zum Inhalt
Header Image

11: Konflikt, Kooperation oder beides: Wie entsteht Innovation?

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in englischer Sprache

Innovation entsteht erst dann, wenn Ideen in neue Produkte oder Dienstleistungen umgesetzt werden, die tatsächlich Anwendung finden und den Markt durchdringen. Der Weg dorthin kann beschwerlich sein. Die Breakout Session des Klima- und Energiefonds diskutiert, wieviel Kooperation nötig ist, um innovative (Energie-)Technologien dauerhaft in Systeme zu integrieren, und wieviel Konflikt Innovation aushält oder benötigt. Wie wichtig sind gesetzliche Vorgaben? Kann die Marktforschung unterstützen? Können wir von Militärstrategen lernen, wie Konflikte gelöst werden können?

Founder and Director, FASresearch, Vienna
Psychologist and Market Research Expert, u.s.e. Institut für nachhaltige Energienutzung - Forschung, Kommunikation und Innovation, Vienna
Officer Environment and Smart Energy, Emerging Security Challenges Division, NATO - North Atlantic Treaty Organization Headquarters, Brussels
Head of Government Affairs and Policy Germany-Austria-Switzerland, Uber, Berlin
Deputy Head, Department of Energy and Environmental Technologies, Austrian Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology, Vienna
Executive Producer, Factual Entertainment and Format Development, Terra Mater Factual Studios GmbH, Vienna Chair
Managing Director, Climate and Energy Fund, Vienna Chair
Public Relations Manager, Climate and Energy Fund, Vienna Coordination

Downloads

    Mag. Dr. Harald KATZMAIR

    Founder and Director, FASresearch, Vienna

     Studies in Sociology and Philosophy, University of Vienna
    1995-1997 Research Associate, Institute for Sociology, Faculty of Social- and Business Sciences, University of Vienna
    1997-2002 Founder and Chief Executive Officer, FAS - Forschungsgesellschaft für angewandte Sozial- und Strukturanalyse OEG, Vienna
    since 2002 Founder; Head of Science; Chief Executive Officer, FAS.research Sozialwissenschaftliche Forschungsgesellschaft mbH.,Vienna
    since 2013 Vice-president, NEIN ZU KRANK UND ARM Foundation
    since 2015 Member, Supervisory Board, FWF - Austrian Science Fund, Vienna

    Mag.a Dr.in Siegrun KLUG

    Psychologist and Market Research Expert, u.s.e. Institut für nachhaltige Energienutzung - Forschung, Kommunikation und Innovation, Vienna

    1997-1998 1-jähriger Forschungsaufenthalt in Tokyo, Japan (Stipendium der Canon Foundation Europe)
    1998-2003 Studienleitung, Karmasin Motivforschung, Wien
    2000-2003 Lektorin für Marktforschung an der FHWN Campus Wieselburg
    2003-2011 Leiterin des Bereiches Markt- und Konsumentenforschung der FHWN Campus Wieselburg
    seit 2011 Partnerin u.s.e. Institute for Sustainable Usage of Energy and the transition partners

    Dr. Susanne MICHAELIS

    Officer Environment and Smart Energy, Emerging Security Challenges Division, NATO - North Atlantic Treaty Organization Headquarters, Brussels

    1995-1996 Scientific Officer, EU Directorate General Research
    1996-2004 Scientific Officer, NATO - North Atlantic Treaty Organization Scientific Affairs
    2004-2010 Scientific Officer, NATO - North Atlantic Treaty Organization Public Diplomacy
    since 2010 Scientific Officer, NATO - North Atlantic Treaty Organization Emerging Security Challenges Division

    Roland WERNER

    Head of Government Affairs and Policy Germany-Austria-Switzerland, Uber, Berlin

    1997-2000 Leiter, Abgeordnetenbüro Dr. Guido Westerwelle
    2000-2005 Persönlicher Referent; Sprecher, Fraktionsvorsitzender Dr. Wolfgang Gerhardt, FDP-Fraktion, Deutscher Bundestag
    2006-2009 Fraktionsgeschäftsführer; Leiter, Parlamentarischer Beratungsdienst, FDP-Fraktion, Sächsischer Landtag
    2009-2014 Staatssekretär, Amtschef, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dresden
    2010-2015 Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Aufsichtsrat, European Energy Exchange AG, Leipzig
    2011-2017 Aufsichtsratmitglied, European Commodity Clearing AG, Leipzig
    seit 2015 Member, Board of Directors, Powernext, Paris
    seit 2016 Head of Government Affairs & Policy, Uber, Berlin

    DI Theodor ZILLNER

    Deputy Head, Department of Energy and Environmental Technologies, Austrian Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology, Vienna

