zum Inhalt
Header Image

Kulturgespräch „Neue Medien machen neue Künste“

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Neue Medien:Neue Kunst
In Bruchteilen von Sekunden kann zeit- und ortunabhängig auf das gespeicherte Wissen des „World Wide Web“ zugegriffen werden. Auf unzähligen Servern verteilt stehen diese Informationen jedem Internetbenutzer in gleicher Weise zur Verfügung.
Mit der massiven Verbreitung der Computertechnologie und der steigenden Benutzerfreundlichkeit für die Anwender entwickelt sich bald eine sogenannte Internetgemeinde.
Parallel dazu kommt es zu neuen Vorstellungen von Raum- und Zeitwahrnehmung: Das Spektrum einer räumlichen Auseinandersetzung reicht von „Kommunikationsräumen“ (im raumsoziologischen Sinn) bis hin zu „Virtual Reality“, „Cyberspace“ und grafischen Visualisierungstools, die über Online-Datenbanken diverser Internetstatistiken zurückgelegte Wegstrecken im „www“ darstellen können.
Dieser Diskurs von Raum und Zeit im „World Wide Web“, aber auch politische, soziologische und ökonomische Entwicklungen im Zeitalter der Globalisierung bieten einer jungen Kunstszene interessante Themen für künstlerische Projekte, bzw. im weiteren einen spannenden Zugang, das Internet selbst als Medium einer künstlerischen Auseinandersetzung zu nutzen.
Annja Krautgasser

Professor für Philosophie und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
Architektin, Künstlerin
Professor emeritus für Kultur- und Geistesgeschichte, Universität für angewandte Kunst, Wien

Dr. Boris GROYS

Professor für Philosophie und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Studium der Mathematik und Philosophie an der Leningrader Universität Wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen wissenschaftlichen Instituten der Universität Leningrad Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für strukturale und angewandte Linguistik der Universität Moskau Ausreise aus der UdSSR, Einreise in die BRD Verschiedene wissenschaftliche Stipendien in Deutschland Freier Autor in Köln Gastprofessor an der University of Pennsylvania, Philadelphia Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Universität Münster Gastprofessor an der University of South California, Los Angeles Promotion in Philosophie an der Universität Münster Professor für Philosophie und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe /97 Fellowship des Internationalen Forschungszentrums Kulturwissenschaften IFK, Wien Fellowship des Harvard University Art Museum, Cambridge, USA
1965-1971
1971-1976
1976-1981
1981
1982-1985
1986-1987
1988
1988-1994
1991
1992
seit 1994
1996
1997

Dipl.-Ing. Mag.art. Annja KRAUTGASSER

Architektin, Künstlerin

-98 Architekturstudium Auslandspraktikum Budapest Studium der Mediengestaltung an der Universität für Angewandte Kunst in Wien für 1 Jahr freie Mitarbeiterin im Atelier EOK: Eichinger oder Knechtl
1990
1992
1996-2002
2000

Dr. Manfred WAGNER

Professor emeritus für Kultur- und Geistesgeschichte, Universität für angewandte Kunst, Wien

Ordinarius für Kultur- und Geistesgeschichte an der Universität für Angewandte Kunst Wien Mitglied diverser Beiräte im Bundesministerium für Unterricht und Kunst Präsident der Österreichischen UNESCO-Kommission Rektorstellvertreter der (ehem.) Hochschule für Angewandte Kunst in Wien Gastprofessur an der Humboldt-Universität zu Berlin Vizepräsident bzw. Präsident des Internationalen Zentrums für Kulturwissenschaften (IFK) Lehrauftrag am Institut für Geschichte der Universität Wien Diverse Lehraufträge an der Universität für Musik und darstellende Kunst Gründungsmitglied von GLOBart Pernegg Referent für Geisteswissenschaften im Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung Präsident der Internationalen Schönberg-Gesellschaft Aufsichtsratsvorsitzender der Niederösterreichischen Kultur-Holding Dekan der Klasse "Künste" der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste
seit 1974
1978-1983
1983-1984
1980-1988
1988
 seit1988 Gastdramaturg an den Opernhäusern Hamburg, Graz und Linz
1992-1997
seit 1995
1995-2003
1997
1997-2005
seit 1997
1999
seit 2004

Seminarwoche

Timetable einblenden