zum Inhalt
Header Image

Special Lecture: Medien und Globalisierung

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language
Generaldirektorin, ORF-Österreichischer Rundfunk, Wien
Direktor, Zentrum Philosophie und Wissenschaftstheorie, Universität Konstanz; Vorsitzender, Österreichischer Wissenschaftsrat, Wien
Chief Executive Officer, Red Bull Media House, Salzburg
Member, European Parliament; Member, European People's Party Group (Christian Democrats), Brussels
Geschäftsführer, EOS Entertainment GmbH, Beta Film GmbH, Classica GmbH, Classica Italia S.r.l., Kineos GmbH; Geschäftsführender Gesellschafter, Unitel GmbH & Co KG, Oberhaching

Dr. Monika LINDNER

Generaldirektorin, ORF-Österreichischer Rundfunk, Wien

Freie Mitarbeiterin, ORF-Wien, Abteilung Politik und Zeitgeschehen Bestellung zur Leiterin der Pressestelle des ORF Stabstelle der Generalintendanz (GPK) Übernahme der Vorabendsendung "WIR" (tägl. Lebenshilfesendung) Konzept und Leitung der Vorabendsendung "Willkommen Österreich" Landesintendantin des ORF Landesstudios Niederösterreich
 Studium der Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie, Universität Wien
 Tätigkeit in einer Wiener Fernsehfilmproduktion, Mitarbeit an zeitgeschichtlichen Dokumentationen, Tätigkeit als Regieassistentin
 Ausbildung zur Fernsehjournalistin
1974
1979
1982
1991
1995
1998

Dr. Dr. h.c. mult. Dr.-Ing. e.h. Jürgen MITTELSTRASS

Direktor, Zentrum Philosophie und Wissenschaftstheorie, Universität Konstanz; Vorsitzender, Österreichischer Wissenschaftsrat, Wien

Studium der Philosophie, Germanistik und evangelische Theologie in Bonn, Erlangen, Hamburg und Oxford Promotion in Erlangen Habilitation Ordinarius für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität Konstanz zugleich Direktor des Zentrums Philosophie und Wissenschaftstheorie Mitglied des Wissenschaftsrates Mitglied des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Mitglied des Rates für Forschung, Technologie und Innovation beim (deutschen) Bundeskanzler Präsident der Academia Europaea, der Europäischen Akademie der Wissenschaften (mit Sitz in London)
1956-1961
1961
1968
1970-2005
seit 1990
1985-1990
1992-1997
1995-1998
seit 2002

DDr. Horst PIRKER

Chief Executive Officer, Red Bull Media House, Salzburg

Studium der Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Graz Assistent der Verlagsleitung der Kleinen Zeitung Klagenfurt Verlagsleiter der Kleinen Zeitung Klagenfurt Verlagsdirektor des Zeitungsverlages STYRIA in Graz zusätzlich Geschäftsführer der Medienhaus CARINTHIA GesmbH Vorstand der STYRIA Medien AG
1979-1983
1984-1985
1986-1991
1992-1996
1995-1998
seit 1997

Dr. Viviane REDING

Member, European Parliament; Member, European People's Party Group (Christian Democrats), Brussels

Journalist, Luxemburger Wort President, Luxembourg Union of Journalists Member of Luxembourg Parliament: City councillor, city of Esch-sur-Alzette, Luxembourg; President of Cultural Affairs Committee (1992-1999) National president of Christian-Social Women, Luxembourg Vice-president, PCS (Parti Chrétien-Social), Luxembourg Member of the European Parliament: Member of the European Commission with responsibility for education, culture, youth, media and sport Member of the European Commission with responsibility for the information society and media Vice-President of the European Commission with responsibility for justice, fundamental rights and citizenship
 Doctor of human sciences, Sorbonne, Paris
1978-1999
1986-1998
  - President of social committee
  - Member of the Office of the Chamber of Deputies
  - Member of the Assembly of Benelux Parliaments
  - Member of the North Atlantic Assembly
1979-1989
1981-1999
1988-1993
1995-1999
  - President of the Petitions Committee (1989-1992)
  - Vice-president of Social Committee (1992-1994)
  - Vice-president of Civil Liberties and Internal Affairs Committee (1997-1999)
  - Head of Luxembourg delegation to EPP
  - Member of EPP group office
1989-1999
1999-2004
2004-2010
2010-2014