     Degree in mechanical and process engineering at the Technical University of Vienna, Austria
     Austrian Expert in the Societal Challenge "Secure, Clean and Efficient Energy" of H2020
     Austrian Expert in the International Energy Agency on the themes "Bioenergy", "Windenergy" and "GreenHouse Gases"
     Programme manager of the Austrian programme "City of the Future"

    Mag. Markus MOOSLECHNER

    Executive Producer, Factual Entertainment and Format Development, Terra Mater Factual Studios GmbH, Vienna

    2002-2007 Journalist; Livereporter; Redakteur, ORF Zeit im Bild, ORF Magazin Willkommen Österreich
    2007-2012 Moderator; Sendungsverantwortlicher, ORF Magazin Newton; Analyst (Science), ORF Zeit im Bild
    2012-2019 Executive Producer; Format Development, Regisseur, Moderator; Terra Mater Factual Studios

    DI Theresia VOGEL

    Managing Director, Climate and Energy Fund, Vienna

    1998-2003 Selbständige wissenschaftliche Projekte, FTEI - Fakultätentag für Elektrotechnik und Informationstechnik e.V.
    2001-2005 Leiterin des Wissenschaftsbereich Umwelttechnik und Qualitätsmanagement, Lektorin, Fachhochschule Wiener Neustadt, Campus Wieselburg
    2005-2010 Bereichsleiterin Strukturprogramme und Programmleiterin "Nachhaltig Wirtschaften", Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
    seit 2010 Geschäftsführerin, Klima- und Energiefonds
    seit 2011 Mitglied des Universitätsrates der Universität für Bodenkultur, Wien
     laufend diverse Vorträge an Universitäten und Fachhochschulen

    Mag. Katja HOYER

    Public Relations Manager, Climate and Energy Fund, Vienna

    2001-2004 Ecker&Partner, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying GmbH
    2004-2010 Niederösterreich Werbung GmbH
    since 2010 Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung

    Technologiegespräche

    Timetable einblenden

    24.08.2017

    09:00 - 09:45#ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und WissenschaftCulture
    10:00 - 11:00Eröffnung der Ausstellung im Tec-Xperience RoomPartner
    11:00 - 11:10EröffnungPlenary
    11:10 - 12:15FTI-TalkPlenary
    12:15 - 13:45Die Roboter kommen. Fürchtet euch (nicht)!Plenary
    14:15 - 15:45Neue Materialien und autonome SystemePlenary
    18:15 - 19:15Tickets nach Berlin: Falling Walls Lab Austria und Summer School on EntrepreneurshipPlenary
    19:15 - 21:00KarriereloungePlenary
    19:30 - 21:30AbendempfangSocial

    25.08.2017

    06:30 - 07:00TU Austria Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung – 24 Stunden nonstopPlenary
    07:00 - 16:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
    07:00 - 13:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
    07:15 - 08:00OptogenetikPlenary
    08:30 - 10:15Die nächste digitale Revolution gestalten. Auseinandersetzungen von Wissenschaft, Technologie und KunstPlenary
    10:30 - 11:00Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout SessionsSocial
    11:00 - 16:00Breakout Session 01: Digitale Zukunft: Design als Schlüssel zukünftiger digitaler WeltenBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 02: Forschungs- und Innovationsförderung in Österreich: Governance zwischen Steuerung und AutonomieBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 03: Data-driven innovation – von der Ressource zur StrategieBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 04: Open science, dark knowledge: Wissenschaft in einer Zeit der IgnoranzBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 05: Second Machine Age: Lernende Maschinen – Autonome MaschinenBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 06: Vom Labor auf den Teller – das vegane BlunzengröstlBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 07: Braucht Industrie 4.0 eine (Aus)Bildung 4.0?Breakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 08: Smart Production and ServicesBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 09: Konflikt und Kooperation im Zeitalter der DigitalisierungBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 10: Der Paris-Lebensstil – Technologien und Chancen für den KlimaschutzBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 11: Konflikt, Kooperation oder beides: Wie entsteht Innovation?Breakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 12: Wettbewerb um Ressourcen als Treiber von Green TechnologiesBreakout
    11:00 - 16:00Breakout Session 13: Neues Biedermeier in Europa?Breakout
    16:30 - 17:30Chinas „Made in China 2025“-Strategie – Staat vor Markt?Plenary

    26.08.2017

    07:00 - 08:30Komplexe Systeme managenPlenary
    08:50 - 10:15Die zweite Quantenrevolution?Plenary
    10:15 - 11:00GravitationswellenPlenary
    11:00 - 12:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial