zum Inhalt
Header Image

12: Wege zu einem nachhaltigen Kohlenstoffkreislauf

-
Hauptschule
Seminar / Seminar
in englischer Sprache

Der globale C-Kreislauf wird durch natürliche und anthropogene CO2-Quellen und Senken bestimmt. Die natürlichen Treiber des C-Zyklus reagieren sehr empfindlich, was Rückkopplungseffekte zur Folge hat. Alle menschlichen Tätigkeiten beeinflussen den C-Kreislauf entweder direkt oder indirekt. Aus der Vergangenheit können wir lernen, wie das Klima den Aufstieg und Fall von Zivilisationen beeinflusst hat. Das Seminar lotet Optionen für die Zukunft aus – von klimafreundlicher Landwirtschaft bis hin zu Geo-Engineering, um nachhaltige Wege aus dem Klimawandel aufzuzeigen.

University Docent, Climate Impact Research Coordination, Austrian Research Center for Forests, Vienna
Professor, Head Institute of Soil Research, University of Natural Resources and Life Sciences Vienna

Univ.-Doz. Dipl.-Ing. Robert JANDL

University Docent, Climate Impact Research Coordination, Austrian Research Center for Forests, Vienna

Research Assistant, BOKU University, Vienna Senior Researcher, Directorate Staff, Research Coordinator, Austrian Forest Research Center, Vienna, Austria Research Associate, Oregon State University, Corvallis, Oregon Fulbright Scholar, Colorado State University, Ft Collins, Colorado
1986-1992
1992-2016
1993-1994
2005

Dr.phil. Sophie ZECHMEISTER-BOLTENSTERN

Professor, Head Institute of Soil Research, University of Natural Resources and Life Sciences Vienna

Doctoral thesis in Biology, Institute of Plant Physiology, University of Vienna Junior Scientist, Austrian Academy of Sciences, Vienna Assistant Professor, Institute of Plant Physiology, University of Vienna Junior Scientist, Institute for Soil Management, BMLFUW Vienna Postdoctoral Fellow, Soil Science Department SAC / University of Edinburgh, U.K. Senior Scientist, Austrian Research Center for Forests, Vienna Head of Soil Biology, Austrian Research Center for Forests, Vienna
1983-1989
1986-1990
1990-1991
1991-1995
1993-1994
1995-2004
2004-2011

Seminarwoche

Timetable einblenden

17.08.2016

15:00 - 15:30Eröffnung des Europäischen Forums Alpbach 2016Plenary
15:30 - 16:00EröffnungsredenPlenary
16:00 - 16:30Ein Sommernachtstraum – ein TeaserCulture
17:00 - 18:30Vorstellung der SeminarinhaltePlenary
18:30 - 20:00Brot und WeinSocial

18.08.-23.08.2016

Seminar 01: Jenseits von KartenSeminar
Seminar 02: Gemeinsame Herausforderungen an die Europäische und Afrikanische Union – Klima, Demographie, MigrationSeminar
Seminar 03: Religion und HerrschaftSeminar
Seminar 04: Weltwasserressourcen und das Menschenwohl in Gefahr – Trends, Daten und GovernanceSeminar
Seminar 05: Wissenschaftliche Exzellenz und gesellschaftliche Verantwortung – Wie passt das zusammen?Seminar
Seminar 06: Die Europäische Union und ihre östlichen NachbarnSeminar
Seminar 07: (Wirtschafts-)Politik für den Fortschritt – Die Rückkehr des „magischen Vielecks“Seminar
Seminar 08: Biologische oder synthetische Evolution?Seminar
Teach For Austria Summer School: Changemaker Lab – Sapere aude!Seminar
Seminar 09: Rechtsstaatlichkeit in China und EuropaSeminar
Seminar 10: „Utility of Force“ im 21. JahrhundertSeminar
Seminar 11: Europas Ethos und das HeiligeSeminar
Seminar 12: Wege zu einem nachhaltigen KohlenstoffkreislaufSeminar
Seminar 13: Gender in komplexen GesellschaftenSeminar
Seminar 14: Kunst als Aufklärung in post-aufklärerischen Zeiten?Seminar
Seminar 15: Smart Factory: Soziale Effekte – Arbeitsaussichten – Auswirkungen auf Arbeit und OrganisationSeminar
Seminar 16: Big Data verstehenSeminar
Theater-Seminar mit Studierenden der Royal Academy for Dramatic Art (RADA)Seminar

24.08.2016

07:00 - 13:00Alpbach Open SpaceBreakout