zum Inhalt
Header Image

07: Freiheit und Sicherheit – die ersten Opfer der Digitalisierung?

-
Hauptschule
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Schöne neue (digitale) Welt – Gefahren, Maßnahmen und Restrisiko. Alle Gebiete des Alltags sind heutzutage hoch vernetzt und ohne Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik nicht mehr bewältigbar. Der Umgang mit den Cyberbedrohungen entwickelt sich von einer gesamtstaatlichen in eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Cyberbedrohungen und Cyberkriminalität können nicht von einer einzelnen Organisation gestoppt werden. Die Kooperation zwischen im Wettbewerb stehenden Firmen und Organisationen und zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor ist enorm wichtig. Im Zuge der Breakout-Session werden die Gefahren aus dem Cyberspace aufgezeigt sowie notwendige Maßnahmen betrachtet.

Senior Cyber Security Engineer, whitelisthackers UG, Berlin
Director, Federal Office of the Protection of the Constitution, Austrian Federal Ministry of the Interior, Vienna
Lieutenant Colonel, Data Privacy Commissioner, German Federal Ministry of Defence, Bonn
IT Security Analyst, NSIDE Attack Logic GmbH, Munich
Head, Department of Cyber Defence and ICT Security, Austrian Federal Ministry of Defence, Vienna
Head, Department of Cyber Defence and ICT Security, Austrian Federal Ministry of Defence, Vienna Chair
Department of Cyberdefence and ICT Security, Austrian Federal Ministry of Defence, Vienna Coordination

Downloads

Marco DI FILIPPO

Senior Cyber Security Engineer, whitelisthackers UG, Berlin

 CEO, VisuKom Deutschland GmbH
 Regional Manager, Compass Security Network Computing AG
 CEO, Compass Security Deutschland GmbH
 COO, KORAMIS GmbH
 Co-Founder; CSE; SCSE, whitelisthacker UG, Berlin

Mag. Peter GRIDLING

Director, Federal Office of the Protection of the Constitution, Austrian Federal Ministry of the Interior, Vienna

 Eintritt in die österreichische Bundesgendarmerie am 1.4.1977 und Verwendung in verschiedenen Funktionen bis 1992. Von 1992-1995 Referatsleiter in der Gruppe Staatspolizeilicher Dienst. Im November 1995 Bestellung zum Leiter der Einsatzgruppe zur Bekämpfung des Terrorismus. Im Rahmen dieser Funktionen Vertretung Österreichs in verschiedenen Foren, sowohl in der EU als auch international. Von 2002-2008 Leiter der Terrorismusabwehr bei Europol in Den Haag und Vertretung Europols in Brüssel sowie in zahlreichen internationalen Konferenzen. Seit 1.3.2008 Direktor BVT.

Volker KOZOK

Lieutenant Colonel, Data Privacy Commissioner, German Federal Ministry of Defence, Bonn

seit 2004 Referent, Bundesministerium für Verteidigung
2001-2002 Leiter der Ausbildung CERTBw
  Sachverständiger Zeuge / IT-Forensiker
2002-2013 Head of Delegation US-Studytour
2009-2013 Conference Director "International Bulletproofhosting & Botnet Conference"

Benedikt STROBL

IT Security Analyst, NSIDE Attack Logic GmbH, Munich

Mag. Walter UNGER

Head, Department of Cyber Defence and ICT Security, Austrian Federal Ministry of Defence, Vienna

