zum Inhalt
Header Image

Jugendkultur

-
Universitätsaula
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Projektmanager, GfK Austria - Sozialforschung, Wien
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung, Universität Flensburg
Fachbereichsleiter "Forschung und Wissenstransfer" sowie "internationale Kooperationen", Institut für Jugendkulturforschung und Kulturvermittlung, Wien
Leiter "T&C" (Traffic & Continuity), Radio FM4, Österreichischer Rundfunk, Wien

Angelika ORTNER

Projektmanager, GfK Austria - Sozialforschung, Wien

Universität Wien: Studium der Soziologie. Spezialisierung auf Wissenschafts- und Technikforschung sowie statistische Analyseverfahren (Höhere Multivariate Verfahren, Netzwerkanalyse) Stadt-TV Sender 'True Image Vision' (jetzt GO-TV): Redaktion für Informationstechnologie, Neue Medien & Wissenschaft. Organisatorische und inhaltliche Leitungsfunktion der Redaktion University of Essex, United Kingdom: Diplomlehrgang 'Essex Summerschool for Social Science Data Analysis and Collection' Institut für Wissenschaftsforschung der Universität Wien: Projektbezogene Recherchen im Bereich eHealth und eGovernment (Österreich & Europäische Kommission)
 Ausbildung:
1999-2007
1999-2000
2003-2008
seit 2005
 Wissenschaftliche Arbeit zum Thema Berufseinstieg von jungen Menschen mit tertiärer Ausbildung. Vernetzungs- und Informationsgespräche mit Vertretern der politischen Parteien, Industriellenvereinigung, Österreichischer Gewerkschaftsbund.

Dr. Jutta ZAREMBA

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung, Universität Flensburg

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Kunstpädagogik, unter der Leitung von Prof. Dr. Birgit Richard, Neue Medien, Frankfurt am Main Vertretungsprofessur für Kunstdidaktik, Institut für Kunstpädagogik, Justus Liebig Universität Gießen
 Lehramtsstudium Kunst, Englisch, Design und Film AV an der Gesamthochschule, Universität Duisburg Essen
 Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Universität Bochum (RUB)
 Vertriebsassistentin Digitale Film- und Videopostproduktion, High Definition Oberhausen (HDO)
1998-2010
2010-2011

MMag. Manfred ZENTNER

Fachbereichsleiter "Forschung und Wissenstransfer" sowie "internationale Kooperationen", Institut für Jugendkulturforschung und Kulturvermittlung, Wien

Studium der Mathematik an der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Österreich Unterrichtspraktikant für Mathematik und Psychologie, Allgemeinbildende Höhere Schule Wien XV Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Österreichisches Institut für Jugendforschung Koordination wissenschaftlicher Forschungsprojekte im Österreichischen Institut für Jugendforschung Leiter qualitative Marktforschung, tfactory Trendagentur GesmbH, Markt- und Meinungsforschung Leitung Seminare / Forschungskooperationen, Jugendkultur.at Institut für Jugendkulturforschung und
  Lehramtsstudium in PPP und Mathematik an der philosophischen Fakultät der Universität Wien, Österreich
1984-1989
1996-1997
1997-2000
  freier wissenschaftlicher Projekt-Mitarbeiter, Österreichische Jugend-Wertestudie
2000
seit 1999
  Kulturvermittlung
seit 2001

Martin BLUMENAU

Leiter "T&C" (Traffic & Continuity), Radio FM4, Österreichischer Rundfunk, Wien

Journalistische Tätigkeit, zuerst bei diversen Jugend- und Musikzeitschriften (wie etc. - Magazin für Jugendkultur), später als Redakteur bei Kurier und AZ Beginn beim Radiosender Ö3, Arbeit für die Sendungen Die Musicbox, Treffpunkt, Radiothek und Nachtexpress, aber auch für Ö1-Sendungen wie "Diagonal" Verantwortlicher Redakteur der Sendung ZickZack Konzeption des neu gegründeten öffentlich rechtlichen Jugendradiosenders FM4. In der Folge ebendort als Redakteur und Producer tätig, mit spezieller Verantwortlichkeit für Pressearbeit, Langzeitplanung und Positionspapiere
seit 1981
1983
ab 1992
1994

Kultur – Harmonie und Konflikt

Timetable einblenden

19.11.2008

15:00 - 15:15 Eröffnung Plenary
15:15 - 17:15 Kulturelle Angebote: Zentrum und Peripherie Plenary
18:00 - 20:30 Empfang der Stadt Innsbruck Social

20.11.2008

08:30 - 09:30 Gegenkulturen Plenary
10:00 - 11:00 Diskussion zum Panel „Gegenkulturen“ Plenary
11:00 - 13:15 Mittagspause Plenary
13:15 - 14:45 Jugendkultur Plenary
15:15 - 16:45 Kultur als Kampfmittel Plenary
17:00 - 18:30 Special Lecture Plenary
19:00 - 20:30 „Lauschergreifend LIVE!“ – Eine Veranstaltung des Österreichischen Komponistenbundes Culture

21.11.2008

08:00 - 09:30 Kultur als Ausrede Plenary
10:00 - 10:45 Präsentation der Studie „Kultur und Wirtschaft“ Plenary
10:45 - 12:00 Abschlussdiskussion mit den anwesenden ReferentInnen Plenary
12:00 - 12:00 Ende der Veranstaltung Plenary