Jan MOJTO

Geschäftsführer, EOS Entertainment GmbH, Beta Film GmbH, Classica GmbH, Classica Italia S.r.l., Kineos GmbH; Geschäftsführender Gesellschafter, Unitel GmbH & Co KG, Oberhaching

Beginn der Tätigkeit in der KirchGruppe Leiter der Abteilung Produktion der TaurusFilm Geschäftsführer der KirchGruppe für den Bereich Programm, Produktion und Vertrieb Geschäftsführer der KirchHolding und der KirchMedia für Programm, Stv. Vorsitzender der KirchMedia-Geschäftsführung Präsident der ACT - Association of Commercial Television in Europa Gründung der EOS ("Events on Screen") Entertainment GmbH zur Entwicklung, Koproduktion und Kofinanzierung von Event-Produktionen mit internationalen Stars für den Weltmarkt Mitglied in zahlreichen Aufsichtsräten, darunter ProSiebenSat.1 Media AG, Mediaset (Italien), Gestevisión Telecinco (Spanien), Telepiù (Italien), KirchPayTV Erwerb der Unitel GmbH & Co KG mit dem gesamten klassischen Filmstock (Konzerte, Opern und Operetten), Erwerb der Classica GmbH, dem Premiere-Kanal für klassische Musik, sowie Classica Italia S.r.l. (Sky-Plattform), Erwerb der Beta Film GmbH mit sämtlichen internationalen TV-Rechten Gründung der Kineos GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen von Beta Film und KirchMedia zur Verwertung der deutschsprachigen Filmbibliothek der KirchMedia
 Ab 1966 Studium der Literaturwissenschaft und Geschichte in Bratislava und München; Ergänzendes Studium am Institut Européen d Administration des Affaires (INSEAD) in Fontainebleau (MBA); Tätigkeit als Journalist (Film, Theater und Literatur)
1980
1982
1987
2000-2001
1994-2002
2002
bis 2003
2004
2005

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden
kategorie: Alle Breakout Plenary

31.08.2005

12:00 - 12:15 Eröffnung Plenary
12:15 - 14:00 Globalisierung: Untergang der alten Ordnung? Plenary
14:15 - 14:45 Special Lecture: Globalisierung: Untergang der alten Ordnung? Plenary
14:45 - 16:30 Special Lecture: Medien und Globalisierung Plenary
17:00 - 18:30 Nationalstaaten und Unternehmen in Konkurrenz? Plenary

01.09.2005

07:00 - 08:30 Globale-, Nationale- und/oder Selbstregulierung: Wer/was ersetzt den Nationalstaat? Plenary
09:00 - 10:30 Weltfinanzsystem und Nationalstaaten Plenary
12:00 - 15:00 Working group 09: The Austrian School of Economics and its significance today Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 10: Liberalisierung der Dienstleistungen Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 02: Financing infrastructure projects in Central and Eastern Europe Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 08: Regionalentwicklung im Spannungsfeld von Markt und Politik Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 06: PPP und Infrastruktur im Gesundheitswesen Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 07: Medien und Globalisierung Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 03: Globalisierung – Chance oder Gefahr. Öffnung der Agrarmärkte am Beispiel Zucker Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 01: CSR und Zivilgesellschaft Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 05: Tourismus als Motor für Wachstum und Beschäftigung Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 04: Internationale Finanzmärkte und Finanzierung Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 11: Corruption as a global factor of (im)potence Breakout
17:00 - 18:00 Special Lecture: Europa und Afrika miteinander? Plenary

02.09.2005

07:00 - 10:30 Politische Perspektiven Plenary
10:30 - 10:40 Schlussworte Plenary