zum Inhalt
Header Image

18: Wieviel Start-up verträgt ein Konzern?

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Start-ups sind die neuen Stars der Wirtschaftsszene und werden gerne als „Lösung von morgen“ gepriesen. Große Unternehmen mit langjähriger Historie geraten zunehmend unter Zugzwang. Kann Intrapreneurship die unternehmensinterne Innovationskraft fördern? Wieviel unternehmerische Diversität verträgt ein Unternehmen?

Director, Institute for Leadership and Human Resource Management, University of St. Gallen
Member of the Management Board, REWE International AG, Wiener Neustadt
Chief Executive Officer, Kreisel Electric GmbH, Freistadt
Founder and Managing Director, The Blue Minds Company GmbH, Vienna
Managing Partner, Gehrer Plötzeneder DDWS Corporate Advisors GmbH, Vienna

Prof. Dr. Heike BRUCH

Director, Institute for Leadership and Human Resource Management, University of St. Gallen

Professorin und Direktorin des Instituts für Führung und Personalmanagement, Universität St. Gallen
 Studierte Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin
 Promovierte an der Universität Hannover
seit 2001

Mag. Marcel HARASZTI

Member of the Management Board, REWE International AG, Wiener Neustadt

Management Trainee, REWE International AG Vorstandsassistent, Eurobilla Chief Executive Officer, BILLA Ukraine Chief Executive Officer, BILLA Rumänien Chief Executive Officer, IKI Baltikum Mitglied der Geschäftsleitung REWE Markt GmbH, Regionsleiter REWE Süd
2001
2002
2004
2007
2008
2012-2016

Array Markus KREISEL

Chief Executive Officer, Kreisel Electric GmbH, Freistadt

HAK Business School, Freistadt Radio Operator, Military Service Manager Electronic Business, Kreisel GmbH, Freistadt Chief Executive Officer, Kreisel GmbH, Freistadt
1992-1997
1997-1998
1999-2014
since 2014

Mag. Dr. Eveline STEINBERGER-KERN

Founder and Managing Director, The Blue Minds Company GmbH, Vienna

Various leading functions, e.g. Managing Director, Verbund Sales AG Managing Director, Klima- und Energiefonds der Österreichischen Bundesregierung Founder, Green Minds Head, Energy for Central Eastern Europe, Siemens AG Österreich
 Studies, Business administration, Graz
 Doctorate, Karl Franzens University, Graz
 Young Management Program, INSEAD, Fontainbleau
1998-2007
2007-2009
2010-2011
2011-2014

Mag. Thomas PLÖTZENEDER

Managing Partner, Gehrer Plötzeneder DDWS Corporate Advisors GmbH, Vienna

Trainee, Saatchi & Saatchi, New York Community Exchange, Cargill Investors, New York Trainee, Ted Bates, New York Studium der BWL, Wirtschaftsuniversität Wien Marketing Manager, AZ Tageszeitung Account Supervisor, Ogilvy & Mather Account Director, Lintas Wien Client Service Director, Region: Zentral- und Osteuropa, Lowe GGK Chief Operating Officer, Region: Zentral- und Osteuropa, Lowe GGK Mitglied des Vorstandes, Lowe GGK Holding AG Advanced Management Programme (AMP 37), Wharton Business School, Philadelphia, U.S.A. General Manager, Lowe & Partners Europe Chief Executive Officer, Lowe GGK Holding AG
1983
1985
1987
1989
1989-1990
1990-1991
1991-1993
1993-1997
1997-1999
1999-2005
2000
2001-2002
2002-2005

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

28.08.2018

08:00 - 10:30Charity Soccer Match – Good Game, Good PurposeSocial
12:00 - 12:30EröffnungPlenary
12:30 - 13:30Visionen eines diversen und resilienten EuropasPlenary
14:00 - 15:30Die Zukunft der DatenökonomiePlenary
16:30 - 18:00„Niederösterreich: Ausg´steckt in Alpbach“ von ecoplus und „So schmeckt Niederösterreich“Social
18:00 - 19:30Das Innovations-Einmaleins: Der „Diversity“-FaktorPlenary

