zum Inhalt
Header Image

01: Globale Ernährungssicherheit und Ernährung

-
Hauptschule
Seminar / Seminar
in englischer Sprache

Globale Ernährungs- und Versorgungssicherheit ist gewährleistet, sobald alle Menschen einen ausreichenden und sicheren Zugang zu leistbaren und nahrhaften Lebensmitteln haben, die eine gesunde Lebensweise ermöglichen. Nahrungssicherheit ist für alle von Belang. Der Zugang zu einer kalorienreichen Verpflegung stellt ein tägliches Problem für die Armen Bevölkerungsschichten dar (global betrachtet ist der schlechte Ernährungszugang eines der wichtigsten Sterbeursachen). Der Agrarsektor hat eine große wirtschaftliche Bedeutung und der Handel untermauert die globale Funktionsweise sowohl in die positive als auch negative Richtung. Zum einen sind Nahrungsmittel weltweit verfügbar, zum anderen aber treibt die Nachfrage seitens der reichen Welt nach proteinhaltigem Essen die Entwaldung der sogenannten dritten Welt voran. Durch die Landwirtschaft produzierte Nahrungsmittel haben einen signifikanten Einfluss auf die Umwelt, schaffen aber gleichzeitig ein größeres Auskommen für mehr Menschen als andere Sektoren. Ziel des Seminars ist es, Herausforderungen zu untersuchen und Auslöser zu identifizieren, die zum Anstieg dieser folgenden Problematik führen. Letzten Endes stellt sich die Frage, wie ein global gerechtes Ernährungssystem geschaffen werden kann, das die Aspekte der Nachhaltigkeit und generationsübergreifenden Gerechtigkeit mit einbezieht.

UK Champion for Global Food Security; Professor for Population Ecology, Faculty of Biological Sciences, University of Leeds
Professor for Nutrition Physiology, School of Life Sciences Weihenstephan, TUM - Technische Universität München

Ph.D. Tim BENTON

UK Champion for Global Food Security; Professor for Population Ecology, Faculty of Biological Sciences, University of Leeds

Research Assistant, University of East Anglia, Norwich Science Editor, Cambridge University Press, Cambridge Lecturer/Senior Lecturer, University of Stirling Senior Lecturer, University of Aberdeen Professor, University of Leeds Director, Institute of Integrative Biology, University of Leeds Pro-Dean for Research, Faculty of Biology, University of Leeds
1992-1994
1994-1996
1996-2003
2003-2005
since 2005
2005-2007
2007-2011

Dr. Hannelore DANIEL

Professor for Nutrition Physiology, School of Life Sciences Weihenstephan, TUM - Technische Universität München

Study, Nutritional Science, Diploma, Justus-Liebig-University, Giessen Research Associate, Justus-von-Liebig-University, Giessen Doctoral Degree, Biochemistry of Nutrition, Justus-Liebig-University, Giessen Resident, Physiology, University of Glasgow Research Associate, Justus-von-Liebig-University, Giessen Venia Legendi, Biochemistry & Physiology, Justus-Liebig-University, Giessen Assistant Professor, Justus-Liebig-University, Giessen Research Associate, School of Medicine, University of Pittsburgh Full Professor, Biochemistry of Nutrition, Justus-Liebig-University, Giessen
1972-1978
1980-1982
1982
1983-1984
1984-1989
1989
1989-1990
1990-1992
1993-1998

Seminarwoche

Timetable einblenden