zum Inhalt
Header Image

03: Wie viel Freiheit braucht eine Gesellschaft?

-
Hotel Böglerhof
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Wie viel Freiheit braucht die Gesellschaft? Wieviel Sicherheit ist nötig, um sowohl das Individuum zu schützen als auch die öffentliche Ordnung nicht zu gefährden? Sind Freiheit und Sicherheit Gegensätze oder bedingen sie einander in den verschiedensten Gesellschaftsbereichen? Diese Fragen diskutieren wir mit ExpertInnen aus den Blickwinkeln des Straf- und Sozialrechts, der Netzfreiheit, dem Zugang zu Ressourcen und der Ethik in der Forschung.

UNESCO Chair on Bioethics, Medical University of Vienna
Professor and Head, Institute of Law, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
Attorney-at-Law and Managing Partner, Lansky, Ganzger & Partner Rechtsanwälte GmbH, Vienna
Scientific Managing Director, IRKS - Institute for the Sociology of Law and Criminology, Vienna
Professor and Head, Department of Labour Law and Law of Social Security, University of Vienna
Rector, Danube University Krems Chair
President, Forschung Austria; Managing Director, Holzhausen Scientific Publishing, Vienna Chair
Assistant to the Chief Executive Officer, Holzhausen Scientific Publishing, Vienna Coordination

Dr. Christiane DRUML

UNESCO Chair on Bioethics, Medical University of Vienna

 Christiane Druml was born in Vienna and studied law at the University of Vienna. She is currently holding the UNESCO Chair on Bioethics at the Medical University of Vienna and also serves as Director of Ethics, Collections and History of Medicine of the Medical University of Vienna. Since 2016 she is Deputy Director & Key Researcher at the Ludwig Boltzmann Institute for Rare and Undiagnosed Diseases (LBI-RUD). 2007 she has been appointed President of the Austrian National Bioethics Commission by the Austrian Federal Chancellor. Furthermore, she is a member of the Medical Council of the Republic of Austria and serves in many international functions. From 2011 to 2015, she was Vice-Rector for Clinical Affairs at the Vienna Medical University Before that she has been managing director of the Ethics Committee at the Vienna Medical University (1992-2011). Christiane Druml was Member of the International Bioethics Committee IBC of UNESCO from 2008 to 2015 and serves since 2006 as Austrian Member of the General Assembly of the "European and Developing Countries Clinical Trial Partnership- EDCTP". She has been awarded the Austrian Cross of Honour for Science and Arts, and was named Chevalier de la Légion d’Honneur in 2011.

Dr. M.Sc. Iris EISENBERGER

Professor and Head, Institute of Law, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna

1993-1994 Rechtsinformatiklehrgang, Karl-Franzens-Universität Graz
1995-1996 Parlamentarische Mitarbeiterin, Europäisches Parlament, Brüssel, Straßburg
1996-2000 Vertragsassistentin, für Österreichisches, Europäisches und Vergleichendes Öffentliches Recht, Politikwissenschaft und Verwaltungslehre, Karl-Franzens-Universität Graz
1999-2000 Referentin für Umwelt, innere Angelegenheiten, Familie und Jugend, Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst, Wien
2000-2014 Universitätsassistentin, Institut für Staats-und Verwaltungsrecht, Universität Wien
2001-2002 M.Sc., Politische Theorie, LSE -London School of Economics and Political Science, London
2003-2008 Herausgeberin und Redaktionsmitglied, Zeitschrift Juridikum - Zeitschrift im Rechtsstaat
2004 Promotion mit Auszeichnung, Doktorin der Rechtswissenschaften, Karl-Franzens-Universität Graz
2008-2009 Postdoktorat, Program on Science, Technology and Society, Harvard University, Cambridge
2014 Gastprofessur, University of Macau
2015 Gastprofessur, Mekelle Universität, Äthiopien
2015 Assistenzprofessorin, Institut für Staats- und Verwaltungsrecht, Universität Wien
seit 2016 Stellvertretende Leiterin, Department für Wirtschafts-und Sozialwissenschaften, Universität für Bodenkultur Wien
2016 Professorin und Leiterin, Rechtswissenschaften, Universität für Bodenkultur Wien

Dr. Gerald GANZGER

Attorney-at-Law and Managing Partner, Lansky, Ganzger & Partner Rechtsanwälte GmbH, Vienna

1984-1985 Court year
1985 Studies in Law, University of Vienna
1985-1989 Trainee lawyer
1989 Independent lawyer
2002 Managing Partner, LANSKY, GANZGER & Partner Rechtsanwälte GmbH
2010 Lecturer at the University of Applied Sciences in Vienna

Dr. Hemma MAYRHOFER

Scientific Managing Director, IRKS - Institute for the Sociology of Law and Criminology, Vienna

 Studium der Soziologie und eines Fächerbündels aus Politikwissenschaft, Zeitgeschichte und Gender Studies an der Universität Wien und der Freien Universität Berlin. Dissertation zum Thema "Niederschwelligkeit als Programm und Problem der Sozialen Arbeit". Seit 1996 in unterschiedlichen Kontexten und Instituten in der empirischen Sozialforschung tätig, seit Anfang 2012 am IRKS forschend. Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie der Universität Wien (2004-laufend) und an der Fachhochschule FH Campus Wien, Department Soziale Arbeit (2008-2016). Sprecherin der Sektion "Soziale Arbeit" sowie Kollegiumsmitglied der Sektion "Recht & Gesellschaft" der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie; Redaktionsmitglied der Österreichischen Zeitschrift für Soziologie (ÖZS).

