zum Inhalt
Header Image

Krankheit in der Gesellschaft

-
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Arzt und Schriftsteller Key Note
Medical Director, The Anton Proksch Institute, Vienna Key Note
Vorstand, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien
Fachärztin für Plastische und Wiederherstellungschirurgie,Wien
Director, Josephinum, Medical Collections; Director, Ethics, Collections, Ethics and History of Medicine, Medical University of Vienna Chair

Dr. Günther LOEWIT

Arzt und Schriftsteller

Kindheit in New York Matura am Akademischen Gymnasium in Innsbruck Promotion zum Dr. med.univ in Innsbruck Auslandsaufenthalt in Saudi Arabien Kammerrat der Ärztekammer Niederösterreich
1967-1969
1977
1982
 Seit 1987 Stadtarzt in Marchegg
 Seit damals auch schriftstellerische Tätigkeit, 25 Jahre Tag und Nacht Landarztdasein mit Einblicken in alle Bereiche des menschlichen Lebens und Sterbens
1984-1985
seit 1994

Prim. Univ. Prof. Dr. Michael MUSALEK

Medical Director, The Anton Proksch Institute, Vienna

Promotion, Humanmedizin Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Neurologie erlangte die Qualifikation zum Psychotherapeuten an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Wien als stationsführender Oberarzt tätig mit der ärztlichen Leitung der neugegründeten D.P.P.-Ambulanz (Liaison-Ambulanz für Dermatologie, Parasitologie und Psychiatrie) an der Universitätsklinik für Dermatologie betraut Erteilung der venia docendi für das gesamte Gebiet der Psychiatrie
1979
1979-1986
1993
1989-2001
1989
 Seit 1997 Tätigkeit als außerordentlicher Universitätsprofessor für Psychiatrie an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien
1990
 Seit 2004 als Institutsvorstand und Ärztlicher Direktor im Anton Proksch Institut Wien tätig

Dr. Dr. h.c. Ulrich H.J. KÖRTNER

Vorstand, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien

Studium der Evangelischen Theologie in Bethel/Bielefeld, Münster und Göttingen, Vikariat und Assistententätigkeit an der Kirchlichen Hochschule Bethel, Bielefeld Promotion an der Kirchlichen Hochschule Bethel Gemeindepfarrer in Bielefeld Habilitation an der Kirchlichen Hochschule Bethel Studienleiter an der Evangelischen Akademie Iserlohn
1975-1980
1982
1986-1992
1987
1990-1992

Dr. Hildegunde PIZA

Fachärztin für Plastische und Wiederherstellungschirurgie,Wien

Promotion zum Doktor der Gesamten Heilkunde in Graz Fachärztin für Allgemein-Chirurgie Fachärztin für Plastische und Wiederherstellungschirurgie Lehrbefugnis für Plastische Chirurgie an der Universität Wien Gründung der Abteilung für Plastische und Wiederherstellungschirurgie im Krankenhaus Lainz, leitende Ärztin Ludwig-Boltzmann-Institut für Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie
1965
1975
1979
1983
1992
1995

Dr. Christiane DRUML

Director, Josephinum, Medical Collections; Director, Ethics, Collections, Ethics and History of Medicine, Medical University of Vienna

 Christiane Druml was born in Vienna and studied law at the University of Vienna. She is currently holding the UNESCO Chair on Bioethics at the Medical University of Vienna and also serves as Director of Ethics, Collections and History of Medicine of the Medical University of Vienna. Since 2016 she is Deputy Director & Key Researcher at the Ludwig Boltzmann Institute for Rare and Undiagnosed Diseases (LBI-RUD). 2007 she has been appointed President of the Austrian National Bioethics Commission by the Austrian Federal Chancellor. Furthermore, she is a member of the Medical Council of the Republic of Austria and serves in many international functions. From 2011 to 2015, she was Vice-Rector for Clinical Affairs at the Vienna Medical University Before that she has been managing director of the Ethics Committee at the Vienna Medical University (1992-2011). Christiane Druml was Member of the International Bioethics Committee IBC of UNESCO from 2008 to 2015 and serves since 2006 as Austrian Member of the General Assembly of the "European and Developing Countries Clinical Trial Partnership- EDCTP". She has been awarded the Austrian Cross of Honour for Science and Arts, and was named Chevalier de la Légion d’Honneur in 2011.