zum Inhalt
Header Image

Wissenschafts- und Forschungsmodelle und Best Practice

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language
Nobelpreisträger für Medizin; Professor emeritus, Abteilung Mikrobiologie, Biozentrum, Universität Basel
Member of the French Academy of Sciences; Director General, PALUMED, Labège
Ordinarius für Theoretische Chemie und Vorstand, Institut für Theoretische Chemie, Universität Wien; Präsident, Österreichische Akademie der Wissenschaften
Alison Richard Professor of Ecology and Evolutionary Biology and Chair of Department, Yale University, New Haven
Director General, National Research Center for Science & Technology for Development (NRCSTD), Beijing
President Emeritus, Jacobs University Bremen

Dr. Werner ARBER

Nobelpreisträger für Medizin; Professor emeritus, Abteilung Mikrobiologie, Biozentrum, Universität Basel

Diplomabschluss, Hauptfach Experimentalphysik Doktorat in Biologie an der Universität Genf Postdoktorat an der Universität von Südkalifornien Forschungsassistent, später Privatdozent, Universität Genf außerord. Professor, Universität Genf Miller-Gastprofessor, Universität von Kalifornien, Berkeley ord. Professor für molekulare Mikrobiologie, Biozentrum, Universität Basel
 Studium der Naturwissenschaften an der ETH Zürich
1953
1958
1958-1959
1960-1965
1965
1970-1971
seit 1971

Ph.D. Bernard MEUNIER

Member of the French Academy of Sciences; Director General, PALUMED, Labège

Researcher, Centre National de la Recherche Scientifique, France (CNRS) Associate Professor at the Ecole Polytechnique, Palaiseau, France President of the Centre National de la Recherche Scientifique, France (CNRS) Founder of PALUMED S.A. (4 VC's investors)
1973-2006
1993-2006
2004-2006
2000

Dr. Peter SCHUSTER

Ordinarius für Theoretische Chemie und Vorstand, Institut für Theoretische Chemie, Universität Wien; Präsident, Österreichische Akademie der Wissenschaften

Chemie- und Physikstudium an der Universität Wien Post-Doc am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie in Göttingen, Deutschland o. Prof. für Theoretische Chemie an der Universität Wien Gründungsdirektor des Instituts für Molekulare Biotechnologie in Jena, Deutschland
1959-1967
1968-1970
seit 1973
1991-1995

Ph.D. Günter Paul WAGNER

Alison Richard Professor of Ecology and Evolutionary Biology and Chair of Department, Yale University, New Haven

Studies in Zoology and Mathematical Logics, Vienna Habilitation for the field of "Population Genetics and Evolutionary Theory", Vienna Tenure at the Department of Zoology, Vienna Visiting Professor, University of Basel Professor of Biology, Yale University Visiting Fellow, University of Leiden
1973-1979
1990
1990
1991
1991
1995

Ph.D. Yuan WANG

Director General, National Research Center for Science & Technology for Development (NRCSTD), Beijing

 Dr. WANG Yuan has graduated from Tsinghua University, and then obtained the Doctoral Degree in Economics at Chinese Academy of Social Science. He also studied at University of Essen, Germany. From early 1980s to 2000, he worked in Institute of Industrial Economics of Chinese Academy of Social Science and Development Research Center of the State Council of the People s Republic of China. He has been the director of NRCSTD since 2000. His major research areas are: industrial economics, enterprise economics, science and technology strategy and policy. He is the major participant and writer of the Medium and Long-Term Development Planning for China s Science & Technology and the related policies of the Planning.

Dr. Joachim TREUSCH

President Emeritus, Jacobs University Bremen

Professur in Frankfurt Lehrstuhl für Theoretische Physik in Dortmund Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft Vorstandsmitglied der Kernforschungsanlage Jülich (KFA) Vorsitzender der Hermann-von-Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte Vorsitzender des Vorstands der Forschungszentrum Jülich GmbH Vorsitzender des Deutschen Verbandes Technisch-Wissenschaftlicher Vereine Vorsitzender des Lenkungsausschusses "Wissenschaft im Dialog"
1970
1971
1984-1986
seit 1987
1993-1997
1995-1996
1990-2006
1999-2003
2000-2006

Technologiegespräche

Timetable einblenden

24.08.2006

08:00 - 10:00 Technologiebrunch gesponsert durch die Tiroler Zukunftsstiftung Social
09:00 - 20:00 Präsentation CD-Labor „Biomechanics in Skiing“ Culture
11:00 - 11:30 Eröffnung durch die Veranstalter Plenary
11:30 - 12:00 Begrüßungsworte Plenary
12:00 - 13:00 Ursprünge Plenary
13:30 - 15:30 Der Wettbewerb um Talente Plenary
17:00 - 18:15 Spitzenforschung Plenary
18:15 - 19:30 Wissenschafts- und Forschungsmodelle und Best Practice Plenary
19:30 - 21:30 Abendempfang gesponsert durch Alcatel Austria Social

25.08.2006

07:00 - 13:00 Arbeitskreis 06: Technik und Naturwissenschaften im Wandel  ist unsere tertiäre Ausbildung noch zeitgemäß? Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 04: Konvergenz und Exzellenz in der Wissenschaft Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 05: Innovative Telematik-Systeme im intermodalen Verkehr Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 08: The Reassuring Habitat Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 03: Konvergenz und Komplexität in der Technologie Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 07: Hochleistungs-Werkstoffe aus der Natur als Wachstumschance für die Wirtschaft Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 01: Wissenschaft und Technologie im Sport: Herausforderung für die Industrie und Nutzen für die Menschen Breakout
07:00 - 16:00 Junior Alpbach Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 09: Sicherheit der Energieversorgung – Kohlenwasserstoffe Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 02: Technologietransfer – Motor der Standortentwicklung Breakout
14:00 - 15:15 Konvergenz und Komplexität in Wissenschaft und Technologie Plenary
15:15 - 16:00 Glaube und Wissenschaft Plenary
17:00 - 18:00 Atom und Eva – eine Alpbacher Minioper Culture
18:00 - 21:30 Empfang gesponsert durch das Land Niederösterreich Social

26.08.2006

07:00 - 08:00 Energie und Sicherheit Plenary
08:00 - 08:30 Alpbach 2006 – Resümee Junior Alpbach Plenary
09:00 - 10:30 Wissenschaft und Demokratie Plenary
10:30 - 11:30 Das Universum ist ein seltsamer Ort Plenary
11:30 - 12:30 Schlussempfang gesponsert durch Microsoft Österreich Social