Sarah Kriesche

speaker-image
Journalistin und Digitalredakteurin Ö1
ORF

Geboren und aufgewachsen in Graz. Seit 2010 Ö1 Wissenschaftsredakteurin. Bereits während ihres Studiums der Veterinärmedizin absolvierte Sarah Kriesche bei Viktor Handlos (ORF) eine zweijährige Sprech- und Stimmausbildung. Daneben arbeitete sie in der Computerbranche, wo sie die C und C++-Seite der IT kennenlernte. Ihr Weg als Moderatorin und Gestalterin begann mit dem Start der Privatradios in Österreich. Die Liebe zum Medium lässt sie bis heute dort verweilen. Ihre ersten journalistischen Stationen führten sie zu Sendern nach St. Pölten, Wiener Neustadt, Gran Canaria und Wien. 1999 moderierte sie erstmals für den ORF die Radiosendung "Nachbar in Not", die in sechs Sprachen (auf Kurz- und Mittelwelle) über die aktuellen Ereignisse in Südosteuropa berichtete. Von 2002 bis 2006 arbeitete sie als Moderatorin, Comedy-Autorin und "Wecker"-Produzentin bei Hitradio Ö3. Unterbrochen von einem Ausflug u.a. zur Tageszeitung "Die Presse", wo sie die Unternehmenskommunikation aufbaute und leitete, kehrte sie 2010 zum ORF zurück. Für Radio Wien gestaltete sie die wöchentliche Serie "Vielfalt in Wien": Über 100 Audio-Porträts von Wienerinnen und Wienern, die ihre Wurzeln in anderen Ländern haben und wie dieses kulturelle Miteinander die Stadt und ihre Lebensqualität bereichert. Mittlerweile liegt der Fokus ihrer Beiträge auf technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Für die Ö1 Sendung "Matrix", "Digital Leben", "Radiokolleg" sowie "Wissen aktuell" und die Journale begleitet Sarah Kriesche die Fortschritte der IT in Industrie, Wirtschaft, Forschung und Politik.

Sarah Kriesche