zum Inhalt
Header Image

Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für Kinder

-
Hayek-Saal
Breakout / Science Bastler
in deutscher Sprache

Das Kinderprogramm der Alpbacher Technologiegespräche lädt Mädchen und Buben dazu ein, dem „Wie?“ und „Warum?“ von Wissenschaft und Technologie auf unterhaltsame Weise nachzugehen. Die Möglichkeit, Forschung hautnah zu erleben und unbefangen Fragen zu stellen, erschließt wissenschaftliche Themen in reizvoller, überraschender und vor allem verständlicher Form. Erfahrungen, die zum Weiterdenken und Weiterforschen anregen und in Verbindung mit der Sendereihe „Die Ö1 Kinderuni“ auch einem breiteren Publikum vermittelt werden.
DNA – die Wurzel aller Vielfalt
Das Leben ist so erfolgreich, weil es nie vollkommen ist. Das unaufhörliche Streben nach Anpassung an die sich ständig verändernde Umwelt ist die Ursache für die Vielfalt der Lebewesen. Die Quelle dieser Anpassungsfähigkeit liegt in unseren Genen – der DNA.
Eine Reise durch die Sprachen der Erde
Kennst du Chachi, Kiribati und Xhosa? Das sind Sprachen. Wo werden sie gesprochen? Und: Wie viele Sprachen gibt es überhaupt und welche Sprache sprichst du? In diesem Workshop lernst du mehr über die Vielfältigkeit der Sprachen der Erde.
TeilnehmerInnen: Teilnahmeberechtigt sind Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren, deren Eltern auch für die Technologiegespräche angemeldet sind (Beaufsichtigungspflicht), bzw. Kinder aus dem Ort Alpbach. Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich! Bitte Anmeldeschluss beachten: 16. August 2018. Informationen und Anmeldung: Claudia Klement, T +43 (50) 550-2045, E claudia.klement@ait.ac.at

Radio Director, Austrian Broadcasting Corporation, Vienna
Austrian Federal Minister of Education, Science and Research, Vienna
Fellow, Department of Languages and Literatures, University of Innsbruck
Fellow, Department of Languages and Literatures, University of Innsbruck
Guest scientist, Department of Ecology, University of Innsbruck
OE1 Science Department, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

Array Monika EIGENSPERGER

Radio Director, Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

Dr. Heinz FASSMANN

Austrian Federal Minister of Education, Science and Research, Vienna

Studium der Geographie und der Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Wien Promotion zum Dr. phil. Scholar am Institut für Höhere Studien Verleihung der venia legendi für das Hauptfach "Humangeographie und Raumforschung" Wissenschaftlicher Angestellter, Österreichische Akademie der Wissenschaften Geschäftsführender Direktor des Instituts für Stadt- und Regionalforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Ordinarius (C4) für Angewandte Geographie II (Geoinformatik), Technische Universität München Universitätsprofessor für Angewandte Geographie, Raumforschung und Raumordnung, Universität Wien Geschäftsführender Direktor, Institut für Stadt- und Regionalforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften Mitglied des Senats der Universität Wien Forschungsaufenthalt an der Louisiana State University (Fulbright Grant) Vizedekan und Dekan der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie der Universität Wien Obmann der Kommission für Migrations- und Integrationsforschung Vizerektor für Personalentwicklung und Internationale Beziehungen, Universität Wien Vizerektor für Forschung und Internationales, Universität Wien
1974-1980
1980
1980-1981
1991
  (1981-1986: Kommission für Raumforschung; 1986-1992: Institut für Demographie)
1981-1992
1992-1995
1996-2000
seit 2000
seit 2006
2003-2009
2004-2005
2004-2011
seit 2004
2011-2015
2015-2017