1979-1982 Military Academy, Wiener Neustadt
1982-1988 Platoon and Company Commander, Bruckneudorf
1988-1991 12. General Staff Course, National Defence Academy, Vienna
1991-1999 AAFSA - Austrian Armed Forces Security Agency, Ministry of Defence and Sports, Vienna
1998-1999 Leadership course, Federal Administration Academy, Vienna
1999-2000 Commander of the Anti-Tank Battalion 1, Joint Forces Command, Wiener Neustadt
2001-2009 Head of the Counter Intelligence Division, AAFSA - Austrian Armed Forces Security Agency, Vienna
2006-2008 Head of the Interministerial Working Group Strategy  ICT Security
2009-2013 Head of the ICT-Security Division, AAFSA - Austrian Armed Forces Security Agency, Vienna
since 2013 Head of the Cyber Defence & ICT- Security Division, AAFSA - Austrian Armed Forces Security Agency, Vienna
since 2015 Project Team Leader Cyber Defence Centre, AAFSA - Austrian Armed Forces Security Agency, Vienna
since 2017 Head of the Cyber Defence Centre, AAFSA - Austrian Armed Forces Security Agency, Vienna

Manfred SCHLEINZER

Head, Department of Cyber Defence and ICT Security, Austrian Federal Ministry of Defence, Vienna

Vinzenz SCHRANK

Department of Cyberdefence and ICT Security, Austrian Federal Ministry of Defence, Vienna

Technologiegespräche

Timetable einblenden

22.08.2019

11:00 - 11:30Open doors: #ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und WissenschaftCulture
11:00 - 11:30Start der Ausstellung TEC-Xperience RoomPartner
11:30 - 12:30Die Presse TalkPartner
13:00 - 13:10Begrüßung und EröffnungPlenary
13:10 - 14:00FTI-TalkPlenary
14:30 - 16:00Künstliche Intelligenz und CybersecurityPlenary
16:20 - 17:30Künstliche Intelligenz und RobotikPlenary
20:15 - 21:15Tickets nach Berlin: Falling Walls Lab Austria & Summer School on EntrepreneurshipPlenary
21:30 - 23:30AbendempfangSocial

23.08.2019

08:30 - 09:00TU Austria Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung – 24 Stunden nonstopPlenary
09:00 - 18:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
09:00 - 15:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
09:15 - 10:30Führungskräfteentwicklung in Wissenschaft und WirtschaftPlenary
10:45 - 12:15Arizona Dreams: Eine Initiative der Arizona State University digitalisiert die BildungPlenary
12:30 - 13:15Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout SessionsSocial
13:15 - 17:30Breakout Session 01: Künstliche Intelligenz und Governance: Freiheit, Vertrauen, SicherheitBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 02: Cybersecurity, Privatsphäre, Ethik – Chancen und Risiken für eine Digitale GesellschaftBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 03: Wie viel Freiheit braucht eine Gesellschaft?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 04: Artificial Intelligence – FIT für den Industriestandort ÖsterreichBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 05: (Warum) Braucht es Kunst zur Innovation?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 06: Digitalisierung in der Industrie – Gestaltungsmöglichkeiten aus der Perspektive von Betriebsrat und GeschäftsführungBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 07: Freiheit und Sicherheit – die ersten Opfer der Digitalisierung?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 08: Wie sicher ist sicher? Leben und Wirtschaften im Spannungsfeld zwischen Komfort – Geschwindigkeit – SicherheitBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 09: Freies Spiel der Innovationen oder sicherer Systemumbau?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 10: Technologieoffensive – Turbo für Innovation und WohlstandBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 11: Mixed Reality – die reale Welt digital dargestellt im „virtuellen Haus der Digitalisierung“Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 12: Künstliche Intelligenz – Technologie der ZukunftBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 13: Demokratisierter Strommarkt: Freiheit zulasten der Sicherheit?Breakout
18:30 - 20:00Führung durch die Ausstellung #ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und WissenschaftCulture
19:30 - 20:00Imbiss für die TeilnehmerInnen der KarriereloungeSocial
20:00 - 21:30Karrierelounge für StudentInnen und JungakademikerInnenPlenary

24.08.2019

09:00 - 11:00Bioökonomie – unverzichtbar für die Zukunftssicherung der MenschheitPlenary
11:30 - 13:10If You Could Read My Mind…Plenary
13:10 - 13:15SchlusswortePlenary
13:15 - 14:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial