zum Inhalt
Header Image

Welche Arten von Arbeit wird es in Zukunft geben?

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Wissenschaftlicher Leiter, Zentrum für Zukunftsstudien, Fachhochschule Salzburg GmbH, Puch
Hauptgeschäftsführer und Vizepräsident, vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V., München
Austrian Federal Minister of Education and Women's Affairs; Federal Chairwoman, SPÖ-Frauen, Vienna
Lehrbeauftragte, Institut für internationale Entwicklung, Universität Wien; Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat, Attac Deutschland; Freie Publizistin, Bonn
Redakteurin, Ö1, 3sat, Club2, ORF - Österreichischer Rundfunk, Wien

Dr. Reinhold POPP

Wissenschaftlicher Leiter, Zentrum für Zukunftsstudien, Fachhochschule Salzburg GmbH, Puch

Promotion zum Dr. phil.: Pädagogik/Politikwissenschaft/Psychologie Habilitation in Erziehungswissenschaften, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Co-Leiter, Ludwig Boltzmann-Institut für sozialwissenschaftliche Berufs- und Freizeitforschung
1979
1986
bis 2004

Bertram BROSSARDT

Hauptgeschäftsführer und Vizepräsident, vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V., München

Studium der Rechtswissenschaften an der LMU-München Referendardienst Zweites juristisches Staatsexamen, Bayern Referent für Forschungsförderung/Zusammenarbeit Wirtschaft/Wissenschaft im Bayerischen Wissenschaftsministerium Büroleiter des Staatssekretärs im Bayerischen Wissenschaftsministerium, Dr. Otto Wiesheu Büroleiter des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Verkehr und Technologie, Dr. Otto Wiesheu Ansiedlungsbeauftragter des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Verkehr und Technologie Leiter der Abteilung Außenwirtschaft und Standortmarketing im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Hauptgeschäftsführer der Verbände bayme - Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. vbm - Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
1979-1985
1985-1988
1988
1988-1992
1992-1993
1993-1998
1998-2002
2002-2004
seit 2005

Array Gabriele HEINISCH-HOSEK

Austrian Federal Minister of Education and Women's Affairs; Federal Chairwoman, SPÖ-Frauen, Vienna

Pädagogische Akademie in Baden (Lehramtsprüfung für Hauptschulen für Deutsch und Bildnerische Erziehung) Lehramtsprüfung für Sonderschulen für Schwerhörige und Gehörlose Hauptschullehrerin im Wiener Schuldienst Lehrerin an der Wiener Schwerhörigenschule Mitglied des Gemeinderats in Guntramsdorf, Niederösterreich Geschäftsführende Gemeinderätin in Guntramsdorf Abgeordnete zum Nationalrat für die Bezirke Mödling und Wien-Umgebung Kinder- und Jugendsprecherin der sozialdemokratischen Parlamentsfraktion Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ Bezirk Mödling Frauensprecherin der sozialdemokratischen Parlamentsfraktion, Vorsitzende des parlamentarischen Gleichbehandlungsausschusses Landesrätin für Gesundheit, Soziales und Jugendwohlfahrt in der NÖ Landesregierung Bundesministerin für Frauenangelegenheiten und öffentlichen Dienst Bundesvorsitzende der SPÖ-Frauen
1980-1983
1992
1984-1985
1985-2002
1990-1995
1995-2008
1999-2008
2001-2004
2001-2009
2004-2008
2008
2008-2013
seit 2009

Dr. rer.pol. Christa WICHTERICH

Lehrbeauftragte, Institut für internationale Entwicklung, Universität Wien; Mitglied, Wissenschaftlicher Beirat, Attac Deutschland; Freie Publizistin, Bonn

Lehrtätigkeit, University of Gilan, Rasht, Iran Lehrtätigkeit, Jawaharal Nehru Universität, Delhi, Indien Lehrbeauftragte an deutschen Universitäten Lehrbeauftragte, Institut für internationale Entwicklung, Universität Wien Freiberufliche journalistische Tätigkeit für Printmedien und Rundfunk und Buchautorin Afrikakorrespondentin, deutsche und schweizerische Zeitungen, Nairobi, Kenia
 Staatsexamen in Pädagogik und Germanistik
 Promotion zum Dr.rer.pol. in Soziologie
1978
1979-1982
seit 1985
seit 2008
seit 1985
1988-1990

Mag. Renata SCHMIDTKUNZ

Redakteurin, Ö1, 3sat, Club2, ORF - Österreichischer Rundfunk, Wien

 Studium der Evangelischen Theologie
 zahlreiche Auslandsaufenthalte

Reformgespräche

Timetable einblenden

23.08.2010

12:00 - 12:15 Eröffnung Plenary
12:15 - 13:45 Geht uns die Arbeit aus? Plenary
14:15 - 16:00 Welche Arten von Arbeit wird es in Zukunft geben? Plenary
16:30 - 18:00 Special Lecture: Social Entrepreneurship – der Wandel, den wir alle brauchen? Plenary
18:00 - 19:30 Empfang gegeben von bauMax AG und ERSTE Stiftung Social

24.08.2010

07:00 - 08:30 Arbeit und Migration Plenary
09:00 - 10:30 Arbeit in einer alternden Gesellschaft Plenary
10:30 - 11:15 Präsentation der Initiative „Green Meeting Alpbach 2010“ Plenary
11:15 - 12:30 Mittagsempfang gegeben vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Social
13:00 - 16:00 01 „Chronisch krank, chronisch teuer?“ – Herausforderungen und Lösungen für das Gesundheits- und Sozialsystem Breakout
13:00 - 16:00 06 „Frailty“ – Gebrechlichkeit und Perspektiven einer alternden Gesellschaft Breakout
13:00 - 16:00 03 Unbezahlte Arbeit – ein weibliches Phänomen? Breakout
13:00 - 16:00 05 Migration und Integration – Bereicherung oder Bedrohung? Breakout
13:00 - 16:00 07 Land- und Forstwirtschaft: Arbeit mit Potenzial? Breakout
13:00 - 16:00 04 Arbeiten in der qualitativen Wachstumsgesellschaft Breakout
13:00 - 16:00 02 Brauchen wir neue Verantwortlichkeiten im Gesundheitssystem? Breakout
16:30 - 18:00 Special Lecture: Das Defizit-Dilemma – Wege aus der Schulden-Spirale Plenary

25.08.2010

08:00 - 10:15 Die Zukunft der Arbeit: Wie schaffen wir die erforderlichen Rahmenbedingungen? Plenary
10:15 - 10:30 Schlussworte Plenary