zum Inhalt
Header Image

13: Neues Biedermeier in Europa?

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Nach großen Fortschritten im europäischen Einigungsprozess in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts scheint nun eine Phase der Desintegration angebrochen. In vielen Politikbereichen sind „biedermeierliche“ Tendenzen festzustellen, auch in der Energiepolitik. Der Alleingang Deutschlands beim Radikalumbau des Stromsystems ohne entsprechenden Netzausbau hat Konsequenzen für das Versorgungssystem in Europa. Erreicht ein „neues europäisches Biedermeier“ auch die Energiepolitik? Ist die Zeit großer Lösungen des europäischen Einigungsprozesses vorbei?

Chief Executive Officer, Austrian Power Grid AG, Vienna
Managing Director, EFSI - European Fund for Strategic Investments, Luxembourg
Senior Associate, European Energy Cooperation, Agora Energiewende, Berlin
Head of Division Railway Systems, ÖBB-Infrastruktur AG, Vienna
Chief Strategy Officer SO; Co-Founder, Grid Singularity GmbH, Vienna
Editor-In-Chief, Trend, Vienna
Partner, Pantarhei Corporate Advisors, Vienna

Downloads

Dr. Ulrike BAUMGARTNER-GABITZER

Chief Executive Officer, Austrian Power Grid AG, Vienna

Bundesministerium für Wirtschaft Generalsekretärin, VEÖ - Verband der Elektrizitätsunternehmen Österreichs Kabinettschefin des Vizekanzlers Abgeordnete zum Nationalrat im österreichischen Parlament, ÖVP-Verfassungssprecherin Mitglied des Vorstandes, VERBUND AG
 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Wien
1984-1992
1992-2006
1995-1997
1999-2006
2007-2013

Mag. Wilhelm MOLTERER

Managing Director, EFSI - European Fund for Strategic Investments, Luxembourg

Studies, Social Economics, Johannes Kepler University Linz Assistant, Department of Agricultural Policy, University of Linz Head, Economic Policy Division, Austrian Farmers' Federation Employee, Provincial Government of Upper Austria Municipal Councillor in Sierning Secretary of the Office, Federal Minister Dr. Josef Riegler Head of the Office, Federal Minister Dr. Franz Fischler Director, Austrian Farmers' Federation Member, National Council of Austria Secretary-general, Austrian People's Party Austrian Federal Minister of Agriculture and Forestry Austrian Federal Minister of Agriculture, Forestry, Environment and Water Management Chairman, Austrian People's Party Parliamentary group Vice Chancellor and Federal Minister of Finance of the Republic of Austria Chairman, Austrian People's Party Member, National Council, Spokesperson on Constitutional Matters Vice-President, European Investment Bank, Luxembourg
  Chairman of Student's Union, Johannes Kepler University Linz
1974-1980
1979-1981
1981-1984
1985-1986
1985-1987
1987-1989
1989-1990
1990-1993
1990-1994
1993-1994
1994-2000
2000-2003
2003-2007
2007-2008
2007-2008
2008-2011
2011-2015

Dr. Christian REDL

Senior Associate, European Energy Cooperation, Agora Energiewende, Berlin

Research associate at Vienna University of Technology dealing with energy scenarios and decarbonisation roadmaps Consultant at KEMA focusing on Electricity Market Design, Power System Planning and Renewables Integration
2005-2011
2012-2013

Dipl.-Ing. Christian SAGMEISTER

Head of Division Railway Systems, ÖBB-Infrastruktur AG, Vienna

Katasterstelle, Tiroler Wasserkraftwerke, Innsbruck Zivildienst, Rotes Kreuz Techn. Sachbearbeiter Bündelfunkanlagen, Geschäftsbereich Telekom, ÖBB Leiter Fachlinie Funktechnik (GSM-R), IKT GmbH, ÖBB Fachlinienverantwortlicher Funktechnik (GSM-R), Geschäftsbereich Bahnsysteme, ÖBB Leiter, Life Cycle Management Telematik, Geschäftsbereich Bahnsysteme, ÖBB Technischer Sachbearbeiter Kompetenzzentrum Funktechnik (GSM-R), Telekom Services, ÖBB
2000
2000-2001
2001-2005
2012-2017
2013-2014
2014-2016
2016-2017

