zum Inhalt
Header Image

Wie frei ist die Presse? Ein Blick in einige EU-Mitgliedsstaaten

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Democracy & the Rule of Law
German and English language

Die Lage der Pressefreiheit hat sich 2019 in mehreren EU Mitgliedstaaten (auch in Österreich) massiv verschlechtert. Die unabhängige Presse, die frei von politischem Druck valide Informationen an die Öffentlichkeit bringt, ist wesentlicher Bestandteil einer funktionierenden Demokratie. Doch wer stellt sicher, dass das Recht auf Presse- bzw. Medienfreiheit auch wirksam wird?

Senior Partner, LGP - LANSKY, GANZGER & Partner Attorneys-at-Law GmbH, Vienna
Executive President, Reporters without Borders, Vienna
Head of Foreign Desk and Senior Editor, Magyar Hírlap, Budapest
Television Journalist, Berlin Chair

Dr. Gabriel LANSKY

Senior Partner, LGP - LANSKY, GANZGER & Partner Attorneys-at-Law GmbH, Vienna

1985 Bar Examination, Vienna
1985-1990 Partner, Rudolf Müller & Partner Attorneys-at-Law, Vienna
1991 Established his own law firm, Vienna
1997 Member, Brussels Bar Association
2001 Merger with Law firm Dr. Elisabeth Steiner
2002 Merger with Law firm Dr. Gerald Ganzger
2004 Member, Budapest Bar Association
2007 Foundation of the LGP office in Bratislava
2009 Foundation of the LGP office in Baku, Azerbaijan
2012 Foundation of the LGP office in Astana, Kazakhstan

Dr. Rubina MÖHRING

Executive President, Reporters without Borders, Vienna

 Rubina Möhring, geboren 1950 in Berlin, promovierte Historikerin und Publizistin. Studium der Geschichte, Germanistik und Soziologie in Freiburg, Genf, Istanbul und Wien. Journalistin, von 1986 bis 2010 bei ORF und 3sat. Lektorin für Publizistik an den Universitäten Wien, Innsbruck und Krems. Langjährige Vizepräsidentin der internationalen Menschenrechtsorganisation »Reporters sans frontières«, Präsidentin der österreichischen Sektion von »Reporter ohne Grenzen«. Herausgeberin und Autorin zahlreicher gesellschaftspolitischer Publikationen

Mariann ÖRY

Head of Foreign Desk and Senior Editor, Magyar Hírlap, Budapest

 Mariann Őry has been working as a foreign policy journalist for Hungarian conservative daily newspaper Magyar Hírlap. Senior editor since 2019, head of the foreign desk since 2015. Studied Scandinavian studies at ELTE University, Budapest. Main topics are EU affairs, Austria, Germany, the Visegrad cooperation and right-wing, anti-immigration parties in Europe.

Anke PLÄTTNER

Television Journalist, Berlin

1984-1987 School voor de Journalistiek, Utrecht
1987-1989 Correspondent, Dutch Media - Avro Radio en Persdienst GPD, Cologne
1989-1990 Trainee program, TV en radio, WDR - Westdeutscher Rundfunk, Cologne
1990-2002 Editor in Charge, Anchor, several positions, WDR - Westdeutscher Rundfunk, Cologne
1993 Arthur Burns Fellowship, NBC, Denver
2002-2004 Political Correspondent, Phoenix, Berlin
2004-2010 Anchor, daily political talkshow "Phoenix Runde", Berlin
2010-2013 Political TV correspondent, WDR - Westdeutscher Rundfunk, Berlin
since 2013 Self-employed anchor, WDR - Westdeutscher Rundfunk and ARD Morgenmagazin, Berlin
2013-2014 Consultant, MeinesHolla&Partners, The Hague
since 2015 Anchor, daily political talkshow "Phoenix Runde", Berlin

Politische und Rechtsgespräche

Timetable einblenden

24.08.2019

17:00 - 18:45Eröffnung der Politischen GesprächePlenary
19:15 - 20:15Stabilität in ganz Europa sicherstellen: Was die EU und die OSZE beitragen könnenPlenary
20:00 - 21:00POLITICO Happy HourSocial

