zum Inhalt
Header Image

Wissenschaft und Demokratie

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language

Casper Einem, Europäischer Konvent, Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat:
Einführende Worte: Demokratie und die Anwendung neuester Forschungsergebnisse (5 min)

Justine Burley, Philosophin, National University of Singapore:
Demokratie und Wissenschaft: Philosophische Aspekte (10 min)

Rainer Schweizer, Juristische Fakultät, Universität St. Gallen, Schweiz:
Grüne Gentechnik, humane embryonale Stammzellforschung und Präimplantationsdiagnostik:
Die Rechtslage in Österreich, Deutschland, Schweiz, England, Israel (10 min)

Dieter Schweizer, Gregor-Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie, Österreichische Akademie der Wissenschaften:
Was kann die grüne Gentechnik, heute und morgen? (10 min)

Alan Colman, ES Cell International Pte. Ltd., Singapur:
Was kann die humane embryonale Stammzellforschung, heute und morgen? (10 min)

Markus Hengstschläger, Abteilung für Medizinische Genetik, Frauenklinik, Medizinische Universität Wien, Österreich:
Präimplantationsdiagnostik  die Technik. (5 min)

Sharon Harari, Mutter, Israel:
Präimplantationsdiagnostik  ein Fallbericht. (10 min)

Markus Hengstschläger, Abteilung für Medizinische Genetik, Frauenklinik, Medizinische Universität Wien, Österreich:
Internationale Entscheidungsfindungen pro und contra Präimplantationsdiagnostik. (10 min)

Casper Einem, EU-Konvent, Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat:
Resümee: Demokratische Prozesse als Lösung? (5 min)

Associate Professor and Deputy Executive Director, Graduate School for Integrative Sciences & Engineering (NGS), National University of Singapore
Principal Investigator, Institute of Medical Biology and Executive Director, Singapore Stem Cell Consortium, Agency for Science, Technology and Research (A*STAR), Singapore; Professor of Regenerative Medicine and Director, Stem Cell Centre, King's College London
Vice President, European Forum Alpbach, Vienna
Head and Founder, Family Resource Center, Pediatric Hemato-Oncology Department, Sheba Medical Center, Israel
Head, Institute of Medical Genetics; Director, Centre of Pathobiochemistry and Genetics, Medical University of Vienna
Wissenschaftlicher Direktor, Gregor Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien
Professor für Öffentliches Recht einschließlich Europarecht und Völkerrecht, Universität St. Gallen
Freie Journalistin, Wien Chair

M. Phil., M.Sc., BA Hons. Justine BURLEY

Associate Professor and Deputy Executive Director, Graduate School for Integrative Sciences & Engineering (NGS), National University of Singapore

 Post-graduate degrees in both political philosophy, and in neuroscience from the University of Oxford
1993-2002 Lecturership at the University of Oxford
1998-2002 Simon Fellowship at the University of Manchester

Dr. Alan COLMAN

Principal Investigator, Institute of Medical Biology and Executive Director, Singapore Stem Cell Consortium, Agency for Science, Technology and Research (A*STAR), Singapore; Professor of Regenerative Medicine and Director, Stem Cell Centre, King's College London

1974-1976 Demonstrator in Developmental Biology, Zoology Department, Oxford University
1976-1983 Lecturer in Department of Biological Sciences, University of Warwick, Coventry
1983-1987 Senior Lecturer, Department of Biological Sciences, University of Warwick, Coventry
1987-1993 Professor, Department of Biochemistry, University of Birmingham
1988-1993 Research Director, PPL Therapeutics plc, Edinburgh, UK (part-time)
1993-2002 Research Director, PPL Therapeutics plc, Edinburgh, UK (full-time)
2002-2005 Chief Scientific Officer, ES Cell International, Singapore
since 2002 Adjunct Professor, Department of Biochemistry, National University of Singapore
since 2004 Senior Scientist, Center for Molecular Medicine, Biomedical research Institute, Singapore
2005-2007 Chief Executive Officer, ES Cell International, Singapore
since 2007 Executive Director of the A*STAR Stem Cell Consortium
since 2008 Professor of Regenerative Medicine and Director of the Stem Cell Centre, King's College, London

