zum Inhalt
Header Image

Neue Technologien, die unser Leben verändern – Ausgewählte EU „Flagship-Projekte“

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in englischer Sprache
Professor and Chair of Cognitive Systems, Institute for Cognitive Systems (ICS), Faculty of Electrical Engineering and Information Technology, Technische Universität München
Associate Professor, Nanoelectronic Devices Laboratory, École Polytechnique Fédérale de Lausanne
Director, Manchester Centre for Integrative Systems Biology (MCISB), School of Chemical Engineering and Analytical Science, The University of Manchester
President Emeritus, Jacobs University Bremen

Dr. Gordon CHENG

Professor and Chair of Cognitive Systems, Institute for Cognitive Systems (ICS), Faculty of Electrical Engineering and Information Technology, Technische Universität München

National Systems Support Manager, Mayne Nickless Corporation, Australia Managing Director (CEO) G.T.i. Computing Pty. Ltd Visiting Researcher, Electro technical Laboratory, Japan STA Research Fellow, Science and Technology Agency, Japan COE Research Fellow, National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST), Japan Research Scientist, CyberHuman Project, ATR International Project Leader, National Institute of Information and Communications Technology and Japan Science and Technology Agency Visiting Professor, University of Southern California (USC), USA, University of Versailles St Quentin and Edmond and Lily Safra International Institute of Neuroscience of Natal (ELS-IINN), Brazil
1993
1994
1996
1998
2000
 203-2008 Founder and Manager, Department of Humanoid Robotics and Computational Neuroscience, Institute for Advanced Telecommunications Research, Tokyo
2002
2007-2008
2008

Mihai Adrian IONESCU

Associate Professor, Nanoelectronic Devices Laboratory, École Polytechnique Fédérale de Lausanne

 Prof. Adrian M. Ionescu is a full Professor at Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL), Switzerland. He held staff and/or visiting positions at LETI-CEA and CNRS, Grenoble, and Stanford University, in 1998 and 1999, respectively. He is currently the Director of the Nanoelectronic Devices Laboratory of EPFL. Prof. Ionescu regularly serves on the IEDM and ESSDERC Technical Committees and was the Technical Chair of ESDDERC 2006. He has large experience with the coordination of European projects. He is a member of the Scientific Committee of the Cluster for Application and Technology Research in Europe on Nanoelectronics (CATRENE) and the national representative of Switzerland to the European Nanoelectronics Initiative Advisory Council (ENIAC). He acts as the European Chair of the Emerging Research Devices Group of ITRS. He is one of the Swiss Coordinators of the Guardian Angels FET Flagship.

Dr. Joachim TREUSCH

President Emeritus, Jacobs University Bremen

Professur in Frankfurt Lehrstuhl für Theoretische Physik in Dortmund Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft Vorstandsmitglied der Kernforschungsanlage Jülich (KFA) Vorsitzender der Hermann-von-Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte Vorsitzender des Vorstands der Forschungszentrum Jülich GmbH Vorsitzender des Deutschen Verbandes Technisch-Wissenschaftlicher Vereine Vorsitzender des Lenkungsausschusses "Wissenschaft im Dialog"
1970
1971
1984-1986
seit 1987
1993-1997
1995-1996
1990-2006
1999-2003
2000-2006

Technologiegespräche

Timetable einblenden

23.08.2012

08:00 - 10:30 Technologiebrunch gegeben von Standortagentur Tirol Social
11:00 - 11:10 Begrüßung Plenary
11:10 - 11:30 Eröffnung der Alpbacher Technologiegespräche 2012 Plenary
11:30 - 12:15 Eröffnungsreferate Plenary
12:15 - 13:05 Energie für morgen Plenary
13:25 - 14:55 Global Earth Research – Forschung für die Zukunft der Erde in Kooperation mit der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren Plenary
14:55 - 15:45 Kampf gegen den Krebs – Durchbrüche und Erwartungen Plenary
18:00 - 19:30 Produktion und Forschung im globalen Wettbewerb – wer bestimmt die Zukunft? Plenary
19:30 - 21:30 Karrierelounge – Abendveranstaltung mit Buffet für StudentInnen, JungwissenschaftlerInnen und BerufseinsteigerInnen, gegeben von den Veranstaltern der Alpbacher Technologiegespräche und Siemens AG Österreich Social
19:30 - 21:30 Abendempfang gegeben von Forschung Austria Social

24.08.2012

07:00 - 13:30 Arbeitskreis 12: Cyber-Sicherheit als kritischer Stabilitätsfaktor Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 05: Produktionsstandorte der Zukunft – Entscheidungsfaktoren, Chancen und Risiken Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 02: Chancen und Grenzen von „Ambient Assisted Living“ Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 11: Medizintechnik: Herausforderungen und Chance Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 04: Demographie und Humankapital als Chance für Innovation Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 07: Schlüsselelemente erfolgreicher Innovationskulturen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 06: Klettersteig in die wissenschaftliche Karriere Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 13: Moderne Technologien und ihre Rolle in Demokratieprozessen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 08: Lernen durch innovative Bildungsnetzwerke Breakout
07:00 - 13:00 Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für Kinder Breakout
07:00 - 16:00 Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge Menschen Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 03: Smart City – der Mensch im Mittelpunkt Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 09: Gesucht: jung, technisch begabt, wissbegierig Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 01: Schlüsseltechnologien – Zukunft für Europas Jugend Breakout
07:00 - 13:30 Arbeitskreis 10: Smart Governance for smart Specialisation Breakout
07:45 - 13:00 Sonderveranstaltung: FTI-Internationalisierung in Österreich und der EU Breakout
14:00 - 15:15 Individualisierung als Basis für Bildung und Innovation Plenary
15:30 - 17:30 Wege zum Nobelpreis – PreisträgerInnen im Gespräch mit österreichischen NachwuchswissenschaftlerInnen in Kooperation mit der Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertreffen Bodensee Plenary

25.08.2012

07:00 - 08:30 Neue Technologien, die unser Leben verändern – Ausgewählte EU „Flagship-Projekte“ Plenary
08:45 - 10:00 Zukunftsszenarien: in welchen Zeiträumen können wir planen? Plenary
10:00 - 11:05 Die Physik des Fußballs Plenary
11:05 - 11:15 Abschluss-Statement Plenary
11:20 - 12:00 Imbiss zum Abschluss der Veranstaltung Social