zum Inhalt
Header Image

Konflikt und Kooperation in der Sozialpartnerschaft

-
Elisabeth-Herz-Kremenak-Saal
Plenary / Closing
in deutscher Sprache

Die Sozialpartnerschaft bildet einen integralen Bestandteil der österreichischen Gesellschaft und stellt einen bedeutenden Gestaltungsfaktor österreichischer Politik dar. Zunehmend kommt das Kooperationsmodell unter Kritik. Zwei Hauptakteure der Sozialpartnerschaft erörtern, wie sie die Zukunft dieses Modells im Spannungsfeld zwischen Konflikt und Kooperation sehen.

President, Austrian Federal Chamber of Labour, Vienna
President, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna
Professor Emeritus, Institute of Government, University of Vienna Chair

Rudi KASKE

President, Austrian Federal Chamber of Labour, Vienna

1974-1987 Jugendsekretär der Gewerkschaft HGPD (Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst)
1977-1978 Absolvent der Sozialakademie der Kammer für Arbeiter und Angestellte
1987-1995 Zentralsekretär der Gewerkschaft HGPD
1995-2006 Vorsitzender der Gewerkschaft HGPD
2006-2012 Vorsitzender der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida
seit 2013 Präsident, Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien und Bundesarbeitskammer

Dr. Christoph LEITL

President, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna

1973 Ph.D., Economic and Social Sciences, Johannes Kepler University Linz
1990-2000 Member, Government of the Federal State of Upper Austria with portfolio for Economy, Finance and European Affairs
1995-2000 Member, Committee of the Regions (CoR), SME Division
2001-2005 President, Eurochambres (Association of European Chambers of Commerce and Industry)
2005-2009 President, European SME Union
since 2006 Honorary President, Eurochambres
since 2006 Chairman, Global Chamber Platform
 
 Academic Posts
 Visiting Professor at the WU Vienna University of Economics and Business (International Trade Department)
 
 Guest Lectures
 Princeton University
 Fudan University, Shanghai
 University of Cape Town
 T.C. Istanbul Commerce University and Marmara University
 MIT, Massachusetts Institute of Technology
 Harvard University

Dr. Emmerich TALOS

Professor Emeritus, Institute of Government, University of Vienna

1971-1972 Publishing editor, Mathias Grünewald Verlag, Mainz
1972-1974 Political Science, IHS - Institute of Advanced Studies, Vienna
 Since 1974 Assistant, IHS - Institute of Advanced Studies, Vienna
1980 Habilitation Political Science
since 1983 University Professor of Political Science, Institute of Government/Institute of Political Science, University of Vienna
since 2000 Lecturer, WU (Vienna University of Economics and Business) and Danube University Krems
since 2009 Formally retired

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

29.08.2017

08:00 - 10:30Charity Soccer Match – Good Game, Good PurposeSocial
12:00 - 12:30EröffnungPlenary
12:30 - 13:30Konflikt oder Kooperation? Der Faktor Mensch in der WirtschaftPlenary
13:30 - 14:15Meet the Speaker: Alex ‚Sandy‘ PentlandPlenary
13:30 - 14:15Meet the Speaker: Ernst FehrPlenary
14:15 - 15:45Unternehmen 2050: Europas Suche nach einem WettbewerbsvorteilPlenary
16:30 - 18:00ecoplus und „So schmeckt Niederösterreich“ laden zum Niederösterreich AbendSocial
18:00 - 20:00Die Alpbach Debatte: Globalisierung und FreihandelPlenary

30.08.2017

06:00 - 07:0017. mc EuropafrühstückPartner
06:45 - 09:30Talk auf der Alm: Entscheide Dich! Schnell! Und richtig!Partner
07:00 - 08:30Künstliche Intelligenz und die Zukunft der ArbeitPlenary
09:00 - 11:30Breakout Session 01: Grundeinkommen oder Sozialstaat?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 02: Geringes Produktivitätswachstum trotz digitaler Revolution? Schlussfolgerungen für EuropaBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 03: Konkurrenz belebt das Geschäft. Kooperation erhöht den Preis?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 04: Der Maschinenkollege – Freund oder Feind?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 05: Klimaschutz & Wirtschaft. (K)ein Widerspruch?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 06: Ausländische Direktinvestitionen – Fluch oder Segen?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 07: Führung in komplexen Zeiten als Spagat zwischen Konflikt und KooperationBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 08: Wirtschaftsstandort vs. intakte Umwelt – ein Konflikt ohne Lösung?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 09: „Die Macht zum Wir“: Konflikt und Kooperation zwischen Mann und Frau in der WirtschaftBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 10: It’s the innovation, stupid! Unternehmerischer Erfolg im digitalen ZeitalterBreakout
11:30 - 13:00MittagsempfangSocial
13:00 - 15:30Breakout Session 11: Internationaler Handel: Kooperation vs. AbschottungBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 12: Die Sozialpartnerschaft: There’s no time for fussing and fighting, my friend!Breakout
13:00 - 15:30Breakout Session 13: Talking Climate: Irritation und Innovationsmotor für Wirtschaft und GesellschaftBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 14: Homo faber digitalis: Der arbeitende Mensch auf dem globalen, digitalen MarktplatzBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 15: Kooperation vs. Wettbewerb: Wirtschaftspolitik in der EUBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 16: Trends und Gegentrends – Konflikt und Kooperation in der WirtschaftBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 17: Jailhouse rocks? Oder besser doch ganz raus aus dem Gefangenendilemma?Breakout
13:00 - 15:30Breakout Session 18: Wie die mangelnde IT- und Netzsicherheit die europäische Digitalwirtschaft bedrohtBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 19: Konflikt durch Kooperation: Haftung für Menschenrechtsverletzungen in globalen ZulieferkettenBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 20: Kann es nur eine(n) geben? Unternehmensnachfolge im BlickBreakout
16:00 - 17:30Denken ist nicht Handeln!Plenary
17:00 - 18:30Kamingespräch: Mindestlohn – Fluch oder Segen?Partner

30.08.-29.08.2017

Magenta NightSocial

31.08.2017

06:00 - 08:30Alpbach Hike: Ressourcen – von Konfliktpotenzial zu InnovationsmotorPlenary
06:00 - 07:00HöhenfrühstückPartner
06:30 - 07:30Kater-FrühstückPartner
08:45 - 09:45Wir haben nichts aus der Krise gelernt!Plenary
09:45 - 10:30Konflikt und Kooperation in der SozialpartnerschaftPlenary
14:30 - 18:00WirtschaftsdialogPartner