zum Inhalt
Header Image

Professional Programme on Strategies of Influence

-
Hauptschule
Partner / Democracy & Governance
in englischer Sprache

“Strategies of Influence“ ist ein interaktives Seminar für Strategien von Einflussnahme . Es ist Teil des Campus-Programms und bedarf einer gesonderten Anmeldung. Nähere Informationen: www.alpbach.org/campus

Ambassador (ret.); Professor, ESCP Europe, Paris; former European, Foreign and Security Policy Advisor to Chancellor Helmut Kohl, Paris/Berlin
Senior Advisor, IRIS - Institut de Relations Interntionales et Stratégiques, Paris; Adjunct Faculty, Collège Universitaire, Sciences Po, Paris

Prof. Joachim BITTERLICH

Ambassador (ret.); Professor, ESCP Europe, Paris; former European, Foreign and Security Policy Advisor to Chancellor Helmut Kohl, Paris/Berlin

1969-1973 Studium der Rechts-, Wirtschafts- und Politikwissenschaften an der Universität des Saarlandes
1973-1976 Juristischer Vorbereitungsdienst, zugleich wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes, Zweite Juristische Staatsprüfung
1974-1975 Studium, ENA - Ecole Nationale d'Administration, Paris
1976 Eintritt in den deutschen diplomatischen Dienst (Attaché-Ausbildung, Nuklearpolitik, kürzere Verwendungen in Madrid und Cairo); Auslandsverwendungen in Algier und Brüssel (Ständige
  Vertretung bei den Europäischen Gemeinschaften)
1985-1987 Mitarbeiter im Ministerbüro des Auswärtigen Amtes unter Bundesminister Hans-Dietrich Genscher (Europapolitik, Wirtschaft, Kultur)
1987-1993 Leiter des Europareferates im Bundeskanzleramt; europapolitischer Berater von Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl
1993-1998 Leiter der Abteilung Auswärtige Beziehungen, Entwicklungs¬politik, äußere Sicherheit im Bundeskanzleramt; Europa-, Außen- und sicherheitspolitischer Berater von Bundeskanzler Dr. Helmut
  Kohl
1998-1999 Botschafter, Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im Nordatlantikrat in Brüssel
1999-2002 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Königreich Spanien und im Fürstentum Andorra
2003-2012 Executive Vice President International Affairs Veolia Environnement SA, Paris
2009-2012 zugleich Chairman Veolia Environnement Deutschland
seit 2013 unabhängiger Consultant; Aufsichts- und Beratungsmandate privater und öffentlicher Institutionen

Nicholas DUNGAN

Senior Advisor, IRIS - Institut de Relations Interntionales et Stratégiques, Paris; Adjunct Faculty, Collège Universitaire, Sciences Po, Paris

1969 St. Paul's School, Concord, NH
1973 Stanford University, Palo Alto, CA
1978 Sciences Po, Paris
1978-1982 Assistant Vice President, Chemical Bank, New York
1982-1991 Director, Merrill Lynch, New York, London and Paris
1991-1996 Executive Director, Sanwa International, London
1996-2000 Senior Banker, Société Générale, Paris and New York
2000-2002 Managing Director, Jefferies & Company, London and New York
2002-2005 President, Dungan Associates LLC, London and New York
2005-2008 President, French-American Foundation, New York
2009-2010 Author, New York University Press, New York
since 2010 Senior Advisor, Institut de Relations Internationales et Stratégiques, Paris
2011-2013 Private Advisor on Strategy / Influence / Competitiveness, New York
since 2011 Senior Fellow, Programme on Transatlantic Relations, Atlantic Council, Washington, D.C.
since 2014 Adjunct Faculty, Collège Universitaire, Sciences Po, Euro-American Campus, Reims

Politische Gespräche

Timetable einblenden

26.08.2017

12:00 - 16:00Professional Programme „Die Zukunft unserer Welt“Partner
13:00 - 16:00Professional Programme on Strategies of InfluencePartner
13:00 - 16:00Sicherheitspolitik zwischen den GenerationenPartner

27.08.2017

07:00 - 10:00Professional Programme on Strategies of InfluencePartner
07:00 - 10:00Teuflische DiplomatiePartner
08:00 - 10:00Die US-Wahl 2016: ein Blick hinter die KulissenPlenary
08:00 - 09:30Kamingespräch mit Ruth Dreifuss: Frauen und MachtPartner
12:00 - 14:30Eröffnung: Werte und Visionen eines gemeinsamen EuropasPlenary
15:00 - 16:30Der Realität ins Auge blicken: das internationale System in den Griff bekommenPlenary
17:00 - 18:30Die USA, die EU und Russland: was ändert sich mit der neuen US-Regierung?Plenary

28.08.2017

06:30 - 07:30Höhenfrühstück 03: POLITICO Morning BriefingPlenary
08:00 - 10:30Breakout Session 01: Krieg und Demokratie in der Ukraine: Wege in die ZukunftBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 02: Von Konflikten zur kollaborativen Governance: mit Open Data und der „Intelligenz der Vielen“ zur Innovation des öffentlichen SektorsBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 03: Kann ich bleiben oder muss ich gehen? Die Auswirkungen des Klimawandels auf MigrationBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 04: Militärische Kooperationen zur Bewältigung sicherheitspolitischer HerausforderungenBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 05: Interessensausgleich in Zeiten abnehmenden sozialen ZusammenhaltsBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 06: Alternative Fakten, Provokationen und soziale Spaltung: über den richtigen Umgang mit PopulismusBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 07: Die EU auf dem Prüfstand: 60 Jahre Konflikt und Kooperation in EuropaBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 08: Geoengineering: politische Folgen, technische Möglichkeiten und RisikenBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 09: Genome Editing: Regulierung an der Grenze zur UngewissheitBreakout
08:00 - 10:30Breakout Session 11: Spannungsfeld Innovation: Tiefgehende Veränderung schaffenBreakout
10:30 - 11:30Kamingespräch mit Talia SassonPartner
10:30 - 12:00MittagsempfangBreakout
12:00 - 14:30Breakout Session 12: Digitale Sicherheit: Social MediaBreakout
12:00 - 14:30Breakout Session 13: Neue Freiheiten, alte Zwänge? Herausforderungen bei der Integration von weiblichen Flüchtlingen in ÖsterreichBreakout
12:00 - 14:30Breakout Session 14: Wissenschaftsbasierte Politikgestaltung in Zeiten der Post-Wahrheit?Breakout
12:00 - 14:30Breakout Session 15: Migration und Kunst: Europas neues NarrativBreakout
12:00 - 14:30Breakout Session 16: Wege aus dem Dublin-DilemmaBreakout
12:00 - 14:30Breakout Session 17: Demokratie in Zentral- und Osteuropa: hinten nach oder einen Schritt voraus?Breakout
12:00 - 14:30Breakout Session 18: Missionsorientierte Innovationspolitik in der PraxisBreakout
12:00 - 14:30Breakout Session 19: Das Ende eines teuren Krieges: Alternativen zu gescheiterter DrogenpolitikBreakout
12:00 - 14:30Breakout Session 20: Die Arktis: neue Narrative für ein umstrittenes TerritoriumBreakout
12:00 - 14:30Breakout Session 21: Demokratie neu denken: Was können wir von bottom-up demokratischen Innovationen lernen?Breakout
15:30 - 17:00Sicherheit und Freiheit in der digitalen ZukunftPlenary
17:30 - 19:00Green innovation: dringend & wichtig zugleichPlenary

29.08.2017

07:00 - 10:30Wege zur Nachhaltigkeit: von der Wahrnehmung zur VerhaltensänderungPlenary