Dr. Caspar EINEM

Vice President, European Forum Alpbach, Vienna

1967-1971 Studium der Rechtswissenschaften, Wien
1972-1977 Bewährungshelfer in Wien und Salzburg, zuletzt verantwortlich für Finanzen und Organisation des Trägervereins
1978-1979 Mitarbeiter, Ludwig Boltzmann-Institut für Kriminalsoziologie
1980-1991 Arbeiterkammer Wien, darunter:
1980-1986 Mitarbeiter, Bereich Konsumentenpolitik und -beratung
1985-1986 Vorsitzender des Betriebsrates
1986-1991 Leiter der Kommunalpolitischen Abteilung
1991-1994 OMV AG
1991-1992 Leiter, Konzernstrategie, OMV AG
1992-1994 Direktor, Geschäftsbereichs Gas, OMV AG
1994 Berufung zum Staatssekretär im Bundeskanzleramt
1995-1997 Bundesminister, Inneres
1997-2000 Bundesminister, Wissenschaft und Verkehr
2000-2007 Abgeordneter zum Nationalrat, Europasprecher der SPÖ,
  Mitglied im EU-Hauptausschuss, im Außenpolitischen Ausschuss und im Industrieausschuss
2000 Vertreter des österreichischen Nationalrates im Europäischen Grundrechtskonvent
2001-2007 Stellvertretender Vorsitzender der SPÖ-Nationalratsfraktion
2002-2003 Vertreter des österreichischen Nationalrates im Europäischen Verfassungskonvent
2002-2008 Präsident des Bundes sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen
2005-2008 Präsident des CEEP - Europäischer Sozialpartnerverband und seiner österr. Sektion - Verband d. öffentl. Wirtschaft u. Gemeinwirtschaft
2007-2011 Vorstandsmitglied in einem privaten Luftverkehrsunternehmen
2011-2013 Aufsichtsratvorsitzender, Austro Control GmbH
seit 2004 Chefredakteur der sozialdemokratischen Monatszeitschrift ZUKUNFT
seit 2011 Präsident, oiip - Österreichisches Institut für Internationale Politik
seit 2014 Vizepräsident, IHS - Institut für Höhere Studien, Wien
seit 2012 Vizepräsident, Europäisches Forum Alpbach, Wien

Sharon HARARI

Head and Founder, Family Resource Center, Pediatric Hemato-Oncology Department, Sheba Medical Center, Israel

 Sharon, an architect by profession, is the mother of Amitai, a seven-and-a-half year old boy with Fanconi Anemia - a rare and usually fatal genetic disease.
 On January 2002 Sharon and her husband Yavin conceived a second child, Alma, through an experimental procedure involving IVF and PGD (Pre-implantation Genetic Diagnosis). The controversial procedure enabled them to select a healthy embryo with a matching tissue type to Amitai who would soon need a bone marrow transplant.
 On june 2nd 2002 Amitai received Alma's cord blood and his life was saved.
 The Harari-Atzmon family was the second in the world to have succeeded with the implementation of PGD for matching HLA type.

Mag. Dr. Markus HENGSTSCHLÄGER

Head, Institute of Medical Genetics; Director, Centre of Pathobiochemistry and Genetics, Medical University of Vienna

1986-1990 Studium Genetik, Diplomarbeit am Children Cancer Research Institute St. Anna Kinderspital, Sponsion zum Magister der Genetik (Auszeichnung, Studienverkürzung)
1990-1992 Dissertation als Universitätsassistent am Vienna Biocenter, Promotion zum Doktor der Genetik (Auszeichnung)
1993-1994 Postdoc an der Yale University, USA
1995 Universitätsassistent Universität Wien
1997 Habilitation
1998 außerordentlicher Universitätsprofessor
2004 Ausbildungsabschluss: Fachhumangenetiker
Berufung (internationales Berufungsverfahren) zum Universitätsprofessor für Medizinische Genetik an der Medizinischen Universität Wien
seit 2004 Moderator der Medizin- und Wissenschaftssendung "Radiodoktor", ORF, Ö1 Radio
seit 2005 Leiter der Abteilung Genetik, Institut für Kinderwunsch, Lainzerstraße, Wien
2005-2009 Leiter der Abteilung für Medizinische Genetik, Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Medizinische Universität Wien
seit 2009 Vorstand des Instituts für Medizinische Genetik, Medizinische Universität Wien
seit 2011 zusätzlich Organisationseinheitsleiter des Zentrum für Pathobiochemie und Genetik der Medizinischen Universität Wien
 - Wissenschaftliche Arbeitsgebiete: Erforschung der humangenetischen Erkrankung Tuberöse Sklerose; Stammzellen aus dem humanen Fruchtwasser; Deregulation von Zelldifferenzierungsprozessen bei humangenetischen Erkrankungen; pränatale und postnatale genetische Routinediagnostik; Genetik in der Reproduktionsmedizin; Bioethik (Schwerpunkt medizinische Genetik und Stammzellforschung).
 - Alleinverantwortliche Verfassung und Leitung der Durchführung einer Vielzahl von Drittmittel-Projekten gefördert durch z.B. Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF), Marie Curie Research Network (Forschungsförderung der Europäischen Union), Oesterreichische Nationalbank, Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr, Herzfeldersche Familienstiftung, Komission Onkologie der
 Wiener Medizinischen Fakultät, Anton-Dreher-Gedächtnisstiftung, Hochschuljubiläumsstiftung der Stadt Wien.

