zum Inhalt
Header Image

Waldbad – Luft als Nahrungsmittel

-
Off.Space Hallenbad
Plenary / Panel
in englischer Sprache

Lisa Maria Enzenhofer, Bernhard König und Markus Jeschaunig werden über ihre Hallenbad-Installation „Waldbad – Luft als Nahrungsmittel“, sowie das Projekt breathe.austria, der österreichische Beitrag auf der Expo 2015 in Mailand, reflektieren. Ihr Ziel ist es, Luft sinnlich erfahrbar zu machen und sie als wichtiges Gut unserer Gesellschaft aus politischer und architektonischer Perspektive zu diskutieren.

Project Manager, European Forum Alpbach, Vienna

Mag.a Charlotte STEENBERGEN

Project Manager, European Forum Alpbach, Vienna

Backstage Management, Arrezzowave/Italiawave Political Science, University of Vienna Staff Member, Grünzeux, Vienna Exhibition Guide, Verein Gedenkdienst, Vienna Pre-conference Officer, International AIDS Society, Vienna Staff Member, Preventas, Hamburg Sponsoring and Fundraising, Plant-for-the-Planet, Munich
1999-2009
2002-2009
2006-2008
2009
2010
2010-2011
2011-2014

Baukulturgespräche

Timetable einblenden

03.09.2015

08:00 - 09:30 Alpbach pur – Filmmatinee: Ort schafft Ort – Wie Baukultur Menschen und Orte verändert Culture
10:30 - 11:15 Eröffnung Plenary
11:15 - 12:00 Gemeinsame Lösungsentwicklung: Prozesseinführung Plenary
12:30 - 14:00 Was soll, was bewirkt Raumordnung? Plenary
14:00 - 15:00 Gemeinsame Lösungsentwicklung: Perspektiven der Raumplanung Plenary
15:00 - 15:30 Intermezzo Plenary
16:00 - 17:30 Was soll, was kann der Finanzaugleich? Plenary

04.09.2015

07:00 - 07:30 Forum Wohn-Bau-Politik: Input Plenary
07:30 - 08:15 Gemeinsame Lösungsentwicklung: Perspektiven des Finanzausgleichs Plenary
08:00 - 08:30 Forum Wohnbau Plenary
08:15 - 09:00 Intermezzo Plenary
09:30 - 11:00 Was will, was bewirkt die Regionalförderung der EU? Plenary
11:00 - 12:00 Waldbad – Luft als Nahrungsmittel Plenary
12:30 - 14:00 Gemeinsame Lösungsentwicklung: Ergebniszusammenführung Plenary
14:30 - 15:15 Fäden verknüpfen Plenary
15:15 - 15:45 Ausblick und Ideensammlung für 2016 Plenary
15:45 - 16:00 Schlussworte Plenary