zum Inhalt

02: EU-Russland-Beziehungen: Versuch einer nüchternen Analyse

-
Hauptschule
Breakout / Global power
in englischer Sprache

Spätestens seit der Annexion der Krim-Halbinsel und dem derzeit eingefrorenen Konflikt in der Ostukraine befinden sich die EU-Russland-Beziehungen auf dem Tiefpunkt der letzten 20 Jahre. Sanktionsmaßnamen, Populismen und militärisches Aufrüsten erschweren eine objektive Analyse der Situation. Deshalb nehmen wir uns vor, ungeklärte Spannungsfelder, mögliche Annäherungsversuche und zukünftige Handlungsoptionen auf einer sachlichen Ebene zu diskutieren. Welche Auswirkungen haben die strategischen Entscheidungen anderer regionaler und lokaler Akteure auf EU-Russland Beziehungen? Die Diskussion wird in einer Plenary Session am 27. August weitergeführt.

Vortragende

Head of Research Division Eastern Europe, Eurasia, SWP - Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
Senior Research Fellow and Head of EU Foreign Policy, CEPS - Centre for European Policy Studies, Brussels Chair

Steven BLOCKMANS

Senior Research Fellow and Head of EU Foreign Policy, CEPS - Centre for European Policy Studies, Brussels

 He is the author of and the (co-)editor of more than 10 volumes, including  The EU and its Neighbours - A Legal Appraisal of the EU s Policies of Stabilisation, Partnership and Integration (AP/CUP 2006),  The EU's Role in Global Governance (OUP 2013) and  Differentiated Integration in the EU: From the Inside Looking Out (CEPS 2014). He served as leading author of the CEPS Task Force on  More Union in
 Professor of EU External Relations Law and Governance at the University of Amsterdam, and a founding member of the Centre for the Law of EU External Relations (CLEER). European Defence chaired by Javier Solana (2015).

Politische Gespräche

Timetable einblenden

25.08.2018

13:30 - 16:30My Europe: Geschichten über Europa erzählenPartner
17:00 - 18:30EröffnungPlenary
19:00 - 20:30Neue Perspektiven zur EU-ErweiterungPlenary
21:30 - 23:30GetränkeempfangSocial

26.08.2018

08:30 - 09:30DER STANDARD Morning BriefingPlenary
08:30 - 09:30POLITICO Morning BriefingPlenary
09:00 - 10:30Alpbach Hike: AchtsamkeitPartner
10:00 - 12:30Breakout Session 01: Wer zahlt, schafft an? Die künftige Finanzierung der EUBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 02: EU-Russland-Beziehungen: Versuch einer nüchternen AnalyseBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 03: Citizens don't bite: Erfolgreiche Beispiele politischer Partizipation aus ganz Europa - Ein PraxisworkshopBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 04: Europäische Sicherheit und die Mittelmeerregion: Eine SimulationBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 05: Eine Welt ohne Atomwaffen? Folgen des UN-NuklearwaffenverbotsBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 06: Dialog Entwicklung: Die UN-Nachhaltigkeitsziele in der PraxisBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 07: Demokratien unter Druck: Zivilgesellschaft und PopulismusBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 08: Das Schweizer Miliz-Prinzip leben: Resilienz durch BeteiligungBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 09: Die Sustainable Development Goals implementieren: Was können Staaten voneinander lernen?Breakout
10:00 - 12:30Breakout Session 10: Europäische Sicherheit im Zeitalter hybrider Bedrohungen: Militärisch-zivile Kooperationen neu denken?Breakout
14:30 - 15:45Souveränität in der EU: Wer entscheidet?Plenary
16:15 - 17:30Demokratien unter DruckPlenary
18:00 - 19:00Rechtsstaatlichkeit auf dem PrüfstandPlenary
20:00 - 22:00Europa-Israel-AbendessenSocial

27.08.2018

08:30 - 09:30DER STANDARD Morning BriefingPlenary
08:30 - 09:30POLITICO Morning BriefingPlenary
10:00 - 12:30Breakout Session 12: Israel: Ist Demokratie ohne Frieden möglich?Breakout
10:00 - 12:30Breakout Session 13: Demokratie im digitalen Zeitalter schützenBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 14: Das fossile Zeitalter geht zu Ende: Globale Systeme am ScheidewegBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 15: Reagieren Sie noch oder agieren Sie schon? Mit neuen Partnerschaften dem Klimawandel begegnenBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 16: Kultur und Identität: Wie viel Anpassung braucht Integration?Breakout
10:00 - 12:30Breakout Session 17: Nachhaltigen Systemwandel vorantreibenBreakout
10:00 - 12:30Breakout Session 19: Demokratien unter Druck: Medien und PopulismusBreakout
14:30 - 15:45Globale Machtverschiebungen: Folgen für Europa und AsienPlenary
16:15 - 17:45Die Europäische Union - Russland: Was tun? (Что делать?)Plenary
18:15 - 19:15Die Zukunft der EU: Prioritäten der österreichischen EU-RatspräsidentschaftPlenary

28.08.2018

09:00 - 10:30Subsidiarität auf dem PrüfstandPlenary
11:00 - 12:30Globale Transformationen für eine nachhaltige ZukunftPlenary