zum Inhalt
Header Image

Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für Kinder

-
Hayek-Saal
Breakout / Science Bastler
in deutscher Sprache

Das Kinderprogramm der Alpbacher Technologiegespräche lädt Mädchen und Buben dazu ein, dem „Wie?“ und „Warum?“ von Wissenschaft und Technologie auf unterhaltsame Weise nachzugehen. Die Möglichkeit, Forschung hautnah zu erleben und unbefangen Fragen zu stellen, erschließt wissenschaftliche Themen in reizvoller, überraschender und vor allem verständlicher Form. Erfahrungen, die zum Weiterdenken und Weiterforschen anregen und in Verbindung mit der Sendereihe „Die Ö1 Kinderuni“ auch einem breiteren Publikum vermittelt werden.
Grenzenlos sicher und uneingeschränkt frei – geht das?
Sicherheit und Freiheit haben immer auch etwas mit Grenzen zu tun. In diesem interaktiven Workshop erfahren die Kinder spielerisch, was es heißt, Grenzen zu setzen und dabei die Grenzen anderer Menschen zu respektieren. Sie setzen sich nicht nur mit den eigenen Vorstellungen von Sicherheit und Freiheit auseinander, sondern richten ihren Blick auch auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen.
Das Internet sicher nutzen. Gefahren und Möglichkeiten für Kinder im Web 2.0
Der Umgang von Kindern mit den neuen Medien (Internet/Handy) verändert sich ständig und der Bedarf, Kinder bei der Handy- und Internetnutzung zu unterstützen, ist sehr groß. Der Safer Internet-Referent Sebastian Holzknecht gibt in einem interaktiven Workshop Auskunft über die wichtigsten Fakten rund um die Themen Internet, Datenschutz, Apps und Cybermobbing. Bitte wenn vorhanden Handys mitnehmen!
TeilnehmerInnen: Teilnahmeberechtigt sind Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren, deren Eltern auch für die Technologiegespräche angemeldet sind (Beaufsichtigungspflicht), bzw. Kinder aus dem Ort Alpbach. Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich! Bitte Anmeldeschluss beachten: 16. August 2019.
Informationen und Anmeldung: Claudia Klement, T +43 (50) 550-2045, E claudia.klement@ait.ac.at

Director General, Scientific Research and International Relations, Austrian Federal Ministry of Education, Vienna Welcome
Graduate Student, Research Center for Peace and Conflict, University of Innsbruck
Expert, Safer Internet, Innsbruck
Managing Director, Young University Innsbruck Chair
Channelmanager, Programme Radio 1, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna Coordination

Mag. MA Barbara WEITGRUBER

Director General, Scientific Research and International Relations, Austrian Federal Ministry of Education, Vienna

 Barbara Weitgruber was founding staff member and Director of the Office for International Relations and lecturer at Karl-Franzens Universität Graz and then Director of the Office for European Educational Co-operation of the Austrian Academic Exchange Service in Vienna. In December 1994 she joined the Austrian Ministry in charge of higher education and research as Director and later became Deputy Director General for Higher Education and Director General for Scientific Research and International Relations. Weitgruber holds a Master degree in English/American and Interdisciplinary Studies, a Certificate in Mass Media and a Translator´s Diploma in English from Karl-Franzens-Universität Graz and an M.A. in Communications from the University of Illinois in Chicago where she started her professional career as a Fulbright Scholarship Holder and Teaching Assistant. She is - among others - member of the Task Force for Research, Technology and Innovation of the Austrian Federal Government, the Austrian Fulbright Commission, the Austrian Marshall Plan Foundation, the European "Research Policy Group" and chair of the Scholarship Foundation of the Republic of Austria.

