zum Inhalt
Header Image

“EU-Rechtsupdate“: Aktuelle Fragen des Unionsrechts

-
Einem-Saal
Breakout / The EU and its Partners
in deutscher Sprache

Im Rahmen der Rechtsgespräche werden aktuelle und für die Praxis besonders relevante Fragen des EU-Rechts aufgegriffen und von ausgewiesenen ExpertInnen in komprimierter Form beantwortet. Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen: „Brexit: Konkrete rechtliche Auswirkungen“ und „EU-Grundrechte in der Praxis“.

Rechtsupdate - Alpbach 2019

Judge, Supreme Administrative Court, Vienna; Professor, Institute of Public Law and Political Science, University of Graz
Professor, Institute of European Law and Public International Law, University of Innsbruck
Austrian Ambassador to the Permanent Representation of Austria to the European Union, Brussels
Professor, Chair for Public Law, European Law and Public Economic Law, University of Augsburg

Dr. Meinrad HANDSTANGER

Judge, Supreme Administrative Court, Vienna; Professor, Institute of Public Law and Political Science, University of Graz

1977-1983 Studienassistent und Vertragsassistent an der Universität Graz (Institut für Römisches Recht und antike Rechtsgeschichte, Institut für Öffentliches Recht, Politikwissenschaft und Verwaltungslehre)
1984-1995 Tätigkeit im Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst
seit 1996 Hofrat des Verwaltungsgerichtshofes
seit 2000 Lehrveranstaltungen an den Universitäten Innsbruck und (später auch) an der Karl-Franzens-Universität Graz
seit 2009 Honorarprofessor an der Universität Innsbruck
seit 2004 Lehrveranstaltung an der Karl-Franzens-Universität Graz
seit 2012 Mehrmals Gastprofessor an der Karl-Franzens-Universität Graz
seit 2013 Mitglied der Bundeswahlbehörde
seit 2015 Universitätsprofessor (Praxisprofessur) am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz

Dr. Walter OBWEXER

Professor, Institute of European Law and Public International Law, University of Innsbruck

 Studium der Rechtswissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und der Universität Padua
1991-1992 Vertragsassistent, Zentrum für Europäisches Recht, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
1992-1994 Vertragsassistent, Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
seit 1994 Universitätsassistent, Institut für Völkerrecht, Europarecht und Internationale Beziehungen, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
 Juni 2008 Erteilung der Lehrbefugnis für die Fächer "Europarecht und Völkerrecht unter besonderer Berücksichtigung der internationalen Wirtschaftsrechts"

MMag. Gregor SCHUSTERSCHITZ

Austrian Ambassador to the Permanent Representation of Austria to the European Union, Brussels

1996-2000 Referent im Völkerrechtsbüro, Außenministerium, Wien
2000-2003 Presseattaché, Österr. Botschaft Prag
2003-2005 Gesandter-Botschaftsrat, Österr. Botschaft Den Haag
2006-2009 Leiter Rechtsabteilung der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU, Brüssel
2009-2010 stellv. Leiter der Abteilung Europarecht, Außenministerium Wien
2010-2014 Leiter Abteilung Völkerrecht, Außenministerium Wien
2014-2015 Gesandter (AStV I), Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, Brüssel
2015-2019 Österreichischer Botschafter in Luxemburg
2017-2019 Österreichischer Brexit-Delegierter, Luxemburg/Brüssel

Dr. Ferdinand WOLLENSCHLÄGER

Professor, Chair for Public Law, European Law and Public Economic Law, University of Augsburg

1996-2002 Jurastudium, Ludwig-Maximilians-Universität München; University of Oxford
2002 1. Staatsexamen, München
2004 2. Staatsexamen, München
Forschungsaufenthalt, New York University School of Law, New York
2006 Promotion, Juristische Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München
2010 Habilitation Ludwig-Maximilians-Universität München
seit 2011 Professor; Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht, Juristische Fakultät, Universität Augsburg
2012-2013 Gastprofessor, School of Law, Leiden University, Leiden