Mag. Elisabeth GRUBER

Fellow, Department of Languages and Literatures, University of Innsbruck

Mag. Bettina LARL

Fellow, Department of Languages and Literatures, University of Innsbruck

Mag. Dr. Corinna WALLINGER

Guest scientist, Department of Ecology, University of Innsbruck

Dr. Martin BERNHOFER

OE1 Science Department, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

Redakteur, Wissenschafts- und Bildungsredaktion, ORF-Hörfunk Ressortleiter, "Projektmanagement, Symposien, Programmentwicklung und -produktion"
  Gestalter von Sendungen in den Ö1-Reihen "Dimensionen", "Salzburger Nachtstudio" und "Radiokolleg",
  Moderator verschiedener Live-Sendungen
seit 1985
  Zuständig für die inhaltliche Vorbereitung, Planung und Organisation der ORF "Zukunftssymposien" und anderer
  Wissenschaftsveranstaltungen
  Redaktionelle Entwicklung des Internet-Wissenschaftskanals des ORF, science.ORF.at
  Lehraufträge für Medienpädagogik und Wissenschaftskommunikation
1999-2002

Technologiegespräche

Timetable einblenden

23.08.2018

09:00 - 10:00 Start der Ausstellung TEC-Xperience Room Partner
09:00 - 10:00 Open doors: #ART TEC Culture
11:00 - 11:10 Begrüßung und Eröffnung Plenary
11:10 - 12:00 FTI-Talk Plenary
12:20 - 13:40 Präzisionsmedizin – die Antwort der Medizin auf Diversität? Plenary
14:00 - 15:30 Ernährungswissenschaft Plenary
18:15 - 19:15 Tickets nach Berlin: Falling Walls Lab Austria & Summer School on Entrepreneurship Plenary
19:15 - 20:30 Die Presse Karrierelounge für StudentInnen und JungakademikerInnen Plenary
19:30 - 21:30 Abendempfang Social

24.08.2018

06:30 - 07:00 TU Austria Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung – 24 Stunden nonstop Plenary
07:00 - 16:00 Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge Menschen Breakout
07:00 - 13:00 Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für Kinder Breakout
07:15 - 08:30 Seattle never sleeps: Ein junger, boomender Innovationsstandort zu Gast bei den Technologiegesprächen Plenary
08:45 - 10:15 Die Zukunft ist digital – wie human wird sie sein? Plenary
10:30 - 11:00 Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout Sessions Social
11:00 - 16:00 Breakout Session 04: Gentherapie – Eingriff in die Natur oder zukünftiger Hoffnungsträger Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 10: Zukünftige disruptive Technologien: Herausforderungen für die moderne Gesellschaft Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 07: Industrielle Energiewende: Resilient durch Innovation? Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 05: Batterien der nächsten Generation: Europäische Spitzentechnologie für einen Durchbruch in der Elektromobilität Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 06: Schutz kritischer Infrastrukturen: NIS-Gesetz – was nun? Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 08: Digital literacy for all – Alle sollen digital fit sein Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 11: Digitales Leben in einer physischen Welt: Digitalität neu denken Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 09: Gesellschaftliche Konsequenzen digitaler Monokulturen Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 13: Resilienz – Gesellschaft und Krisenbewältigung Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 12: Die Erneuerbarkeit gesellschaftlicher Ressourcen Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 02: Digitalisierung und Diversität – eine Chance für den Wirtschaftsstandort Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 01: Wettlauf um Schlüsseltechnologien – Europas Potenziale? Breakout
11:00 - 16:00 Breakout Session 03: Ungleichheit und Resilienz in der digitalen Ökonomie Breakout
16:30 - 17:30 Global Talk: #MakeInIndia – Indien auf der Überholspur? Plenary

25.08.2018

07:00 - 08:30 Cyborgs – wenn Technologie unter die Haut geht Plenary
08:50 - 09:50 Die Resilienz der Demokratie und demokratischer Medien Plenary
09:50 - 10:15 Öffentlich-rechtliche Strategien in Zeiten der digitalen Disruption Plenary
10:30 - 11:15 Die Physik der alltäglichen Dinge Plenary
11:00 - 12:00 Imbiss zum Abschluss der Veranstaltung Social