zum Inhalt
Header Image

WS: Print-Medien auf der Couch

-
Hotel Böglerhof
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache
Deputy Editor-In-Chief, Salzburger Nachrichten, Vienna Comment
Chefredakteur, Die Furche, Wien Comment
Chair

Dr. Andreas KOLLER

Deputy Editor-In-Chief, Salzburger Nachrichten, Vienna

1980-1985 Studium der Politikwissenschaften und der Publizistik an der Universität Wien
1983 Freier Mitarbeiter im innenpolitischen Ressort der Zeitung 'Die Presse'
1984-1988 Innenpolitischer Redakteur der Zeitung 'Die Presse'
1988 Wechsel in die Wiener Redaktion der 'Salzburger Nachrichten'

Claus REITAN

Chefredakteur, Die Furche, Wien

1973-74 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Innsbruck
1978 Eintritt in die Lokalredaktion der Tiroler Tageszeitung
1980-87 Redakteur der Tiroler Tageszeitung in Innsbruck und Wien
1987-89 Pressereferent des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft und dann des Vizekanzlers und Bundesministers für Verwaltungsreform, Dipl.-Ing. Josef Riegler, Bundeskanzleramt, Wien
1989-91 ORF-Kurator
1991-92 Auslandsjahr bei Hamburger Abendblatt, Welt am Sonntag und Berliner Morgen, ASV
1992-94 Innenpolitik- und Europaredakteur beim Wochenmagazin NEWS, Wien
 Referent und Leiter von Arbeitsgruppen bei Journalisten-Seminaren des Kuratoriums für Journalistenausbildung (Salzburg), des Friedrich Funder-Institutes (Wien) und der Europäischen Journalismus-Akademie (Krems), Vorlesungen und Proseminare an der Universität Innsbruck, Moderationen (Tiroler Wirtschaftsforum, Fach-Symposien)
seit 1995 Chefredakteur der Tiroler Tageszeitung

Mediengespräche

Timetable einblenden

29.08.2002

13:00 - 13:45EröffnungPlenary
13:15 - 14:30EröffnungsvorträgePlenary
15:00 - 17:00Instrumentalisierung von MedienPlenary

30.08.2002

07:30 - 10:00AK 1: Bedrohte Freiheit Journalisten im VisierBreakout
07:30 - 10:00AK 2: Sparen – Gewinnmaximierung nach dem Goldenen ZeitalterBreakout
07:30 - 09:00WS: Print-Medien auf der CouchBreakout
12:00 - 14:30AK 1: Content Manager versus JournalistBreakout
12:00 - 14:30AK 2: Neue Projekte, neue MedienunternehmenBreakout
12:00 - 13:30WS: Print-Medien auf der CouchBreakout
15:00 - 16:30Outlook oder NabelschauPlenary

31.08.2002

07:30 - 09:30Europäische ÖffentlichkeitPlenary