Breaking up silos? Wie wir zu einer integrierten Pharma-Standortpolitik kommen


13:30 - 15:30
Fin
Breaking up silos? Wie wir zu einer integrierten Pharma-Standortpolitik kommen
Work

Dienstag, 23 August
120 Minuten
German
First come first serve

Das Fehlen und gleichzeitig die Notwendigkeit einer effektiven, integrierten Standortpolitik wird am Beispiel der Pharmaindustrie deutlich. Unternehmen sollen gefördert und gehalten werden, aber die Bedingungen für den Zugang zum heimischen Markt werden immer restriktiver. Denken und handeln Wirtschaft, Wissenschaft, Arbeitsmarkt und der Gesundheitsbereich strategisch und aufeinander abgestimmt? Haben sie ein gemeinsames Ziel?

Supported by PHARMIG – Association of the Austrian Pharmaceutical Industry
speaker-image
Moderator

Susanne Erkens-Reck

General Manager Roche Austria
speaker-image
Speaker

Cornelia Moser

Deputy Secretary General FOPI
speaker-image
Speaker

Robin Rumler

Country Manager Pfizer Corporation Austria GesmbH
speaker-image
Speaker

Florian Frauscher

Sektionschef, Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft Ministry of Economic Affairs, Innovation and International Policy
speaker-image
Speaker

Martin Kocher

Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft Austrian Federal Ministry for Labour and Economy
speaker-image
Speaker

Bernhard Wittmann

Managing Director Sigmapharm Arzneimittel GmbH and Mono chem-pharm Produkte GmbH
speaker-image
Speaker

Markus Satory

Director Market Access & Governmental Affairs AOP Orphan Pharmaceuticals AG
speaker-image
Speaker

Michael Kocher

Country President Austria Novartis
speaker-image
Speaker

Tanja Stamm

Deputy Director of the Center for Medical Statistics, Informatics and Intelligent Systems Medical University of Vienna
speaker-image
Speaker

Ronald Pichler

Head of Public Affairs & Market Access PHARMIG