zum Inhalt

Die letzten Tage der Menschheit – Eröffnung

-
Elisabeth-Herz-Kremenak-Saal
Plenary / Opening
in englischer Sprache

Mit 200 präparierten weißen Ratten reagiert die Künstlerin Deborah Sengl auf Karl Kraus’ bahnbrechendes Stück „Die letzten Tage der Menschheit“. Der Kurator Günther Oberhollenzer und der junge Posaunist Christian Masser führen in Anwesenheit der Künstlerin inhaltlich und musikalisch in ihr Werk ein.

Vortragende

Student, Trombone, University of Music and Performing Arts, Graz Art
Curator, State Gallery of Lower Austria, Krems; Author, Vienna Art
Artist, Vienna Art
Presenter and Reporter, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna Chair

Christian MASSER

Student, Trombone, University of Music and Performing Arts, Graz

 Christian Masser studiert Posaune an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz bei Univ.- Prof. Wolfgang Strasser. Von 2016 bis 2018 war er Mitglied des Grazer Philharmonischen Orchesters und als Aushilfe unter anderem in der Wiener Staatsoper und bei den Münchner Philharmonikern tätig. Kammermusikalische Erfahrung sammelte er unter anderem beim Ensemble Zeitfluss, dem Ensemble Schallfeld und bei der Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker. Zur Zeit lebt er als freischaffender Künstler und Student in Graz.

Mag. M.A. Günther OBERHOLLENZER

Curator, State Gallery of Lower Austria, Krems; Author, Vienna

 Günther Oberhollenzer, geboren 1976 in Brixen (Südtirol) studierte Geschichte und Kunstgeschichte in Innsbruck und Venedig sowie Kulturmanagement in Wien. Von 2006 bis 2015 war er Kurator am Essl Museum in Klosterneuburg bei Wien. Seit 2014 ist er Mitglied des Südtiroler Kulturbeirats und Lehrbeauftragter am Institut für Kulturmanagement an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 2014 ist sein Buch "Von der Liebe zur Kunst" im Limbus Verlag, Innsbruck erschienen. Seit 2016 ist er Kurator an der Landesgalerie Niederösterreich in Krems (Eröffnung 2019). www.liebezurkunst.com

Deborah SENGL

Artist, Vienna

 Seit 1995 Ausstellungen im In- und Ausland.
 www.deborahsengl.co

Mag.a Rosa LYON

Presenter and Reporter, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

1994-2005 Different jobs, from doctor´s to tax consultant office, from parliament to marketing company
2000-2005 Economics, Vienna University of Economics and Business
seit 2005 Journalist / Editor / Reporter, Radio Österreich 1, ORF Austrian Broadcasting Corporation, Vienna
seit 2010 Journalist / Editor / Reporter, Zeit-im-Bild, ORF Austrian Broadcasting Corporation, Vienna
seit 2016 Host Früh-ZiB, ORF Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

Seminarwoche

Timetable einblenden

15.08.2018

17:00 - 18:15Eröffnung des Europäischen Forums Alpbach 2018Plenary
18:15 - 18:30Die letzten Tage der Menschheit - EröffnungPlenary
19:00 - 21:00Vorstellung der SeminarinhaltePlenary
21:00 - 22:30Brot und WeinSocial

16.08.-21.08.2018

Seminar 01: Die EU und ihre östlichen und südlichen Nachbarn: Resilienz als strategische PrioritätSeminar
Seminar 02: Digitale Transformation: Chancen, Risiken, Nachhaltigkeit und ResilienzSeminar
Seminar 03: Genderdynamiken in sich wandelnden GesellschaftenSeminar
Seminar 04: Physik trifft auf Ökonomie - Klimaforschung und PolitikSeminar
Seminar 05: Resilienz und EntwicklungspolitikSeminar
Seminar 06: Präzisionsmedizin und ihre gesellschaftlichen AuswirkungenSeminar
Seminar 07: Minderheitenpolitik aus einer vergleichenden PerspektiveSeminar
Seminar 08: Künstliche Intelligenz und EthikSeminar
Seminar 09: Ökonomische SchocksSeminar
Seminar 10: Die unbekannte Welt der Mikrobiome: von der Umwelt zum MenschenSeminar
Seminar 11: Europäische Sicherheit - auf dem Weg zur Resilienz?Seminar
Seminar 12: Die städtische Widerstandsfähigkeit gegen UmweltproblemeSeminar
Seminar 13: Mission to Mars - Wandel durch BildungSeminar
Seminar 14: Sprachliche Vielfalt: Eine Ressource für individuelle und gemeinschaftliche ResilienzSeminar
Seminar 15: Ethisches Handeln zwischen Wirtschaftlichkeit und nachhaltiger EntwicklungSeminar
Seminar 16: Mikrobiomdiversität vs. mikrobiologische KontrolleSeminar
Seminar 17: Unsere Arbeit in unserer ZukunftSeminar
Seminar 18: Reproduktive RechteSeminar
Seminar 19: Warrior of the Heart - DojoSeminar
Seminar 20: Spoken-Word-Lyrik: Die Macht der SpracheSeminar
Seminar 21: Warum heißt es Schauspiel?Seminar
Seminar 22: European Citizenship - Neue Wege für eine demokratische JugendkulturSeminar

16.08.2018

19:00 - 20:00Digitale Fehlinformation: Ein Gastvortrag über JournalismusPlenary

21.08.2018

18:00 - 21:00FAN EmpfangSocial
19:00 - 21:00EmpfangSocial