Dr. Wolfgang MAZAL

Professor and Head, Department of Labour Law and Law of Social Security, University of Vienna

1981 Promotion zum Dr. iur., Universität Wien
1981-1983 Theologische Ausbildung an den Wiener Theologischen Kursen
1981-1982 Assistent, Institut für Kirchenrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien
1981-1982 Gerichtsjahr im Bereich des Oberlandesgerichts Wien, Praxis bei Price Waterhouse Wien
1983-1992 Assistent und Lehrbeauftragter, Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien, Technische Universität Wien
1989-1990 Erwin-Schrödinger Stipendium des Fonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung: Einjähriger Forschungsaufenthalt an der Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie der Universität Bayreuth
1992 Habilitation aus den Fächern Österreichisches Arbeitsrecht und Österreichisches Sozialrecht, Universität Wien
1992 Universitätsprofessor für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Wien

Mag.iur Friedrich FAULHAMMER

Rector, Danube University Krems

 Schule und Studium der Rechtswissenschaften in Wien
 Universität Wien, Institut für Rechtsgeschichte, Universitätsdirektion
2002-2005 stv. Sektionsleitung
2005-2013 Leitung der Sektion für Universitäten und Fachhochschulen
2009-2013 Generalsekretär, Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
seit 2013 Rektor der Donau-Universität Krems

Mag. DDr. Gabriele AMBROS

President, Forschung Austria; Managing Director, Holzhausen Scientific Publishing, Vienna

 Studium der Betriebswirtschaftslehre
 Studium der Alten Geschichte und Altertumskunde
 Geschäftsführerin des Verlages Holzhausen GmbH

Janina NUNEZ

Assistant to the Chief Executive Officer, Holzhausen Scientific Publishing, Vienna

Technologiegespräche

Timetable einblenden

22.08.2019

11:00 - 12:00Open Doors: #ART TECCulture
11:00 - 12:00Start der Ausstellung TEC-Xperience RoomPartner
13:00 - 13:10Begrüßung und EröffnungPlenary
13:10 - 14:00FTI-TalkPlenary
14:30 - 16:00Vernetzung, Künstliche Intelligenz und SicherheitPlenary
16:00 - 17:30Künstliche Intelligenz und RobotikPlenary
20:15 - 21:15Tickets nach Berlin: Falling Walls Lab Austria & Summer School on EntrepreneurshipPlenary
21:15 - 22:30Karrierelounge für StudentInnen und JungakademikerInnenPlenary
21:30 - 23:30AbendempfangSocial

23.08.2019

08:30 - 09:00TU Austria Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung – 24 Stunden nonstopPlenary
09:00 - 18:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
09:00 - 15:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
09:15 - 10:30Führungskräfteentwicklung in Wissenschaft und WirtschaftPlenary
10:45 - 12:15Arizona Dreams: Eine Initiative der Arizona State University digitalisiert die BildungPlenary
12:30 - 13:15Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout SessionsSocial
13:15 - 17:30Breakout Session 01: Künstliche Intelligenz und Governance: Freiheit, Vertrauen, SicherheitBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 02: Cybersecurity, Privatsphäre, Ethik – Chancen und Risiken für eine Digitale GesellschaftBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 03: Wie viel Freiheit braucht eine Gesellschaft?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 04: Artificial Intelligence – FIT für den Industriestandort ÖsterreichBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 05: (Warum) Braucht es Kunst zur Innovation?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 06: Digitalisierung in der Industrie – Gestaltungsmöglichkeiten aus der Perspektive von Betriebsrat und GeschäftsführungBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 07: Freiheit und Sicherheit – die ersten Opfer der Digitalisierung?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 08: Wie sicher ist sicher? Leben und Wirtschaften im Spannungsfeld zwischen Komfort – Geschwindigkeit – SicherheitBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 09: Freies Spiel der Innovationen oder sicherer Systemumbau?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 10: Technologieoffensive – Turbo für Innovation und WohlstandBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 11: Mixed Reality – die reale Welt digital dargestellt im „virtuellen Haus der Digitalisierung“Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 12: Künstliche Intelligenz – Technologie der ZukunftBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 13: Demokratisierter Strommarkt: Freiheit zulasten der Sicherheit?Breakout

24.08.2019

09:00 - 11:00Bioökonomie – unverzichtbar für die Zukunftssicherung der MenschheitPlenary
11:30 - 13:15If You Could Read My MindPlenary
13:00 - 14:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial