zum Inhalt

Eröffnung des Europäischen Forums Alpbach 2018

-
Elisabeth-Herz-Kremenak-Saal
Plenary / Opening
in englischer Sprache

Die bildende Künstlerin Urok Shirhan stellt ihre vor kurzem entstandene musikalische Performance „Empty Orchestra“ vor. Ihre Performance beleuchtet, wie Bilder und Töne in Hinblick auf Identitäten politisch aufgeladen werden. Shirhan benutzt das Karaoke-Format, um Fragen zu Nationalität, Synchronisierung und Zugehörigkeitsgefühl aufzuwerfen.

Vortragende

Visual Artist, Amsterdam Art
Vice President, European Forum Alpbach; President, oiip - Austrian Institute for International Affairs, Vienna
President, European Forum Alpbach, Vienna
Presenter and Reporter, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna Chair

Urok SHIRHAN

Visual Artist, Amsterdam

 Urok Shirhan (b. 1984, NL/IQ) is a visual artist whose work explores the politics of image and sound in relation to (national) identity. She holds an MA (Hons.) from Goldsmiths University in London and was a researcher at the Jan van Eyck Academy in Maastricht and Ashkal Alwan in Beirut. Recent presentations include the 37th Drodesera Festival in Dro, Italy; Nottingham Contemporary, UK;
 Arnhem Museum of Modern Art, NL; 5th Moscow Biennial for Young Art, Russia and Frascati Theatre in Amsterdam, NL

Dr. Caspar EINEM

Vice President, European Forum Alpbach; President, oiip - Austrian Institute for International Affairs, Vienna

1967-1971 Studium der Rechtswissenschaften, Wien
1972-1977 Bewährungshelfer in Wien und Salzburg, zuletzt verantwortlich für Finanzen und Organisation des Trägervereins
1978-1979 Mitarbeiter, Ludwig Boltzmann-Institut für Kriminalsoziologie
1980-1991 Mitarbeiter, Arbeiterkammer Wien
1980-1986 Mitarbeiter, Arbeiterkammer Wien Bereich Konsumentenpolitik und -beratung
1985-1986 Betriebsratsvorsitzender, Arbeiterkammer Wien
1986-1991 ÖMV AG, zunächst als Leiter des Bereichs Unternehmensentwicklung und strategisches Controlling
1992-1994 Leiter der Kommunalpolitischen Abteilung (Konzernstrategie) bis 1992, dann bis zum Ausscheiden Direktor des Geschäftsbereichs Gas
1994 Berufung zum Staatssekretär im Bundeskanzleramt
1995-1997 Bundesminister für Inneres
1997-2000 Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr
  Mitglied im EU-Hauptausschuss, im Außenpolitischen Ausschuss und im Industrieausschuss
2000-2007 Abgeordneter zum Nationalrat, Wahlkreis Wien/Innen-West, Europasprecher der SPÖ,
2000 Vertreter des österreichischen Nationalrates im Europäischen Grundrechtskonvent
2001-2007 Stellvertretender Vorsitzender der SPÖ-Nationalratsfraktion
2002-2003 Vertreter des österreichischen Nationalrates im Europäischen Verfassungskonvent
2002-2008 Präsident des Bundes sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen
2004-2013 Chefredakteur der sozialdemokratischen Monatszeitschrift ZUKUNFT
2005-2008 Präsident des CEEP - Europäischer Sozialpartnerverband und seiner österr. Sektion - Verband d. öffentl. Wirtschaft u. Gemeinwirtschaft
2007-2011 Vorstandsmitglied in einem privaten Luftverkehrsunternehmen
seit 2011 Präsident, oiip - Österreichisches Institut für Internationale Politik
seit 2011 Aufsichtsratvorstand, Austro Control GmbH
seit 2012 Vizepräsident, Europäisches Forum Alpbach, Wien

