zum Inhalt
Header Image

Eröffnung der Ausstellung „Emergence in der Schwingung zwischen Menschen“

-
Hotel Böglerhof
Culture / Lecture
in deutscher Sprache

Das rationale Denken, das menschliche Bewusstsein in seiner individuellen und seiner interaktiven  ja vielleicht sogar kollektiven  Dimension sollen als Besonderheit ausgemacht und symbolisiert werden. Daher steht eine Gruppe menschlicher Individuen im Mittelpunkt des Projekts. Sie wird scheinbar wieder und wieder unverändert dargestellt. Tatsächlich ändern sich Zusammensetzung und Hierarchien in den Bildern. Einzelne Mitglieder erheben sich gleichsam aus der Anonymität der Gruppe und prägen sie über ihre individuellen Eigenschaften  sie sind bekannt. Jedes Bild schildert eine andere konkrete Ausgestaltung der Gruppe, unterschiedliche Emergenzen sind die gedankliche Folge. Die hervorgehobenen Menschen im jeweiligen Abbild der Gruppe verleihen ihr unterschiedlichen intellektuellen und sozialen spin. Neues entsteht, aber es entsteht immer anderes Neues. Scheinbar kleine Veränderungen der Ausgangssituation bewirken erheblich differierende Neuerungsszenarien.
Emergence  in der Schwingung zwischen Menschen.

Künstlerin, Wien

Claudia NEBEL

Künstlerin, Wien

Studium der Deutschen Philologie, Graz Studium der Malerei, USA Projektentwicklung Atelier Muhr, Graz Freie Radiojournalistin, Wien
1990-1997
1993-1994
1995-1997
1998-2002

Kunst- und Kulturprogramm

Timetable einblenden