zum Inhalt
Header Image

Nationalstaaten und Unternehmen in Konkurrenz?

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Aufsichtsrat, Hypo Alpe Adria; Stv. Vorsitzender des Aufsichtsrates, RHI AG, Wien
President, Government Debt Committee; Former Director, IHS - Institute of Advanced Studies, Vienna

DI Dr. Helmut DRAXLER

Aufsichtsrat, Hypo Alpe Adria; Stv. Vorsitzender des Aufsichtsrates, RHI AG, Wien

Abschluss des Studiums der Technischen Chemie an der Technischen Universität Wien Promotion zum Dr. tech. an der Technischen Universität Wien Energieverwertungsagentur (EVA) Wien, Unternehmensberater Mitglied der Geschäftsführung, EVA Wien Krankenhausberatungsagentur (KBA), Gründer und Geschäftsführer ESG AG, Linz, Vorsitzender des Vorstandes Österreichische Bundesbahnen (ÖBB), Wien, Vorsitzender des Vorstandes Selbstständiger Unternehmer
1976
1980
1980-1989
ab 1986
1984-1989
1989-1993
1993-2001
2001-2002

Dr. Bernhard FELDERER

President, Government Debt Committee; Former Director, IHS - Institute of Advanced Studies, Vienna

Studies, Law and Economics, University of Vienna Studies, Economics, Faculté de Droit et Sciences Economiques, University of Paris Doctoral degree, Vienna Habilitation, Karlsruhe, Germany Research Assistant of Prof. Fritz Machlup, Princeton University, New York, USA Visiting Professor, University of North Carolina, Chapel Hill, USA Assistant Professor, University of Karlsruhe, Germany Professor of Economics, University of Cologne, Germany 6-month appointment of the Soviet Academy of Sciences, consulting and teaching, mainly in Novosibirsk and Moscow Director, Economic Seminar, Faculty of Economics and Social Sciences, University of Cologne, Germany Professor of Economics, University of Bochum, Germany Director, Institute for Advanced Studies, Vienna Chairman, Austrian Government Debt Committee
1959-1964
1964-1966
1964
1973
1966-1967
1967-1968
1968-1974
1974-1990
1977
1987-1990
  Professor Emeritus of Economics, University of Cologne, Germany
1991-1995
1991-2012
since 2006

Ing. Rudolf KEMLER

Geschäftsführer, WBG Betriebswirtschaft Beratungsgesellschaft mbH Mitglied, Geschäftsleitung u. Unternehmensbereichsleiter, Banken & Versicherungen, Nixdorf Computer GmbH, Wien Direktor, Siemens Nixdorf Informationssysteme GmbH, Wien Executive Vice President, Siemens Nixdorf Informationssysteme AG, München Leiter, Division Computer Systems, Siemens Nixdorf für die Region Austria & South East Europe mit Sitz in Wien Senior Vice President und CIO, GE Capital Corporation, Stanford, USA Vorstandsvorsitzender, börsenotierte Stage 1.cc Technology Business Incubator AG, Wien Chief Executive Officer, T-Systems Austria und Regionsverantwortlicher für Zentral- und Osteuropa
1984
1989
1990
1992
1995-1998
1998-2000
2000
2002-2008

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden
kategorie: Alle Breakout Plenary

31.08.2005

12:00 - 12:15EröffnungPlenary
12:15 - 14:00Globalisierung: Untergang der alten Ordnung?Plenary
14:15 - 14:45Special Lecture: Globalisierung: Untergang der alten Ordnung?Plenary
14:45 - 16:30Special Lecture: Medien und GlobalisierungPlenary
17:00 - 18:30Nationalstaaten und Unternehmen in Konkurrenz?Plenary

01.09.2005

07:00 - 08:30Globale-, Nationale- und/oder Selbstregulierung: Wer/was ersetzt den Nationalstaat?Plenary
09:00 - 10:30Weltfinanzsystem und NationalstaatenPlenary
12:00 - 15:00Working group 09: The Austrian School of Economics and its significance todayBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 01: CSR und ZivilgesellschaftBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 02: Financing infrastructure projects in Central and Eastern EuropeBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 03: Globalisierung – Chance oder Gefahr. Öffnung der Agrarmärkte am Beispiel ZuckerBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 04: Internationale Finanzmärkte und FinanzierungBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 05: Tourismus als Motor für Wachstum und BeschäftigungBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 06: PPP und Infrastruktur im GesundheitswesenBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 07: Medien und GlobalisierungBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 08: Regionalentwicklung im Spannungsfeld von Markt und PolitikBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 10: Liberalisierung der DienstleistungenBreakout
13:00 - 16:00Arbeitskreis 11: Corruption as a global factor of (im)potenceBreakout
17:00 - 18:00Special Lecture: Europa und Afrika miteinander?Plenary

02.09.2005

07:00 - 10:30Politische PerspektivenPlenary
10:30 - 10:40SchlusswortePlenary