zum Inhalt
Header Image

Podiumsdiskussion

-
Musensaal der Albertina
Plenary / Keynote & Panel
in deutscher Sprache

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar.

Lehrer, Evangelisches Gymnasium Wien; Sprecher, jedesK!ND - die Bildungs-NGO, Wien
Bildungsinnovatorin und Leiterin, Evangelische Schule Berlin Zentrum, Berlin
Comment

Mag. Daniel LANDAU

Lehrer, Evangelisches Gymnasium Wien; Sprecher, jedesK!ND - die Bildungs-NGO, Wien

 Studium der Betriebswirtschaftslehre, pädagogische Ausbildung in Mathematik und Musik
1984-1996 Studium der Betriebswirtschaftslehre, Wien, Abschluss Mag.
seit 1986 Ausbildung zum Chorleiter und Dirigenten, Chortourneen als Sänger und Chorleiter
1995-1998 PH Wien, Ausbildung zum Lehrer für Mathematik und Musikerziehung, Abschluss 1998
1995-1999 Lehrer, Präfekt, dann Leiter der Öffentlichkeitsarbeit bei den Wiener Sängerknaben
seit 1999 AHS-Lehrer im evangelischen Gymnasium
2010-2011 Bildungsombudsmann in der Tageszeitung "Die Presse"

Margret RASFELD

Bildungsinnovatorin und Leiterin, Evangelische Schule Berlin Zentrum, Berlin

1992-1997 Aufbau der Gesamtschule Essen-Borbeck als Didaktische Leiterin
1997-2007 Schulleiterin der Gesamtschule Essen-Holsterhausen, Agenda Schule
seit 2007 Schulleiterin der Evangelischen Schule Berlin Zentrum
seit 1983 Initiierung und Leitung von zahlreichen Modellprojekten mit den Schwerpunkten: Bildung für nachhaltige Entwicklung, Demokratiepädagogik, Gesundheitsförderung, kulturelle Bildung, Gewaltprävention, Kinderrechte, Gender, Ganztagschule
seit 1984 in der Lehrerfortbildung tätig, Referentin bei Fachtagungen, Organisation von Fachtagungen; Beratende Tätigkeit für Schulen, Schulträger, kommunale und überregionale Bildungsprojekte, Stiftungen, Vereine
 Kernexpertin im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin "Wie wir morgen lernen"
2012 Mitgründerin der Initiative "Schule im Aufbruch", zusammen mit Prof. Gerald Hüther und Prof. Stephan Breidenbach
2012 Vision Award
2013 Querdenker-Award, Kategorie "Vordenker"

Alpbach Talks: Bildungswende: Vom „Du sollst“ zum „Ich kann“

Timetable einblenden

26.01.2015

18:00 - 18:10BegrüßungPlenary
18:10 - 19:30PodiumsdiskussionPlenary