zum Inhalt
Header Image

Wirtschaftsdialog

-
Liechtenstein-Hayek-Saal
Partner / Panel
in deutscher Sprache
Professor, ETH Zurich; Director, Climate Geochemistry Department and Scientific Member, Max-Planck-Institute for Chemistry, Mainz
Reporter for Foreign Affairs, RTL Media Group, Cologne
Senior Fellow, Center for American Progress, Washington DC
Editor-in-Chief, Kurier, Vienna
Chief Executive Officer, 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.H.; Generali Capital Management GmbH, Vienna

Prof. Dr. Gerald H. HAUG

Professor, ETH Zurich; Director, Climate Geochemistry Department and Scientific Member, Max-Planck-Institute for Chemistry, Mainz

Dr. Antonia RADOS

Reporter for Foreign Affairs, RTL Media Group, Cologne

Dr. Michael WERZ

Senior Fellow, Center for American Progress, Washington DC

Dr. Helmut BRANDSTÄTTER

Editor-in-Chief, Kurier, Vienna

Studium der Rechtswissenschaften und der Volkswirtschaft, Universität Wien Vorsitzender der Hochschülerschaft, Universität Wien, Gerichtspraxis Auslandsstudium an der Johns Hopkins University, Bologna Volontariat, Europäischen Kommission, Generaldirektion Erziehung und Wissenschaft, Brüssel Redakteur, Fernsehen Ausland, ORF Korrespondent, Studio Bonn, ORF Redakteur, Fernsehen Inland, ORF Studioleiter Brüssel, ORF Studioleiter Bonn, 1990 auch zuständig für DDR, ORF Hauptabteilungsleiter Politik und Zeitgeschehen, ORF Sendungsverantwortlicher Moderator "REPORT", ORF Geschäftsführer und Chefredakteur n-tv, Der Nachrichtensender, Berlin Geschäftsführender Gesellschafter der Puls-TV GmbH Geschäftsführender Gesellschafter der Brandstätter Business Communications - Agentur für Strategie, PR und Coaching GmbH. Member of LEADING Advisors Group GmbH
1973-1978
1977-1979
1979-1980
1981
1982-1984
1984-1985
1985-1986
1986-1987
1987-1991
  Moderator "Auslandsreport", "Inlandsreport", ORF
1991-1995
1995-1997
1997-2003
  Produktion der ProSieben Austria News
2003-2004
2005-2010
seit 2009
 Agenturenverbund von: Brandstätter Business Communications GmbH, brainbows Informationsmanagement GmbH, Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit & Lobbying GmbH, Institut für Strategieanalysen und Kommunikationsforschung, Public Interest - Lobbying Consultants GmbH, Sophie Karmasin Market Intelligence GmbH, Wolfgang Rosam Change Communications GmbH

Dr. Gustav DRESSLER

Chief Executive Officer, 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.H.; Generali Capital Management GmbH, Vienna

Studies, Law, Communication and Political Science Johns Hopkins University Bologna, Diploma Ph.D., University of Vienna Credit und Marketing, Chase Manhattan Bank, Vienna 10 months credit training, Chase Manhattan Bank, London Assistant Treasurer, Chase Manhattan Bank, Vienna Chase Manhattan Private Banking, New York, London, Luxemburg, Geneva, Zurich Vice President Chase Manhattan Bank N.A. Austria Country Manager for International Individual Banking (Chase Austria) Director Asset Management, Meinl Bank AG Member of Board, Julius Meinl Investment GmbH, KAG Member of Board, Bank der Österr. Postsparkasse AG Member of Board, P.S.K. Invest KAG Head of Advisory Board, P.S.K. Invest KAG -1998 Member of Board, LGT Bank in Liechtenstein (Österreich) AG Member of Board, INVESCO BANK Österreich AG Generali Insurance Group Austria Member of Board, Generali Bank Österreich AG Member of Board, 3 Banken Generali Investment GesmbH
1977
  School of Advanced International Studies
  Fulbright Scholarship
1980
1982
1982-1989
1982
1983
1987
1988
1989
1989-1992
1990
1992-1997
1992
1992
1997
  European representative at the London OPMC (INVESCO off shore product management committee) and associate member of CEEC (continental European executive committee)
1998-2003
2003
2003
since 2004

