Den Arbeitskräftemangel in Europa bewältigen


10:30 - 12:30
Dem
Den Arbeitskräftemangel in Europa bewältigen
Work

Mittwoch, 24 August
120 Minuten
English
First come first serve

Berichten zufolge schränkt der Arbeitskräftemangel die Produktion in den europäischen Volkswirtschaften mehr denn je ein. In bestimmten Sektoren konkurrieren die Unternehmen bereits jetzt um immer weniger qualifizierte Arbeitskräfte. In den kommenden Jahrzehnten wird der demografische Wandel die europäische Erwerbsbevölkerung weiter schrumpfen lassen. Wir werden erörtern, welche politischen Maßnahmen erforderlich sind, um den Arbeitskräftemangel zu bekämpfen und die Wettbewerbsfähigkeit Europas zu sichern.

Supported by Federal Ministry of Labour
speaker-image
Speaker

Rainer Münz

Visiting Professor Central European University (CEU) and the Diplomatic Academy Vienna
speaker-image
Speaker

Beatrix Eugster

Professor of Economics University of St. Gallen
speaker-image
Speaker

Christina Wilfinger

Managing Director SAP Austria
speaker-image
Speaker

Martin Kocher

Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft Austrian Federal Ministry for Labour and Economy