25.08.2019

08:00 - 09:00DER STANDARD Morning BriefingPlenary
08:00 - 09:00POLITICO Morning BriefingPlenary
09:00 - 13:30„EU-Rechtsupdate“: Aktuelle Fragen des UnionsrechtsBreakout
09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikeBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 01: Global denken, regional handeln: Die UN-Nachhaltigkeitsziele in Europa fördernBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 02: Beim Regieren experimentieren und das Fallbeispiel Grundeinkommen in FinnlandBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 03: Demografie und DemokratieBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 04: Digitale Diplomatie vs. digitaler KolonialismusBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 05: Wie wir von der Ermächtigung junger Menschen profitierenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 06: Lost in Translation? Wie die EU um eine gemeinsame Stimme in der Außenpolitik ringtBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 07: Extremismus, Desinformation und die Rolle neuer TechnologienBreakout
14:00 - 18:00Demokratie-BootcampBreakout
14:00 - 15:30Eröffnung der RechtsgesprächePlenary
14:00 - 16:00Freiheit und Verantwortung: Zwei Seiten einer Medaille?Partner
14:00 - 16:00Security Radar 2019: Ein Weckruf für Europa!Partner
16:00 - 17:00Nachhaltig wachsen: Afrika im AufbruchPlenary
16:00 - 17:30Weltanschauung im Gerichtssaal: Wie unbefangen sind RichterInnen?Plenary
17:30 - 18:30Was lässt sich gegen die Klimakrise tun?Plenary
18:00 - 19:30Wie frei ist die Presse? Ein Blick in einige EU-MitgliedsstaatenPlenary
19:00 - 20:00Was denkt die Welt? Ein philosophisches Gespräch über GrundsatzfragenPlenary
20:00 - 23:30EmpfangSocial
20:00 - 22:00Europa-Israel-AbendessenSocial
20:30 - 21:30Weniger Freiheit für mehr Sicherheit?Plenary

26.08.2019

08:00 - 09:00DER STANDARD Morning BriefingPlenary
08:00 - 09:00POLITICO Morning BriefingPlenary
09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikeBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 08: Emissionshandel: ein effektiver Weg zur EmissionsreduktionBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 09: Die Macht der intelligenten Maschinen: Wie wir Algorithmen zähmen könnenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 10: Wie frei soll Handel sein? Die Entwicklung europäischer Standards für Handel und ausländische DirektinvestitionenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 11: Den internationalen Waffenhandel regulieren: Ein WeckrufBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 12: Bedeutet mehr digitale Freiheit automatisch weniger Rechtssicherheit?Breakout
10:00 - 12:00Breakout Session 13: Neue Kriege – Neue EpidemienBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 14: Menschenrechte unter Druck: die Rolle der VolksanwältInnen und nationaler MenschenrechtsinstitutionenBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 15: Sicherheit durch Freiheit: Über den Willen zur OrdnungBreakout
10:00 - 12:00Breakout Session 16: Auf dem Weg zur nachhaltigen Transformation von UnternehmenBreakout
14:00 - 15:30‚Soft Power‘ oder Verteidigungsunion? Militärische Zusammenarbeit in der EUPlenary
14:00 - 15:30Das Gerangel um den Rechtsstaat: Ist die EU auf verlorenem Posten?Plenary
14:00 - 18:00LAW-ArbeitsgruppenBreakout
14:00 - 18:00Unter uns gesprochenBreakout
16:00 - 17:30Was darf man an Universitäten (noch) sagen?Plenary
16:30 - 17:45Freiheit und Sicherheit in den internationalen BeziehungenPlenary
18:15 - 19:15Wie viel Mut braucht das Recht?Plenary
20:30 - 22:30Speakers‘ NightPlenary

27.08.2019

09:00 - 12:00Alpbach Achtsamkeit HikeBreakout
09:30 - 11:00Brexit: Aufbruch ins UngewissePlenary
11:30 - 13:00Mit Komplexität umgehen: Einblicke aus den Alpbach Learning MissionsPlenary