zum Inhalt
Header Image

“EU-Rechtsupdate“: Aktuelle Fragen des Unionsrechts

-
Congress Centrum Alpbach
Partner / The EU and its Partners
in deutscher Sprache

Im Rahmen der Rechtsgespräche werden aktuelle und für die Praxis besonders relevante Fragen des EU-Rechts aufgegriffen und von ausgewiesenen ExpertInnen in komprimierter Form beantwortet. Dieses „EU-Rechtsupdate“ ist im Preis für die Rechtsgespräche inbegriffen und steht insgesamt 40 TeilnehmerInnen offen. Anmeldung ist erforderlich.

Head, Institute of European Law, Johannes Kepler University Linz
Professor, Institute of European Law and Public International Law, University of Innsbruck
Assistant to the Director General, European Commission Legal Service, Brussels
Professor, Chair for Public Law, European Law and Public Economic Law, University of Augsburg

Dr. Franz LEIDENMÜHLER

Head, Institute of European Law, Johannes Kepler University Linz

1999-2013 Visiting Lecturer, Constitutional and International Law, HUAK - Non-Commissioned Officers Academy, Austrian Military, Enns
2010-2013 Visiting Professor, European Peace University, Stadtschlaining
2011 Venia docendi, European Law, International Law, Johannes Kepler University Linz
since 2011 Professor for European Law; Head, Institute of European Law, Johannes Kepler University Linz

Dr. Walter OBWEXER

Professor, Institute of European Law and Public International Law, University of Innsbruck

 Studium der Rechtswissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und der Universität Padua
1992-1994 Vertragsassistent, Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
seit 1994 Universitätsassistent, Institut für Völkerrecht, Europarecht und Internationale Beziehungen, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
 Juni 2008 Erteilung der Lehrbefugnis für die Fächer "Europarecht und Völkerrecht unter besonderer Berücksichtigung der internationalen Wirtschaftsrechts"

Mag. Dr. LL.M. Bernhard SCHIMA

Assistant to the Director General, European Commission Legal Service, Brussels

1994 Bundeskanzleramt - Verfassungsdienst
1995-2003 Gerichtshof der EG, Kabinett von Richter Dr. Peter Jann
seit 2003 Europäische Kommission, Juristischer Dienst
seit 2004 Universitätsdozent, Uni Graz

Dr. Ferdinand WOLLENSCHLÄGER

Professor, Chair for Public Law, European Law and Public Economic Law, University of Augsburg

2002 1. Staatsexamen, München
2004 2. Staatsexamen, München
2004 Forschungsaufenthalt, New York University School of Law, New York
2006 Promotion, Juristische Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München
2010 Habilitation Ludwig-Maximilians-Universität München
seit 2011 Professor; Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht, Juristische Fakultät, Universität Augsburg
2012-2013 Gastprofessor, School of Law, Leiden University, Leiden

Politische und Rechtsgespräche

Timetable einblenden

14:55 - 14:55Neuer Vortrag

24.08.2019

17:00 - 18:30Eröffnung der Politischen GesprächePlenary

25.08.2019

09:00 - 13:30„EU-Rechtsupdate“: Aktuelle Fragen des UnionsrechtsPartner
09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikePartner
10:00 - 12:00Breakout Session 01: Global denken, regional handeln: Die UN-Nachhaltigkeitsziele in Europa fördernBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 02: Beim Regieren experimentieren: Der Fall GrundeinkommenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 03: Demografie und DemokratieBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 04: Digitale Diplomatie vs. digitaler KolonialismusBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 05: Wie wir von der Ermächtigung junger Menschen profitierenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 06: Babylonische Verwirrung? Warum sich die EU schwer tut, mit einer Stimme über Außenpolitik zu sprechenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 07: Extremismus, Desinformation und die Rolle neuer TechnologienBreakout
14:00 - 15:30Eröffnung der RechtsgesprächePlenary
14:00 - 16:00Security Radar 2019 – Wake-up Call for Europe!Partner
16:00 - 17:00Nachhaltig wachsen: Wie können Afrika und Europa kooperieren?Plenary
16:00 - 17:30Weltanschauung im Gerichtssaal: Wie unbefangen sind RichterInnen?Plenary
17:30 - 18:30Was lässt sich gegen die Klimakrise tun?Plenary
18:00 - 19:30Wie frei ist die Presse? Ein Blick in einige EU-MitgliedsstaatenPlenary
19:00 - 20:00Was denkt die Welt? Ein philosophisches Gespräch über GrundsatzfragenPlenary
20:30 - 21:30Weniger Freiheit für mehr Sicherheit?Plenary

26.08.2019

09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikePartner
10:00 - 12:00Breakout Session 08: Emissionshandel: ein effektiver Weg zur EmissionsreduktionBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 09: Die Macht der intelligenten Maschinen: Wie wir Algorithmen zähmen könnenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 10: Wie frei soll Handel sein? Die Entwicklung europäischer Standards für Handel und ausländische DirektinvestitionenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 11: Den internationalen Waffenhandel regulieren: Ein WeckrufBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 12: Bedeutet mehr digitale Freiheit automatisch weniger Rechtssicherheit?Breakout
10:00 - 12:00Breakout Session 13: to be announcedBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 14: Menschenrechte unter Druck: die Rolle der VolksanwältInnen und nationaler MenschenrechtsinstitutionenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 15: Sicherheit durch Freiheit: Über den Willen zur OrdnungBreakout
14:00 - 15:30‚Soft Power‘ oder Verteidigungsunion? Militärische Zusammenarbeit in der EUPlenary
14:00 - 15:30Das Gerangel um den Rechtsstaat: Ist die EU auf verlorenem Posten?Plenary
14:00 - 16:00Freiheit und Verantwortung: Zwei Seiten einer Medaille?Partner
14:00 - 18:00LAW-ArbeitsgruppenBreakout
14:00 - 18:00Unter uns gesprochenBreakout
16:00 - 17:30Was darf man an Universitäten (noch) sagen?Plenary
18:00 - 19:00Wie viel Mut braucht das Recht?Plenary
20:00 - 23:30EmpfangSocial

27.08.2019

09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikePartner
09:30 - 11:00Brexit: Aufbruch ins UngewissePlenary