zum Inhalt
Header Image

Wissenschaft und Technik für Venedig – Konzepte zur Bewahrung des Weltkulturerbes

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in englischer Sprache
Principal Environmental Scientist, HR Wallingford Ltd, Oxfordshire Research Fellow, Churchill College, Cambridge To 2005- Senior Research Associate, Cambridge Coastal Research Unit, Department of Geography, University of Cambridge
President Emeritus, Jacobs University Bremen

BSc MSc PhD DIC Caroline FLETCHER

Principal Environmental Scientist, HR Wallingford Ltd, Oxfordshire Research Fellow, Churchill College, Cambridge To 2005- Senior Research Associate, Cambridge Coastal Research Unit, Department of Geography, University of Cambridge

 Caroline Fletcher specialises in sustainable development and the impacts of natural processes and human activities on estuarine and coastal systems. She has worked in the UK, Europe, USA, the middle East and the Far East on projects concerned with aquatic pollution, habitat creation and the beneficial use of dredged material, sediments and port developments. More recently, funded by Venice in Peril (the British Committee for the preservation of Venice), she has been researching the storm surge flooding and environmental problems of Venice and its Lagoon. Specifically this research includes facilitating a forum for debate into the scientific and technical issues of the flooding and environmental problems of Venice and proposed engineering solutions and technologies.

Dr. Joachim TREUSCH

President Emeritus, Jacobs University Bremen

Professur in Frankfurt Lehrstuhl für Theoretische Physik in Dortmund Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft Vorstandsmitglied der Kernforschungsanlage Jülich (KFA) Vorsitzender der Hermann-von-Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte Vorsitzender des Vorstands der Forschungszentrum Jülich GmbH Vorsitzender des Deutschen Verbandes Technisch-Wissenschaftlicher Vereine Vorsitzender des Lenkungsausschusses "Wissenschaft im Dialog"
1970
1971
1984-1986
seit 1987
1993-1997
1995-1996
1990-2006
1999-2003
2000-2006

Technologiegespräche

Timetable einblenden

25.08.2005

08:00 - 10:00 Technologiebrunch gesponsert durch die Tiroler Zukunftsstiftung Social
11:00 - 12:00 Eröffnung Plenary
12:00 - 13:30 Unsere Zukunft Plenary
14:00 - 16:00 Wissenschaft und Forschung – eine globale Neuordnung der Standorte? Plenary
18:00 - 19:00 Sicherheit Plenary
19:30 - 21:45 Abendempfang gesponsert durch Alcatel Austria Social

26.08.2005

07:00 - 13:00 Arbeitskreis 04: Sicherheit der Energieversorgung Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 10: Converging technologies Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 05: Nanotechnologie Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 02: Elektronik im Automobil Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 08: Europäische Strategien für internationale Forschungskooperationen Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 01: Technologie- und Standortstrategien für Unternehmen Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 06: Vom Wissenschaftsjournal zur Schlagzeile: Wissenschaft und die Medien Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 07: Wasserstoff – Zukunft des Verkehrs? Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 09: Exzellenz – eine Frage des Geschlechts Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 03: Die Wissenschaft in Produkten des täglichen Gebrauchs Breakout
14:00 - 14:45 Zusammenarbeit Universität und Industrie – Die atlantische Situation Plenary
14:45 - 15:30 Zusammenarbeit Universität und Industrie – Die österreichische Lösung Plenary
15:30 - 16:00 Zusammenarbeit Universität und Industrie – Politische Schlussfolgerungen Plenary
16:00 - 18:00 Empfang gesponsert durch Land Niederösterreich Social
18:00 - 19:00 Wissenschaft und Technik für Venedig – Konzepte zur Bewahrung des Weltkulturerbes Plenary

26.08.-27.08.2005

Junior Alpbach Breakout

27.08.2005

07:00 - 08:30 Politik und Wissenschaft Plenary
08:30 - 09:30 Wissenschaftliche Exzellenz Plenary
10:00 - 10:15 Alpbach 2005 – Resümee Junior Alpbach Plenary
10:15 - 11:00 Reflexionen und Perspektiven Plenary
11:00 - 12:30 Schlussempfang gesponsert durch Microsoft Österreich Social