Dipl.-Ing. Dr. Franz FISCHLER

President, European Forum Alpbach, Vienna

1973-1979 Research Assistant, Institute for Agricultural Management, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
1978 Doctorate, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
1979-1984 Executive Assistant, Provincial Chamber of Agriculture of Tyrol, Innsbruck
1985-1989 Director, Provincial Chamber of Agriculture of Tyrol, Innsbruck
1989-1994 Austrian Federal Minister of Agriculture and Forestry, Vienna
1995-2004 European Commissioner for Agriculture, Rural Development and Fisheries, Brussels
2005-2011 Chairman, Ecosocial Forum Europe, Vienna
2005-2015 Chairman, RISE-Foundation, Brussels
2014-2015 Chairman of the Steering Committee of the EU scientific programme for Expo Milano 2015
since 2012 President, European Forum Alpbach, Vienna
since 2016 President, Board of Trustees to the Austrian Institute of Advanced Studies (IHS), Vienna

Mag.a Rosa LYON

Presenter and Reporter, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

1994-2005 Different jobs, from doctor´s to tax consultant office, from parliament to marketing company
2000-2005 Economics, Vienna University of Economics and Business
seit 2005 Journalist / Editor / Reporter, Radio Österreich 1, ORF Austrian Broadcasting Corporation, Vienna
seit 2010 Journalist / Editor / Reporter, Zeit-im-Bild, ORF Austrian Broadcasting Corporation, Vienna
seit 2016 Host Früh-ZiB, ORF Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

Seminarwoche

Timetable einblenden

15.08.2018

17:00 - 17:30Eröffnung des Europäischen Forums Alpbach 2018Plenary
17:30 - 18:30EröffnungsredePlenary
19:30 - 21:00Vorstellung der SeminarinhaltePlenary

16.08.-21.08.2018

Seminar 01: Die EU und ihre östlichen und südlichen Nachbarn: Resilienz als strategische PrioritätSeminar
Seminar 02: Digitale Transformation: Chancen, Risiken, Nachhaltigkeit und ResilienzSeminar
Seminar 03: Genderdynamiken in sich wandelnden GesellschaftenSeminar
Seminar 04: Bevorstehende Klimaschocks - Resilienz und Diversität im Klimawandel Seminar
Seminar 05: Resilienz und EntwicklungspolitikSeminar
Seminar 06: Präzisionsmedizin und ihre gesellschaftlichen AuswirkungenSeminar
Seminar 07: Minderheitenpolitik aus einer vergleichenden PerspektiveSeminar
Seminar 08: Wie belastbar sind Ökosystemleistungen bei Störungen?Seminar
Seminar 09: Ökonomische SchocksSeminar
Seminar 10: Die unbekannte Welt der Mikrobiome - von der Umwelt zum MenschenSeminar
Seminar 11: Europäische Sicherheit - auf dem Weg zur Resilienz?Seminar
Seminar 12: Die städtische Widerstandsfähigkeit gegen UmweltproblemeSeminar
Seminar 13: Mission to Mars - Wandel durch BildungSeminar
Seminar 14: Sprachliche Vielfalt: Eine Ressource für individuelle und gemeinschaftliche ResilienzSeminar
Seminar 15: Künstliche Intelligenz und EthikSeminar
Seminar 16: Mikrobiomdiversität vs. mikrobiologische KontrolleSeminar
Seminar 17: Unsere Arbeit in unserer ZukunftSeminar
Seminar 18: Reproductive RightsSeminar
Seminar 19: Der Beitrag der Religionen zur sozialen GerechtigkeitSeminar
Seminar 20: Spoken-Word-Lyrik: Die Macht der SpracheSeminar
Seminar 21: Warum heißt es Schauspiel?Seminar
Seminar 22: European Citizenship - Neue Wege für eine demokratische JugendkulturSeminar
Seminar 23: Warrior of the Heart - DojoSeminar
Seminar 24: Europäische Nachbarschaftspolitik PhD Summer SchoolSeminar

16.08.2018

19:00 - 20:00Global Muckraking: Ein Gastvortrag über investigativen JournalismusPlenary

21.08.2018

19:00 - 21:00EmpfangSocial