zum Inhalt

Das postkategoriale Antidiskriminierungsrecht im Diskurs

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Debate
in deutscher Sprache

Individuelle und gruppenbasierte Konzepte sind weltweit die Regel im Antidiskriminierungsrecht. Welche Sinn haben Kategorien im Antidiskriminierungsrecht? Und weshalb sollten einige Kategorien geschützt werden und andere nicht? Kann man das Antidiskriminierungsrecht ohne Zuschreibungen denken?

Vortragende

Justice of the First Senate, German Federal Constitutional Court, Karlsruhe Key Note
Research Assistant, Department of Legal Philosophy, University of Vienna Key Note
Head and Professor, Institut für Legal Gender Studies, Johannes Kepler University Linz Chair

Rechtsgespräche

Timetable einblenden