29.08.2018

06:00 - 07:00Schweizer Länderfrühstück: logitechPlenary
06:00 - 07:00EuropafrühstückPartner
06:00 - 07:00Schweizer Länderfrückstück: RicolaPlenary
06:30 - 09:30Talk auf der Alm – Diversität: Moralische Selbstverpflichtung oder Mittel zur GewinnmaximierungPartner
07:00 - 08:30Agilität und Resilienz: Superkräfte im Umgang mit KomplexitätPlenary
09:00 - 11:30Breakout Session 07: Am grünen Rasen wie im Wirtschaftsleben: Die Tore, die man nicht schießt, bekommt manBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 01: Digital Future Game: Anforderungen an eine digitale GesellschaftBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 06: Klassenkampf oder Sozialpartnerschaft in der Lohnfindung: Was sichert Stabilität und Flexibilität?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 09: Menschliche Maschinen: Ist es Wahrheit, Fantasie oder Täuschung?Breakout
09:00 - 11:30Breakout Session 08: Spezialisierung und Diversifikation – Was Unternehmen von den Naturwissenschaften lernen könnenBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 05: Republik der alternativen Fakten – Wie Zivilgesellschaft und Unternehmen widerstandsfähig gegen Manipulation werdenBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 02: Unberechenbare Zukunft – Digitalisierung im IndividualverkehrBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 04: Demographischer Wandel und seine Auswirkungen auf die Arbeitswelt von morgenBreakout
09:00 - 11:30Breakout Session 03: Digital Leadership – Wie führen Staat und Unternehmen erfolgreich durch die digitale Transformation?Breakout
11:30 - 13:00MittagsempfangSocial
11:30 - 12:45WERIETY LUNCH LAB: Diversität innovieren und co-kreativ weiterentwickelnPartner
13:00 - 15:30Breakout Session 14: We don’t need no education! Wirtschaftsbildung als StandortfaktorBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 15: Blockchain und neue Kryptoökonomie: Wirtschaft und Gesellschaft vor der nächsten Revolution?Breakout
13:00 - 15:30Breakout Session 10: Spielmacher statt Spielball – Resilienz in Zeiten der DisruptionBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 18: Wieviel Start-up verträgt ein Konzern?Breakout
13:00 - 15:30Breakout Session 12: Transparenz statt Diskretion? HR als Schlüssel zu Equal PayBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 11: Herausforderungen der digitalen Ökonomie: PionierIn oder Fast Follower?Breakout
13:00 - 15:30Breakout Session 17: Unterschiede, die einen Unterschied machen: Genossenschaft vs. AGBreakout
13:00 - 15:30Breakout Session 16: Cyber Security – Ist Resilienz in einer digitalen Ökonomie eine Utopie?Breakout
13:00 - 15:30Breakout Session 13: Strategisches Big Data Management: Wie umgehen mit dem „New Oil“?Breakout
15:30 - 17:30WU KryptonachtPartner
16:00 - 20:00Wiener Mittwochsgesellschaft des Handels – Edition Alpbach: Wie digital wird unsere Arbeitswelt?Partner
16:15 - 17:45Leben statt überleben – Arbeit im Zeitalter der ÜberlastungPlenary

29.08.-28.08.2018

Magenta NightSocial

30.08.2018

06:00 - 07:00HöhenfrühstückPartner
06:30 - 07:30Kater-FrühstückPartner
07:00 - 08:30Neue Mobilität: Elektrisch, „shared“ oder autonom?Plenary
09:00 - 10:30Schock-Resistenz: Talfahrt, Notbremse, Aufstieg?Plenary
14:30 - 18:00WirtschaftsdialogPartner