zum Inhalt

03: Ungleichheit und Resilienz in der digitalen Ökonomie

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in englischer Sprache

Gegenwärtige technologische Veränderungen (Digitalisierung, Industrie 4.0, Internet of Things) finden vor dem Hintergrund von Ungleichheiten bei der Einkommensverteilung statt, die in den letzten Jahren bedeutend angestiegen sind. Firmen, Regionen und Gesellschaften entwickeln sich auch sehr unterschiedlich und sehen sich großen Herausforderungen gegenüber, was die Teilhabe an technologischer Veränderung und ihre Vorteile betrifft. In den letzten Jahren wurden diese Phänomene daher Gegenstand intensiver politischer Diskussionen und wissenschaftlicher Untersuchungen, um diese Entwicklungen besser verstehen zu können. Das Thema wird von nationalen und internationalen Experten sowohl vom wissenschaftlichen Standpunkt als auch aus wirtschaftlicher und strategischer Sicht diskutiert.

Vortragende

Research Associate, WIFO - Austrian Institute of Economic Research, Vienna
Senior Policy Analyst, Directorate for Science, Technology and Innovation, OECD - Organisation for Economic Co-operation and Development, Paris
Head of Research Group, Labour Market and Social Policy, IHS - Institute for Advanced Studies, Vienna (tbc)
Head of Center for Innovation Systems and Policy, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Vienna (tbc)
Director, POLICIES - Institute for Economic and Innovation Research, Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH, Vienna Chair
Scientific Fellow, POLICIES - Institute for Economic and Innovation Research, Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH, Vienna Coordination

Dipl.-Ing. Dr. MA Matthias WEBER

Head of Center for Innovation Systems and Policy, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Vienna

1992 Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik (Universität Stuttgart)
1993 MA Politikwissenschaften (Universität Stuttgart)
1993-2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsgruppenleiter am Institute for Prospective Technological Studies IPTS der Europäischen Kommission in Sevilla (E) und Ispra (I)
  Forschungsaufenthalte an den Universitäten Manchester und Sydney
1998 Dr.rer.pol. Volkswirtschaftslehre (Universität Stuttgart)
seit 2001 Leiter Geschäftsfeld FTI-Politik, AIT
seit 2003 Lehrbeauftragter an der WU Wien
2005-2008 Co-Geschäftsführer der ARGE Innovationsorientierte nachhaltige Regionalentwicklung zwischen der Stadt Wien und AIT

Mag. Wolfgang POLT

Director, POLICIES - Institute for Economic and Innovation Research, Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH, Vienna

1977-1985 Study of Economics and Business Informatics, University of Vienna
1985-1992 Research Fellow, Institute for Research on Socio-Economic Development and Technology Assessment of the Austrian Academy of Sciences
1992-1999 Senior Research Fellow, Department of Technology Studies of the Austrian Research Centers Seibersdorf
1996-1998 Full time Consultant, OECD/Directorate Science, Technology and Industry/Division for Science and Technology Policy in Paris
since 2000 Head of the Viennese Office, INTERREG - Institute of Technology and Regional Policy and of the Viennese office of JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
since 2006 Authorised representative of JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
since 2010 Head of Centre for Economic and Innovation Research - POLICIES - JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH, Graz/Wien

Technologiegespräche

Timetable einblenden

23.08.2018

11:00 - 12:00Open doors: #ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und WissenschaftCulture
12:00 - 13:00Start der Ausstellung TEC-Xperience RoomPartner
13:00 - 13:10Begrüßung und EröffnungPlenary
13:10 - 14:20FTI-TalkPlenary
14:20 - 15:40Präzisionsmedizin - die Antwort der Medizin auf Diversität?Plenary
16:00 - 17:30ErnährungswissenschaftPlenary
20:15 - 21:15Tickets nach Berlin: Falling Walls Lab Austria & Summer School on EntrepreneurshipPlenary
21:15 - 23:00Die Presse Karrierelounge für StudentInnen und JungakademikerInnenPlenary
21:30 - 23:00AbendempfangSocial

24.08.2018

08:30 - 09:00TU Austria Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung - 24 Stunden nonstopPlenary
09:00 - 18:00Junior Alpbach - Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
09:00 - 15:00Ö1 Kinderuni Alpbach - Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
09:15 - 10:30Seattle never sleeps: Ein junger, boomender Innovationsstandort zu Gast bei den TechnologiegesprächenPlenary
10:45 - 12:15Die Zukunft ist digital - wie human wird sie sein?Plenary
12:30 - 13:00Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout SessionsSocial
13:00 - 18:00Breakout Session 01: Wettlauf um Schlüsseltechnologien - Europas Potenziale?Breakout
13:00 - 18:00Breakout Session 02: Digitalisierung und Diversität - eine Chance für den WirtschaftsstandortBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 03: Ungleichheit und Resilienz in der digitalen ÖkonomieBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 04: Gentherapie - Eingriff in die Natur oder zukünftiger HoffnungsträgerBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 05: Batterien der nächsten Generation: Europäische Spitzentechnologie für einen Durchbruch in der ElektromobilitätBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 06: Schutz kritischer Infrastrukturen: NIS-Gesetz - was nun?Breakout
13:00 - 18:00Breakout Session 07: Industrielle Energiewende: Resilient durch Innovation?Breakout
13:00 - 18:00Breakout Session 08: Digital literacy for all - Alle sollen digital fit seinBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 09: Gesellschaftliche Konsequenzen digitaler MonokulturenBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 10: Zukünftige disruptive Technologien: Herausforderungen für die moderne GesellschaftBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 11: Digitales Leben in einer physischen Welt: Digitalität neu denkenBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 12: Die Erneuerbarkeit gesellschaftlicher RessourcenBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 13: Resilienz - Gesellschaft und KrisenbewältigungBreakout
18:30 - 19:30Global Talk: #MakeInIndia - Indien auf der Überholspur?Plenary

25.08.2018

09:00 - 10:30Cyborgs - wenn Technologie unter die Haut gehtPlenary
10:50 - 12:00Resilienz - Digitalisierung und elektronische MedienPlenary
12:15 - 13:00Die Physik der alltäglichen DingePlenary
13:00 - 14:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial