Gendering Conflict, War and Weapons


09:00 - 12:00
Sec
Gendering Conflict, War and Weapons
Seminar

Sonntag, 28 August
180 Minuten
English

Dieser Kurs befasst sich mit der geschlechtsspezifischen Dynamik bewaffneter Konflikte, insbesondere im Zusammenhang mit dem russischen Krieg gegen die Ukraine. Feministische Perspektiven in der Sicherheitsforschung werden geschlechtsspezifische Gewalt in Konflikten und den Aufstieg von autoritärem Maskulinismus und Militarismus als Triebkräfte des Krieges beleuchten. Mit einem Schwerpunkt auf der UN-Agenda für Frauen, Frieden und Sicherheit in Mittel- und Osteuropa werden wir alternative Sicherheitskonzepte erforschen, die intersektionale Unsicherheiten berücksichtigen.

speaker-image
Seminar Chair

Denise Wornig

Head of European and International Cooperation Carinthia University of Applied Sciences
Seminar Chair

Swati Parashar

Professor in Peace and Development School of Global Studies, University of Gothenburg