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

28.08.2018

08:00 - 10:30 Charity Soccer Match – Good Game, Good Purpose Social
12:00 - 12:30 Eröffnung Plenary
12:30 - 13:30 Visionen eines diversen und resilienten Europas Plenary
14:00 - 15:30 Die Zukunft der Datenökonomie Plenary
16:30 - 18:00 „Niederösterreich: Ausg´steckt in Alpbach“ von ecoplus und „So schmeckt Niederösterreich“ Social
18:00 - 19:30 Das Innovations-Einmaleins: Der „Diversity“-Faktor Plenary

29.08.2018

06:00 - 07:00 Schweizer Länderfrühstück: logitech Plenary
06:00 - 07:00 Europafrühstück Partner
06:00 - 07:00 Schweizer Länderfrückstück: Ricola Plenary
06:30 - 09:30 Talk auf der Alm – Diversität: Moralische Selbstverpflichtung oder Mittel zur Gewinnmaximierung Partner
07:00 - 08:30 Agilität und Resilienz: Superkräfte im Umgang mit Komplexität Plenary
09:00 - 11:30 Breakout Session 07: Am grünen Rasen wie im Wirtschaftsleben: Die Tore, die man nicht schießt, bekommt man Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 01: Digital Future Game: Anforderungen an eine digitale Gesellschaft Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 06: Klassenkampf oder Sozialpartnerschaft in der Lohnfindung: Was sichert Stabilität und Flexibilität? Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 09: Menschliche Maschinen: Ist es Wahrheit, Fantasie oder Täuschung? Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 08: Spezialisierung und Diversifikation – Was Unternehmen von den Naturwissenschaften lernen können Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 05: Republik der alternativen Fakten – Wie Zivilgesellschaft und Unternehmen widerstandsfähig gegen Manipulation werden Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 02: Unberechenbare Zukunft – Digitalisierung im Individualverkehr Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 04: Demographischer Wandel und seine Auswirkungen auf die Arbeitswelt von morgen Breakout
09:00 - 11:30 Breakout Session 03: Digital Leadership – Wie führen Staat und Unternehmen erfolgreich durch die digitale Transformation? Breakout
11:30 - 13:00 Mittagsempfang Social
11:30 - 12:45 WERIETY LUNCH LAB: Diversität innovieren und co-kreativ weiterentwickeln Partner
13:00 - 15:30 Breakout Session 14: We don’t need no education! Wirtschaftsbildung als Standortfaktor Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 15: Blockchain und neue Kryptoökonomie: Wirtschaft und Gesellschaft vor der nächsten Revolution? Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 10: Spielmacher statt Spielball – Resilienz in Zeiten der Disruption Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 18: Wieviel Start-up verträgt ein Konzern? Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 12: Transparenz statt Diskretion? HR als Schlüssel zu Equal Pay Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 11: Herausforderungen der digitalen Ökonomie: PionierIn oder Fast Follower? Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 17: Unterschiede, die einen Unterschied machen: Genossenschaft vs. AG Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 16: Cyber Security – Ist Resilienz in einer digitalen Ökonomie eine Utopie? Breakout
13:00 - 15:30 Breakout Session 13: Strategisches Big Data Management: Wie umgehen mit dem „New Oil“? Breakout
15:30 - 17:30 WU Kryptonacht Partner
16:00 - 20:00 Wiener Mittwochsgesellschaft des Handels – Edition Alpbach: Wie digital wird unsere Arbeitswelt? Partner
16:15 - 17:45 Leben statt überleben – Arbeit im Zeitalter der Überlastung Plenary

29.08.-28.08.2018

Magenta Night Social

30.08.2018

06:00 - 07:00 Höhenfrühstück Partner
06:30 - 07:30 Kater-Frühstück Partner
07:00 - 08:30 Neue Mobilität: Elektrisch, „shared“ oder autonom? Plenary
09:00 - 10:30 Schock-Resistenz: Talfahrt, Notbremse, Aufstieg? Plenary
14:30 - 18:00 Wirtschaftsdialog Partner