Lena DRUMMER

Graduate Student, Research Center for Peace and Conflict, University of Innsbruck

MA Sebastian HOLZKNECHT

Expert, Safer Internet, Innsbruck

Dr. Silvia PROCK

Managing Director, Young University Innsbruck

Dr. Martin BERNHOFER

Channelmanager, Programme Radio 1, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

seit 1985 Redakteur, Wissenschafts- und Bildungsredaktion, ORF-Hörfunk
  Gestalter von Sendungen in den Ö1-Reihen "Dimensionen", "Salzburger Nachtstudio" und "Radiokolleg",
  Moderator verschiedener Live-Sendungen
1999-2002 Ressortleiter, "Projektmanagement, Symposien, Programmentwicklung und -produktion"
  Zuständig für die inhaltliche Vorbereitung, Planung und Organisation der ORF "Zukunftssymposien" und anderer
  Wissenschaftsveranstaltungen
  Redaktionelle Entwicklung des Internet-Wissenschaftskanals des ORF, science.ORF.at
  Lehraufträge für Medienpädagogik und Wissenschaftskommunikation
2002-2019 Leiter, Ö1-Wissenschaftsredaktion
seit 2019 Programmleiter, Radio Ö1

Technologiegespräche

Timetable einblenden

22.08.2019

11:00 - 11:30Open doors: #ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und WissenschaftCulture
11:00 - 11:30Start der Ausstellung TEC-Xperience RoomPartner
11:30 - 12:30Die Presse TalkPartner
13:00 - 13:10Begrüßung und EröffnungPlenary
13:10 - 14:00FTI-TalkPlenary
14:30 - 16:00Künstliche Intelligenz und CybersecurityPlenary
16:20 - 17:30Künstliche Intelligenz und RobotikPlenary
20:15 - 21:15Tickets nach Berlin: Falling Walls Lab Austria & Summer School on EntrepreneurshipPlenary
21:30 - 23:30AbendempfangSocial

23.08.2019

08:30 - 09:00TU Austria Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung – 24 Stunden nonstopPlenary
09:00 - 18:00Junior Alpbach – Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
09:00 - 15:00Ö1 Kinderuni Alpbach – Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
09:15 - 10:30Führungskräfteentwicklung in Wissenschaft und WirtschaftPlenary
10:45 - 12:15Arizona Dreams: Eine Initiative der Arizona State University digitalisiert die BildungPlenary
12:30 - 13:15Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout SessionsSocial
13:15 - 17:30Breakout Session 01: Künstliche Intelligenz und Governance: Freiheit, Vertrauen, SicherheitBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 02: Cybersecurity, Privatsphäre, Ethik – Chancen und Risiken für eine Digitale GesellschaftBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 03: Wie viel Freiheit braucht eine Gesellschaft?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 04: Artificial Intelligence – FIT für den Industriestandort ÖsterreichBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 05: (Warum) Braucht es Kunst zur Innovation?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 06: Digitalisierung in der Industrie – Gestaltungsmöglichkeiten aus der Perspektive von Betriebsrat und GeschäftsführungBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 07: Freiheit und Sicherheit – die ersten Opfer der Digitalisierung?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 08: Wie sicher ist sicher? Leben und Wirtschaften im Spannungsfeld zwischen Komfort – Geschwindigkeit – SicherheitBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 09: Freies Spiel der Innovationen oder sicherer Systemumbau?Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 10: Technologieoffensive – Turbo für Innovation und WohlstandBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 11: Mixed Reality – die reale Welt digital dargestellt im „virtuellen Haus der Digitalisierung“Breakout
13:15 - 17:30Breakout Session 12: Künstliche Intelligenz – Technologie der ZukunftBreakout
13:15 - 17:30Breakout Session 13: Demokratisierter Strommarkt: Freiheit zulasten der Sicherheit?Breakout
18:30 - 20:00Führung durch die Ausstellung #ART TEC: Schnittstellen von Kunst, Technologie und WissenschaftCulture
19:30 - 20:00Imbiss für die TeilnehmerInnen der KarriereloungeSocial
20:00 - 21:30Karrierelounge für StudentInnen und JungakademikerInnenPlenary

24.08.2019

09:00 - 11:00Bioökonomie – unverzichtbar für die Zukunftssicherung der MenschheitPlenary
11:30 - 13:10If You Could Read My Mind…Plenary
13:10 - 13:15SchlusswortePlenary
13:15 - 14:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial