zum Inhalt
Header Image

Zahlen und Fakten: Der europäische Arbeitsmarkt im globalen Kontext

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Professor für Wirtschaftliche Staatswissenschaften, Universität Bonn; Direktor, Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit GmbH, Bonn; Präsident, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin

Dr. Klaus F. ZIMMERMANN

Professor für Wirtschaftliche Staatswissenschaften, Universität Bonn; Direktor, Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit GmbH, Bonn; Präsident, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin

Dipl. Volkswirt, Universität Mannheim Dr. rer. pol., Universität Mannheim Habilitation Universität Mannheim Professor für Volkswirtschaftlehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München Professor für Wirtschaftliche Staatswissenschaften an der Universität Bonn und Direktor des Instituts zur Zukunft der Arbeit Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung
1978
1985
1987
1989-1998
seit 1998
seit 2000

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

29.08.2007

12:00 - 12:15 Eröffnung Plenary
12:15 - 14:15 Vollbeschäftigung in Europa: Der Arbeitsmarkt zwischen ökonomischen Gesetzmäßigkeiten und ethischen Ansprüchen Plenary
14:45 - 15:15 Zahlen und Fakten: Der europäische Arbeitsmarkt im globalen Kontext Plenary
15:15 - 16:15 Diskussion: Der europäische Arbeitsmarkt im globalen Kontext Plenary
18:30 - 21:00 Empfang gegeben von der Oesterreichischen Nationalbank Social

30.08.2007

07:00 - 08:30 Impulse: Zauberwort Flexicurity Plenary
09:00 - 10:30 Diskussion: Zauberwort Flexicurity. Was kann eine aktive Arbeitsmarktpolitik leisten? Plenary
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 09: Work-Life-Balance: Ziel oder Widerspruch? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 12: Verhindern sichere Arbeitsstrukturen Kreativität? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 03: Chancen und Grenzen der Flexibilisierung: Arbeitszeit, Leistung, Alter Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 08: Arbeitswelt Tourismus und Freizeitwirtschaft – Ein Ausblick in das Jahr 2020 Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 10: Unternehmen als Integrationsmotor Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 02: Steuern Steuern Beschäftigung? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 04: Bildung und Lebenslanges Lernen Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 06: Herausforderungen der Arbeitsmärkte in Mittel-/Osteuropa Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 11: Neue Anlagevehikel und Asset-Klassen sowie deren Beitrag zu Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Finanzmarktstabilität Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 01: Qualität im Gesundheitswesen – Jobmotor der Zukunft? Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 05: Arbeit und Mobilität Breakout
13:00 - 16:00 Arbeitskreis 07: Changing Values – Relentless Technology Change Breakout
18:30 - 21:00 Empfang gegeben von T-Systems Austria und Tele2 Social

31.08.2007

07:00 - 10:45 Politische Perspektiven Plenary
10:45 - 11:00 Schlussworte Plenary