zum Inhalt
Header Image

06: Digitalisierung in der Industrie – Gestaltungsmöglichkeiten aus der Perspektive von Betriebsrat und Geschäftsführung

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Digitalisierung erweitert die Spielräume für die Gestaltung der Geschäftsprozesse, der Arbeitsorganisation und der Arbeitstätigkeiten. Durch Automatisierung von (Teil-)Aufgaben, neue Aufgabenfelder, anders gestaltete Arbeitsabläufe und Veränderung der Verantwortung entstehen zusätzliche Optionen. Zudem sind In- und Outsourcing neu zu diskutieren. Der technologische Wandel ist sowohl ein gestaltbarer als auch ein gesellschaftlich umkämpfter sozialer Prozess, dessen Richtung und Ausgang von uns abhängen. Wie diese Gestaltung in Betrieben am besten funktioniert und organisiert wird, wie Arbeitsplätze gesichert werden, wo Stolpersteine, aber auch Triebkräfte auf dem Weg zum gemeinsamen Erfolg sind, soll mit WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen aus Management, Belegschaftsvertretung und Publikum diskutiert werden.

Head, Works Council Manual Workers, D. Swarovski KG, Wattens
Professor, Department of Sociology, University of Vienna
Head, Technology Management Complete Vehicle Manufacturing, MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG, Graz
Managing Director, Fill Gesellschaft m.b.H., Gurten
Professor, Institute of Visual Computing & Human-Centered Technology; Dean of Studies for Informatics, Vienna University of Technology, Vienna
Head, Works Council Manual Workers, Innio Jenbacher GmbH & Co OG; Regional Chairman, PRO-GE Tyrol, Innsbruck
Managing Director, Association Industry 4.0 Austria - the Platform for Smart Production, Vienna Chair
Head, Expert Group "The Human in the Digital Factory", Association Industry 4.0 Austria - the Platform for Smart Production, Vienna Chair
Innovation Expert, Department of Economic Policy, Vienna Chamber of Labour, Vienna Coordination

Downloads

Ernst DABERTO

Head, Works Council Manual Workers, D. Swarovski KG, Wattens

1982 Lehre, KFZ-Techniker, Schwarz
1989 Arbeiter in der Glasherstellung, Swarovski, Schwaz
1993 Gewählter Arbeiterbetriebsrat, Swarovski, Schwaz
seit 2013 Vorsitzender, Arbeiterbetriebsrat, Swarovski, Schwaz

Dr. Jörg FLECKER

Professor, Department of Sociology, University of Vienna

 Born 1959 in Graz, Austria
1983 Magister in commercial sciences, Vienna University of Economics and Business, Vienna
1983-1985 Postgraduate programme in sociology, Institute for Advanced Studies, University of Vienna
1986-1990 Researcher, Institute for Advanced Studies, Department of Sociology, University of Vienna
1989 Doctorate, social sciences and economics
1991 Visiting research fellow and lecturer, University of Central Lancashire
1991-2013 Research director of FORBA (Working Life Research Centre), Vienna
2003 Habilitation, University of Vienna (Economic Sociology)
since 2013 Professor of Sociology, Department of Sociology, University of Vienna

Christoph KRAMMER

Head, Technology Management Complete Vehicle Manufacturing, MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG, Graz

1999-2002 Chassis Design Engineer, Magna Steyr, Graz
2002-2004 SE-Teamleader, Magna Steyr, Graz
2004-2007 Group Leader, Engineering Exterior & SE-Teamleader, Magna Steyr, Graz
2007-2010 Head of Engineering Exterior, Magna Steyr, Graz
2010 Product Manager, SLS AMG GT3 Painted Body, Magna Steyr, Graz
2010-2013 Product Manager, Composite Fiber Modules, Magna Steyr, Graz
since 2013 Technology Management, Complete Vehicle Manufacturing, Magna Steyr, Graz

Wolfgang RATHNER

Managing Director, Fill Gesellschaft m.b.H., Gurten

1970-1974 Lehre als Maschinenschlosser
1974 Lehrabschlussprüfung
1979-1981 Meister Werkzeugbau
1981-1985 Meister Produktion und Fertigung/mech. Bearbeitung
1985-1992 Leiter Arbeitsvorbereitung
1993-1999 Leiter Logistik; Stellvertreter Geschäftsleitung
seit 2001 Geschäftsführer

Dr. Hilda TELLIOGLU

Professor, Institute of Visual Computing & Human-Centered Technology; Dean of Studies for Informatics, Vienna University of Technology, Vienna

 Director of the Center of Informatics and Society, Faculty of Informatics, Vienna University of Technology, Vienna
 Visiting Professor, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
 Dean for Academic Affairs of Informatics, Vienna University of Technology, Vienna
 Head of the Multidisciplinary Design & User Research, Faculty of Informatics, Vienna University of Technology, Vienna
 Associate Professor, Faculty of Informatics, Vienna University of Technology, Vienna
 Dean for Academic Affairs of Business Informatics, Vienna University of Technology, Vienna
 Second Vice Chair, Equals Opportunities Group, Vienna University of Technology, Vienna
 Owner, Tellioglu KG
 System analyst and specialist at AT&T Global Information Solutions GmbH, Vienna

Patrik TIROF

Head, Works Council Manual Workers, Innio Jenbacher GmbH & Co OG; Regional Chairman, PRO-GE Tyrol, Innsbruck