Politische und Rechtsgespräche

Timetable einblenden

24.08.2019

17:00 - 18:45Eröffnung der Politischen GesprächePlenary
19:45 - 20:45Stabilität in ganz Europa sicherstellen: Was die EU und die OSZE beitragen könnenPlenary
20:30 - 21:00POLITICO Happy HourSocial

25.08.2019

08:00 - 09:00CANCELLED POLITICO Morning BriefingPlenary
08:00 - 09:00DER STANDARD Morning BriefingPlenary
09:00 - 13:30„EU-Rechtsupdate“: Aktuelle Fragen des UnionsrechtsBreakout
09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikeBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 01: Global denken, regional handeln: Die UN-Nachhaltigkeitsziele in Europa fördernBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 02: Beim Regieren experimentieren und das Fallbeispiel Grundeinkommen in FinnlandBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 03: Demografie und DemokratieBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 04: Digitale Diplomatie vs. digitaler KolonialismusBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 05: Wie wir von der Ermächtigung junger Menschen profitierenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 06: Lost in Translation? Wie die EU um eine gemeinsame Stimme in der Außenpolitik ringtBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 07: Extremismus, Desinformation und die Rolle neuer TechnologienBreakout
14:00 - 18:00Demokratie-BootcampBreakout
14:00 - 15:30Eröffnung der RechtsgesprächePlenary
14:00 - 16:00Freiheit und Verantwortung: Zwei Seiten einer Medaille?Partner
14:00 - 16:00Security Radar 2019: Ein Weckruf für Europa!Partner
16:00 - 17:00Nachhaltig wachsen: Afrika im AufbruchPlenary
16:00 - 17:30Weltanschauung im Gerichtssaal: Wie unbefangen sind RichterInnen?Plenary
17:30 - 18:30Was lässt sich gegen die Klimakrise tun?Plenary
18:00 - 19:30Wie frei ist die Presse? Ein Blick in einige EU-MitgliedsstaatenPlenary
19:00 - 20:00Was denkt die Welt? Ein philosophisches Gespräch über GrundsatzfragenPlenary
20:00 - 23:30EmpfangSocial
20:00 - 22:00Europa-Israel-AbendessenSocial
20:30 - 21:30Weniger Freiheit für mehr Sicherheit?Plenary

26.08.2019

08:00 - 09:00DER STANDARD Morning BriefingPlenary
08:00 - 09:00POLITICO Morning BriefingPlenary
09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikeBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 08: Emissionshandel: ein effektiver Weg zur EmissionsreduktionBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 09: Die Macht der intelligenten Maschinen: Wie wir Algorithmen zähmen könnenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 10: Wie frei soll Handel sein? Die Entwicklung europäischer Standards für Handel und ausländische DirektinvestitionenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 11: Den internationalen Waffenhandel regulieren: Ein WeckrufBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 12: Bedeutet mehr digitale Freiheit automatisch weniger Rechtssicherheit?Breakout
10:00 - 12:00Breakout Session 13: Neue Kriege – Neue EpidemienBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 14: Menschenrechte unter Druck: die Rolle der VolksanwältInnen und nationaler MenschenrechtsinstitutionenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 15: Sicherheit durch Freiheit: Über den Willen zur OrdnungBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 16: Auf dem Weg zur nachhaltigen Transformation von UnternehmenBreakout
14:00 - 15:30‚Soft Power‘ oder Verteidigungsunion? Militärische Zusammenarbeit in der EUPlenary
14:00 - 15:30Das Gerangel um den Rechtsstaat: Ist die EU auf verlorenem Posten?Plenary
14:00 - 18:00LAW-ArbeitsgruppenBreakout
14:00 - 18:00Unter uns gesprochenBreakout
16:00 - 17:30Was darf man an Universitäten (noch) sagen?Plenary
16:30 - 17:45Freiheit und Sicherheit in den internationalen BeziehungenPlenary
18:15 - 19:15Wie viel Mut braucht das Recht?Plenary
20:30 - 22:00Speakers‘ NightPlenary

27.08.2019

09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikeBreakout
09:30 - 11:00Brexit: Aufbruch ins UngewissePlenary
11:30 - 13:00Mit Komplexität umgehen: Einblicke aus den Alpbach Learning MissionsPlenary