zum Inhalt
Header Image

Wie ziehen Museen, Büchereien und Konzertveranstalter die Jugend an?

-
Kaiser-Leopold-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Viele Kulturinstitutionen widmen sich Kindern und Jugendlichen als einer speziellen Zielgruppe: ein Erfahrungsaustausch.

Projektleiterin, Buchstart Wien sowie "Mehrsprachige Geschichtenzeit", Büchereien Wien
Head of AUDIOVERSUM, Innsbruck
Direktorin und Geschäftsleiterin, ZOOM Kindermuseum, Wien
Universitätslehrerin, Institut für Musikpädagogik, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, sowie Anton Bruckner Privatuniversität Linz
Kulturvermittlerin, Abteilung Besucher-Kommunikation, Tiroler Landesmuseen, Innsbruck
Autorin; Präsidentin, Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien Chair

Mag. Martina ADELSBERGER

Projektleiterin, Buchstart Wien sowie "Mehrsprachige Geschichtenzeit", Büchereien Wien

1993-1998 Fortsetzung und Absolvierung des Studiums, Wien
1998-1999 Freie wissenschaftliche Arbeiten, u.a. an der Publizistik, Wien
1999-2001 Arbeit an der Juristischen Fakultät, Wien
2002-2005 Arbeit bei Büchereien Wien als Kinderbibliothekarin
2008 Absolvierung der bibliothekarischen Ausbildung. Abschlussarbeit: Lesefrühförderung
seit 2005 Veranstaltungsorganisation für Kinder sowie Öffentlichkeitsarbeit bei Büchereien Wien
seit 2005 Arbeitsgebiete bei den Büchereien Wien: Projektleiterin von Buchstart Wien sowie der Mehrsprachigen Geschichtenzeit, Programmierung und Organisation der monatlichen Kinderveranstaltungen, Teil des Programmteams Lesofantenfest. Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Leseförderung und Angebote für Kinder

Dr. Christina BESTE

Head of AUDIOVERSUM, Innsbruck

1985-1988 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Wissenschaftliches Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD e.V.), Bonn
1988-1993 Studienleiterin, Infratest/Gesundheitsforschung München
1993-1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Wissenschaftliches Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD e.V.), Bonn
1996-1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg und Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie Frauen und Gesundheit, München
1997-1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg
1997-1998 Projektleiterin, Schweizerisches Landesmuseum Zürich
1998-2003 Leiterin Unternehmenskommunikation, Organon Pharma/Nourypharma GmbH, Oberschleißheim, heute MSD GmbH
2004-2008 Leiterin Projektmanagement, Agentur medialog Gesellschaft für Kommunikation und Marketing mbH, Marburg
2008-2011 Geschäftsführerin, Forum Gutes Hören GmbH, München
2011-2012 Head of Awareness and Communication Management, MED-EL
seit 2013 Head of AUDIOVERSUM, MED-EL

Dr. Elisabeth MENASSE-WIESBAUER

Direktorin und Geschäftsleiterin, ZOOM Kindermuseum, Wien

1981-1985 Forschungs- und Lehrtätigkeit in den Bereichen Geschichte der Kindheit und Wissenschaftsgeschichte
1985-2003 Referentin, Bundesminsterium für Wissenschaft und Forschung
1995-2001 Organisation des Forschungsschwerpunktes "Fremdenfeindlichkeit", Wissenschaftsministerium
2003-2011 Vorstandsmitglied, Europäische Kindermuseumsvereinigung "Hands on Europe"
seit 2003 Direktorin, ZOOM Kindermuseum

Mag. Michaela ULM

Universitätslehrerin, Institut für Musikpädagogik, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, sowie Anton Bruckner Privatuniversität Linz

1986-1989 Lehrerin, Musikschule Stadl Paura/Lambach
1987 staatliche Lehrbefähigung für Gitarre
2000-2007 Entwicklungsarbeit und Mitgestaltung, Jeunesse-Kinderkonzertzyklus Triolino für drei bis fünfjährige Kinder und deren Eltern
2008 Mitbegründerin, EMP-A (Elementare Musikpädagogik - Arbeitsgemeinschaft. Ausbildungsstätten. Austria)
2014 Master of Arts, Musikvermittlung- Musik im Kontext, Anton Bruckner Privatuniversität Linz
seit 1988 Lehrbeauftragte, später Vertragslehrerin für Elementare Musikpädagogik am Institut für Musikpädagogik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
seit 1992 Gitarrenlehrerin, Anton Bruckner Privatuniversität Linz

Mag. Katharina WALTER

Kulturvermittlerin, Abteilung Besucher-Kommunikation, Tiroler Landesmuseen, Innsbruck

1996-1998 Kuratorin für Kommunikation im Museums- und Ausstellungswesen (mit Diplom am Institut für Kulturwissenschaften, Wien)
1996-2001 Freie Kulturvermittlerin, Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung und Fremdsprachenassistentin in Verona, Italien
2001-2008 Leitung der Abteilung Besucher-Kommunikation der Tiroler Landesmuseen
seit 2008 Verantwortliche für die Zielgruppe Schulen und Schulprojekte in den Schausammlungen und Ausstellungen der Tiroler Landesmuseen (Abteilung Besucher-Kommunikation)

Prof. Marianne GRUBER

Autorin; Präsidentin, Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien

 Humanistisches Gymnasium, nebenbei Klavierunterricht am Konservatorium der Stadt Wien (Klasse Prof. Karger)
 mehrere Semester Medizin, Psychologie (V. Frankl)
1994-2014 Präsidentin, Österreichische Gesellschaft für Literatur
seit 2014 Ehrenpräsidentin, Österreichische Gesellschaft für Literatur

Kultur und Wirtschaft 2014

Timetable einblenden