2000-2004 Lehre zum Elektrobetriebstechniker mit Prozessleittechnik, INNIO JENBACHER GMBH & CO OG, Jenbach
2004-2012 Facharbeiter Zentralprüfstand Motorenprüfung, INNIO JENBACHER GMBH & CO OG, Jenbach
2005-2007 Werksmeisterschule Elektrotechnik, BFI Innsbruck
seit 2007 Betriebsrat, Arbeiterbetriebsrat, INNIO JENBACHER GMBH & CO OG, Jenbach
2012 Mediator für Arbeitnehmer-Arbeitgeber Mediation, Inmedio Berlin
seit 2012 Betriebsratsvorsitzender der Arbeiter, INNIO JENBACHER GMBH & CO OG, Jenbach
seit 2013 Landesvorsitzender, PRO-GE Tirol, Innsbruck
2016-2017 Zertifikatslehrgang Personalmanagement, MCI Innsbruck

DI MBA Roland SOMMER

Managing Director, Association Industry 4.0 Austria - the Platform for Smart Production, Vienna

2000-2004 Consultant, Technologie Impulse Gesellschaft/Austrian Research Promotion Agency, Vienna
2004-2011 Senior Policy Adivisor, Federation of Austrian Industry, Vienna
2011-2015 Director of Public Private Affairs, AVL List GmbH, Graz
seit 2015 Managing Director, Association Industry 4.0 Austria - the Platform for Smart Production, Vienna

MA Kerstin REPOLUSK

Head, Expert Group "The Human in the Digital Factory", Association Industry 4.0 Austria - the Platform for Smart Production, Vienna

seit 1999 Künstler- und Werbeagentur Franz Griesbacher
seit 2000 ÖGB:
 Jugendsekretär ÖGJ und GMTN (Steiermark und Wien)
 Betriebsbetreuender Sekretär PRO-GE
 derzeit: Sekretärin für Wirtschaftspolitik, Betriebswirtschaft und Industrie 4.0 PRO-GE
2008-2013 Berufsbegleitendes Studium (BA, MA)
seit 2010 Aufsichtsrätin fair-finance AG
seit 2016 Mitglied des AMA-Kontrollausschusses
seit 2017 Leiterin der ExpertInnengruppe Mensch in der digitalen Fabrik (Plattform Industrie 4.0)

Mag. Miron PASSWEG

Innovation Expert, Department of Economic Policy, Vienna Chamber of Labour, Vienna

 Graduate, HTL Wien Schellinggasse (telecommunications and electronics), Vienna
 Master degree, Economics, University of Vienna
1986-1987 WIFO Institute of Economic Research, Vienna
since 1987 Economic Expert, Department of Economic Policy, Vienna Chamber of Labour, Vienna

Technologiegespräche

Timetable einblenden

22.08.2019

11:00 - 11:30Open doors: #ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und WissenschaftCulture
11:00 - 11:30Start der Ausstellung TEC-Xperience RoomPartner
11:30 - 12:30Die Presse TalkPartner
13:00 - 13:10Begrüßung und EröffnungPlenary
13:10 - 14:00FTI-TalkPlenary
14:30 - 16:00Künstliche Intelligenz und CybersecurityPlenary
16:20 - 17:30Künstliche Intelligenz und RobotikPlenary
20:15 - 21:15Tickets nach Berlin: Falling Walls Lab Austria & Summer School on EntrepreneurshipPlenary
21:30 - 23:30AbendempfangSocial

23.08.2019

08:30 - 09:00TU Austria Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung – 24 Stunden nonstopPlenary
09:00 - 18:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
09:00 - 15:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
09:15 - 10:30Führungskräfteentwicklung in Wissenschaft und WirtschaftPlenary
10:45 - 12:15Arizona Dreams: Eine Initiative der Arizona State University digitalisiert die BildungPlenary
12:30 - 13:15Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout SessionsSocial
13:15 - 17:30Breakout Session 01: Künstliche Intelligenz und Governance: Freiheit, Vertrauen, SicherheitBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 02: Cybersecurity, Privatsphäre, Ethik – Chancen und Risiken für eine Digitale GesellschaftBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 03: Wie viel Freiheit braucht eine Gesellschaft?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 04: Artificial Intelligence – FIT für den Industriestandort ÖsterreichBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 05: (Warum) Braucht es Kunst zur Innovation?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 06: Digitalisierung in der Industrie – Gestaltungsmöglichkeiten aus der Perspektive von Betriebsrat und GeschäftsführungBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 07: Freiheit und Sicherheit – die ersten Opfer der Digitalisierung?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 08: Wie sicher ist sicher? Leben und Wirtschaften im Spannungsfeld zwischen Komfort – Geschwindigkeit – SicherheitBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 09: Freies Spiel der Innovationen oder sicherer Systemumbau?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 10: Technologieoffensive – Turbo für Innovation und WohlstandBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 11: Mixed Reality – die reale Welt digital dargestellt im „virtuellen Haus der Digitalisierung“Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 12: Künstliche Intelligenz – Technologie der ZukunftBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 13: Demokratisierter Strommarkt: Freiheit zulasten der Sicherheit?Breakout
18:30 - 20:00Führung durch die Ausstellung #ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und WissenschaftCulture
19:30 - 20:00Imbiss für die TeilnehmerInnen der KarriereloungeSocial
20:00 - 21:30Karrierelounge für StudentInnen und JungakademikerInnenPlenary

24.08.2019

09:00 - 11:00Bioökonomie – unverzichtbar für die Zukunftssicherung der MenschheitPlenary
11:30 - 13:10If You Could Read My Mind…Plenary
13:10 - 13:15SchlusswortePlenary
13:15 - 14:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial