zum Inhalt
Header Image

Round-Table Gespräch und Publikumsdiskussion 29.08.2001

-
Plenary / Panel
Volksanwältin; Abgeordnete zum Nationalrat, ÖVP; Assistenzprofessorin, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Wien
Vize-Gouverneur, Oesterreichische Nationalbank, Wien
Publizist und Berater für Zukunftsfragen
Vice President, European Forum Alpbach; President, OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna
Sprecher des Instituts für Technik und Bildung (ITB)

Dr. Gertrude BRINEK

Volksanwältin; Abgeordnete zum Nationalrat, ÖVP; Assistenzprofessorin, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Wien

Pädagogische Akademie des Bundes Lehrtätigkeit an Wiener Volks- und Hauptschulen Studium der Kunstgeschichte Studium der Pädagogik und Psychologie an der Universität Wien Studienabschluss, Dr. phil. in Pädagogik Universitäts-Assistentin am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Wien, Abt. Theoretische und Systematische Pädagogik Abg. z. Nationalrat Abg. z. Wiener Landtag und Gemeinderat Abg. z. Nationalrat, Wissenschaftssprecherin der ÖVP
1971-1973
1973-1983
ab 1978
ab 1979
1987
1987-2004
1988-1990
1991-1994
seit 1994

Mag. Dr. Wolfgang DUCHATCZEK

Vize-Gouverneur, Oesterreichische Nationalbank, Wien

Matura im Kollegium Kalksburg Hochschule für Welthandel Sponsion: Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Promotion zum Doktor rer.soc.oec. IBM: Ausbildung in Organisation und Programmierung Mr. Berger & Co. Ges.m.b.H. (Pharmagroßhandel) Österreichische Länderbank AG Oesterreichische Nationalbank (OeNB)/Auslandsbüro Büro des Präsidenten Vorstand im Büro des Präsidenten Direktorstellvertreter der Auslandsabteilung, Mitglied in EG-Integrationskomitees der Bundesregierung als Vertreter der OeNB Bereichsdirektor für Internationale Beziehungen, Vertreter der OeNB bei den Beitrittsverhandlungen zur EU, Vorsitz im Ausschuss Stellv. Mitglied der OeNB im Ausschuss der Stellvertreter des Europäischen Währungsinstituts; OeNB-interne Koordination der Mitglied des Direktoriums, zuständig für Liquiditäts- und Portefeuillemanagement sowie interne Dienste Direktor des Ressorts Informationsverarbeitung und Geldwesen, u. a. hauptverantwortlich für die Euro-Währungsumstellung Wiederernennung zum Mitglied des Direktoriums
1968
1969
1974
1980
1970
1973
1975
1976
1978
1982
1987
  für die Währungs-, Finanz- und Zahlungsbilanzstatistiken (AWFZ) der EU-Kommission
1992
  Vorbereitung der Sitzungen des EWI-Rates, der EWI-Alternates und des Währungsausschusses
1995
1997
1998
2002
  Zahlungsverkehr

Dr. Christian LUTZ

Publizist und Berater für Zukunftsfragen

Brüsseler Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung Chefökonom des Schweizerischen Bankvereins
1968-1974
1974-1980

Dipl.-Kfm. Dr. Claus J. RAIDL

Vice President, European Forum Alpbach; President, OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna

Senior assistant, Institute for Applied Social and Economic Research Worked in banking and for a certified public accountant, provided consultancy services to the OECD on international tax law and multinational corporations Österreichische Volksfürsorge Allgemeine Versicherung AG Member of the Executive Board, Wiener Holding Ges.m.b.H. Member of the Executive Board, ÖIAG (Österreichische Industrieverwaltungs AG) Deputy Chairman and Senior Executive Vice President, VOEST-ALPINE AG Deputy Chairman and Senior Executive Vice President, VOEST-ALPINE STAHL AG Member of the Executive Board, AUSTRIAN INDUSTRIES AG Chairman and CEO, BÖHLER-UDDEHOLM AG Member of the Executive Board, voestalpine AG President, OeNB - Oesterreichische Nationalbank
1970-1971
1971-1974
1974-1981
1981-1982
1982-1986
1986-1988
1988-1992
1993-1994
1991-2010
2007-2010
since 2008

Dipl.-Ing. Dr. paed. Felix RAUNER

Sprecher des Instituts für Technik und Bildung (ITB)

Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Hochschultage, Berufliche Bildung Gründungssprecher des Forschungsschwerpunktes "Arbeit und Bildung" an der Universität Bremen Sprecher des Fachbereiches Arbeits- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen Vorsitzender des Konvents der Universität Bremen Vorsitzender der Sachverständigenkommission "Arbeit und Technik" zur Entwicklung eines interdisziplinären Forschungsverbundes zur Arbeit und Technik-Forschung Mitglied des Beirates zum NRW-Landesprogramm "Sozialverträgliche Technikgestaltung/SOTECH" Mitglied im Sachverständigenkreis "Verbreitung und Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Betriebserfahrungen" des BMFT für die HdA-Forschung Direktor des internationalen Research Network on Culture and Production (CAPIRN)
1979-1983
1981-1983
1982-1984
1984-1986
1984-1988
1984-1989
 Seit 1986 Mitglied im Institut Technik und Bildung
1985-1988
 Seit 1999 Präsident der "Institution of Manufacturing Cultural Scientists and Engineers" (IMAC)
1989-1995

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden
kategorie: Alle Breakout Plenary