zum Inhalt
Header Image

05: Wissenschaftliche Exzellenz und gesellschaftliche Verantwortung – Wie passt das zusammen?

-
Hauptschule
Seminar / Seminar
in englischer Sprache

Komplexe gesellschaftliche Problemlagen wie beispielsweise demographischer Wandel oder die Energiewende fordern die Wissenschaft heraus. Sie sind ohne wissenschaftliche Expertise nicht zu bearbeiten und auf interdisziplinäre Wissensformen angewiesen. In der Wissenschaft wird jedoch heutzutage vor allem sogenannte „Exzellenz“ belohnt, die sich an den Qualitätsstandards der Disziplinen orientiert. Wie kann dieses Spannungsfeld überwunden werden? Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuellen Diskussionen.

Professor, Friedrich Schiedel Endowed Chair in the Sociology of Science, TUM - Technische Universität München
Head, Research Group, Science Policy Studies, WZB Berlin Social Science Center, Berlin

Dr. rer. soc. Sabine MAASEN

Professor, Friedrich Schiedel Endowed Chair in the Sociology of Science, TUM - Technische Universität München

Habilitation, Sociology Professor, Science Studies/Sociology of Science, University of Basel Professor, Science Studies/Sociology of Science, University of Basel Professor, Sociology of Science (Friedrich Schiedel Endowed Chair of Sociology of Science), Technical University of Munich Liesel Beckmann Distinguished Professorship
2001
2001-2009
2010-2013
since 2013
since 2013

Dr. Dagmar SIMON

Head, Research Group, Science Policy Studies, WZB Berlin Social Science Center, Berlin

1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien Dr., Political Theory Lektorin und wissenschaftliche Referentin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) Leitung des Referats Forschungsplanung und -koordination des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) Leitung (mit Maria Oppen) der interdisziplinären WZB-Querschnitts-gruppe, Geschlecht, Arbeit, Organisation Leitung (mit Andreas Knie) der Projektgruppe,Wissenschaftspolitik am WZB Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung, wissenschaftliche Koordination Geschäftsführerin der TU-Campus EUREF GmbH Beratungstätigkeiten für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
1978
1986
1989-1993
1993-2007
1999-2002
2004-2007
2006-2007
2013-2015
since 1998

Seminarwoche

Timetable einblenden

17.08.2016

15:00 - 15:30Eröffnung des Europäischen Forums Alpbach 2016Plenary
15:30 - 16:00EröffnungsredenPlenary
16:00 - 16:30Ein Sommernachtstraum – ein TeaserCulture
17:00 - 18:30Vorstellung der SeminarinhaltePlenary
18:30 - 20:00Brot und WeinSocial

18.08.-23.08.2016

Seminar 01: Jenseits von KartenSeminar
Seminar 02: Gemeinsame Herausforderungen an die Europäische und Afrikanische Union – Klima, Demographie, MigrationSeminar
Seminar 03: Religion und HerrschaftSeminar
Seminar 04: Weltwasserressourcen und das Menschenwohl in Gefahr – Trends, Daten und GovernanceSeminar
Seminar 05: Wissenschaftliche Exzellenz und gesellschaftliche Verantwortung – Wie passt das zusammen?Seminar
Seminar 06: Die Europäische Union und ihre östlichen NachbarnSeminar
Seminar 07: (Wirtschafts-)Politik für den Fortschritt – Die Rückkehr des „magischen Vielecks“Seminar
Seminar 08: Biologische oder synthetische Evolution?Seminar
Teach For Austria Summer School: Changemaker Lab – Sapere aude!Seminar
Seminar 09: Rechtsstaatlichkeit in China und EuropaSeminar
Seminar 10: „Utility of Force“ im 21. JahrhundertSeminar
Seminar 11: Europas Ethos und das HeiligeSeminar
Seminar 12: Wege zu einem nachhaltigen KohlenstoffkreislaufSeminar
Seminar 13: Gender in komplexen GesellschaftenSeminar
Seminar 14: Kunst als Aufklärung in post-aufklärerischen Zeiten?Seminar
Seminar 15: Smart Factory: Soziale Effekte – Arbeitsaussichten – Auswirkungen auf Arbeit und OrganisationSeminar
Seminar 16: Big Data verstehenSeminar
Theater-Seminar mit Studierenden der Royal Academy for Dramatic Art (RADA)Seminar

24.08.2016

07:00 - 13:00Alpbach Open SpaceBreakout