Dr. Dieter SCHWEIZER

Wissenschaftlicher Direktor, Gregor Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien

1970 Ph.D. (summa cum laude), University of Basel, Switzerland
1971-1973 Post-doctoral education as a visiting researcher at the University of Oxford (Prof. C.D. Darlington), and at the John Innes Institute, Norwich, UK
1974-1980 Visiting Assistant, University of Vienna
1980,-82,-89 Visiting Lecturer, University of Kaiserslauten, Germany
1978 Habilitation (Univ. Doz.) in Cytology, University of Vienna
1983 Appointment as Associate Professor - ao. Prof., Vienna University
1986-2004 Full Professor - o. Prof. (Cytology & Genetics in Botany) and Head of Department, Institute of Botany, University of Vienna
2004-2006 Head of Department (Chromosome Biology), Max F. Perutz Laboratories, University of Vienna
2000-2006 Founding Director of the Gregor Mendel Institute of Molecular Plant Biology of the Austrian Academy of Sciences, Vienna

Dr. Rainer J. SCHWEIZER

Professor für Öffentliches Recht einschließlich Europarecht und Völkerrecht, Universität St. Gallen

1974 Juristisches Doktorat an der Universität Basel (Dissertation: "Über die Rechtssicherheit und ihre Bedeutung für die Gesetzgebung")
1974-1986 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Eidg. Justiz- und Polizeidepartement; Mitwirkung in mehreren Expertenkommissionen des Bundes, des Europarates und der OECD
1977-1992 Lehraufträge an den Universitäten Freiburg, Basel und Zürich
1986 Habilitation und Venia docendi für öffentliches Recht an der Universität Basel
1987/88 Vertretungsprofessur Frankfurt a. M.
ab 1990 Ordinarius an der Rechtswissenschaftlichen Abteilung der Universität St. Gallen
1987-1995 Nebenamtlicher Bundesrichter am Eidg. Versicherungsgericht
ab 1993 Präsident der Eidg. Datenschutzkommission (Eidg. Rekurs- und Schiedskommission)
1996-2002 Berater der parlamentarischen Kommissionen des Eidg. Volkswirtschaftsdepartementes für die eidgenössische Gentechnikgesetzgebung; Verfasser des Vorentwurfs für die Gen-Lex, Verfasser des ständerätlichen, bzw. nationalrätlichen Entwurfs eines Gentechnikgesetzes vom 30.4.2001; Redaktor der parlamentarischen Fassung des Bundesgesetzes über die Forschung an embryonalen Stammzellen vom 19.12.2003

Dr. Gisela HOPFMÜLLER-HLAVAC

Freie Journalistin, Wien

1984-2009 Ressort Innenpolitik in der Radio-Information, ORF - Österreichischer Rundfunk
1991-1997 Ressortleiterin, ORF - Österreichischer Rundfunk
1997-2002 Sendungsverantwortliche "Report", Moderation des politischen TV-Wochenmagazins des ORF "Report"
1999 Sendungsverantwortung für "Report International"
2001 Sendungsverantwortung für "Europa-Panorama"
2002-2005 Moderation von "Modern Times", des Zukunftsmagazins des ORF
2002-2009 Leiterin der Hauptabteilung "Bildung und Zeitgeschehen", ORF - Österreichischer Rundfunk
seit 2009 Freie Journalistin und Moderatorin

Technologiegespräche

Timetable einblenden

24.08.2006

08:00 - 10:00Technologiebrunch gesponsert durch die Tiroler ZukunftsstiftungSocial
09:00 - 20:00Präsentation CD-Labor „Biomechanics in Skiing“Culture
11:00 - 11:30Eröffnung durch die VeranstalterPlenary
11:30 - 12:00BegrüßungswortePlenary
12:00 - 13:00UrsprüngePlenary
13:30 - 15:30Der Wettbewerb um TalentePlenary
17:00 - 18:15SpitzenforschungPlenary
18:15 - 19:30Wissenschafts- und Forschungsmodelle und Best PracticePlenary
19:30 - 21:30Abendempfang gesponsert durch Alcatel AustriaSocial

25.08.2006

07:00 - 13:00Arbeitskreis 01: Wissenschaft und Technologie im Sport: Herausforderung für die Industrie und Nutzen für die MenschenBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 02: Technologietransfer – Motor der StandortentwicklungBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 03: Konvergenz und Komplexität in der TechnologieBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 04: Konvergenz und Exzellenz in der WissenschaftBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 05: Innovative Telematik-Systeme im intermodalen VerkehrBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 06: Technik und Naturwissenschaften im Wandel  ist unsere tertiäre Ausbildung noch zeitgemäß?Breakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 07: Hochleistungs-Werkstoffe aus der Natur als Wachstumschance für die WirtschaftBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 08: The Reassuring HabitatBreakout
07:00 - 13:00Arbeitskreis 09: Sicherheit der Energieversorgung – KohlenwasserstoffeBreakout
07:00 - 16:00Junior AlpbachBreakout
14:00 - 15:15Konvergenz und Komplexität in Wissenschaft und TechnologiePlenary
15:15 - 16:00Glaube und WissenschaftPlenary
17:00 - 18:00Atom und Eva – eine Alpbacher MinioperCulture
18:00 - 21:30Empfang gesponsert durch das Land NiederösterreichSocial

26.08.2006

07:00 - 08:00Energie und SicherheitPlenary
08:00 - 08:30Alpbach 2006 – Resümee Junior AlpbachPlenary
09:00 - 10:30Wissenschaft und DemokratiePlenary
10:30 - 11:30Das Universum ist ein seltsamer OrtPlenary
11:30 - 12:30Schlussempfang gesponsert durch Microsoft ÖsterreichSocial