DI Erwin SMOLE

Chief Strategy Officer SO; Co-Founder, Grid Singularity GmbH, Vienna

Verbundgesellschaft, Wien PricewaterhouseCoopers, Bereich Management Consulting/Energie Österreichische Regulierungsbehörde E-Control, wo er als einer der ersten Mitarbeiter maßgeblich an der Entwicklung des Rahmenwerks für den österreichischen Strom- und Gasmarkt beteiligt gewesen ist. PricewaterhouseCoopers, Senior Manager im Energiebereich Lektor an der Fachhochschule Kärnten Gründer von Smole Energy Solutions GmbH
 Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Graz und der Technischen Universität Madrid
1995-2000
2000-2001
2001-2003
seit 2003
seit 2010
seit 2011

Mag. Andreas LAMPL

Editor-In-Chief, Trend, Vienna

Kommunikationsabteilungen in mehreren Unternehmen, u.a. Bundesländer Versicherung Konzernkommunikation, ÖIAG selbstständiger Berater Wirtschaftsredakteur, dann Ressortleiter, NEWS Ressortleiter, dann stv. Chefredakteur, Format Mitglied der Chefredaktion, Tageszeitung ÖSTERREICH Chefredakteur, FORMAT
 Studium der Germanistik, Philosophie und Psychologie
1985-1988
1988-1990
1990-1992
1992-1998
1998-2006
2006-2007
seit 2008

Mag. Claudia RIEBLER

Partner, Pantarhei Corporate Advisors, Vienna

Technologiegespräche

Timetable einblenden

24.08.2017

09:00 - 09:45 #ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und Wissenschaft Culture
10:00 - 11:00 Eröffnung der Ausstellung im Tec-Xperience Room Partner
11:00 - 11:10 Eröffnung Plenary
11:10 - 12:15 FTI-Talk Plenary
12:15 - 13:45 Die Roboter kommen. Fürchtet euch (nicht)! Plenary
14:15 - 15:45 Neue Materialien und autonome Systeme Plenary
18:15 - 19:15 Tickets nach Berlin: Falling Walls Lab Austria und Summer School on Entrepreneurship Plenary
19:15 - 21:00 Karrierelounge Plenary
19:30 - 21:30 Abendempfang Social

25.08.2017

06:30 - 07:00 TU Austria Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung – 24 Stunden nonstop Plenary
07:00 - 13:00 Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für Kinder Breakout
07:00 - 16:00 Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge Menschen Breakout
07:15 - 08:00 Optogenetik Plenary
08:30 - 10:15 Die nächste digitale Revolution gestalten. Auseinandersetzungen von Wissenschaft, Technologie und Kunst Plenary
10:30 - 11:00 Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout Sessions Social
11:00 - 16:00 Breakout Session 13: Neues Biedermeier in Europa? Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 01: Digitale Zukunft: Design als Schlüssel zukünftiger digitaler Welten Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 03: Data-driven innovation – von der Ressource zur Strategie Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 02: Forschungs- und Innovationsförderung in Österreich: Governance zwischen Steuerung und Autonomie Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 04: Open science, dark knowledge: Wissenschaft in einer Zeit der Ignoranz Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 05: Second Machine Age: Lernende Maschinen – Autonome Maschinen Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 06: Vom Labor auf den Teller – das vegane Blunzengröstl Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 07: Braucht Industrie 4.0 eine (Aus)Bildung 4.0? Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 08: Smart Production and Services Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 09: Konflikt und Kooperation im Zeitalter der Digitalisierung Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 10: Der Paris-Lebensstil – Technologien und Chancen für den Klimaschutz Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 11: Konflikt, Kooperation oder beides: Wie entsteht Innovation? Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 12: Wettbewerb um Ressourcen als Treiber von Green Technologies Breakout
16:30 - 17:30 Chinas „Made in China 2025“-Strategie – Staat vor Markt? Plenary

26.08.2017

07:00 - 08:30 Komplexe Systeme managen Plenary
08:50 - 10:15 Die zweite Quantenrevolution? Plenary
10:15 - 11:00 Gravitationswellen Plenary
11:00 - 12:00 Imbiss zum Abschluss der Veranstaltung Social