnell! Und richtig!Partner
07:00 - 08:30Künstliche Intelligenz und die Zukunft der ArbeitPlenary
09:00 - 11:30Breakout Session 01: Grundeinkommen oder Sozialstaat?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 02: Geringes Produktivitätswachstum trotz digitaler Revolution? Schlussfolgerungen für EuropaBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 03: Konkurrenz belebt das Geschäft. Kooperation erhöht den Preis?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 04: Der Maschinenkollege – Freund oder Feind?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 05: Klimaschutz & Wirtschaft. (K)ein Widerspruch?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 06: Ausländische Direktinvestitionen – Fluch oder Segen?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 07: Führung in komplexen Zeiten als Spagat zwischen Konflikt und KooperationBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 08: Wirtschaftsstandort vs. intakte Umwelt – ein Konflikt ohne Lösung?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 09: „Die Macht zum Wir“: Konflikt und Kooperation zwischen Mann und Frau in der WirtschaftBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 10: It’s the innovation, stupid! Unternehmerischer Erfolg im digitalen ZeitalterBreakout
11:30 - 13:00MittagsempfangSocial
13:00 - 15:30Breakout Session 11: Internationaler Handel: Kooperation vs. AbschottungBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 12: Die Sozialpartnerschaft: There’s no time for fussing and fighting, my friend!Breakout
13:00 - 15:30Breakout Session 13: Talking Climate: Irritation und Innovationsmotor für Wirtschaft und GesellschaftBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 14: Homo faber digitalis: Der arbeitende Mensch auf dem globalen, digitalen MarktplatzBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 15: Kooperation vs. Wettbewerb: Wirtschaftspolitik in der EUBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 16: Trends und Gegentrends – Konflikt und Kooperation in der WirtschaftBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 17: Jailhouse rocks? Oder besser doch ganz raus aus dem Gefangenendilemma?Breakout
13:00 - 15:30Breakout Session 18: Wie die mangelnde IT- und Netzsicherheit die europäische Digitalwirtschaft bedrohtBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 19: Konflikt durch Kooperation: Haftung für Menschenrechtsverletzungen in globalen ZulieferkettenBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 20: Kann es nur eine(n) geben? Unternehmensnachfolge im BlickBreakout
16:00 - 17:30Denken ist nicht Handeln!Plenary
17:00 - 18:30Kamingespräch: Mindestlohn – Fluch oder Segen?Partner

30.08.-29.08.2017

Magenta NightSocial

31.08.2017

06:00 - 08:30Alpbach Hike: Ressourcen – von Konfliktpotenzial zu InnovationsmotorPlenary
06:00 - 07:00HöhenfrühstückPartner
06:30 - 07:30Kater-FrühstückPartner
08:45 - 09:45Wir haben nichts aus der Krise gelernt!Plenary
09:45 - 10:30Konflikt und Kooperation in der SozialpartnerschaftPlenary
14:30 - 18:00WirtschaftsdialogPartner