Otmar D. Wiestler

speaker-image
Präsident
Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Otmar D. Wiestler wurde am 6. November 1956 in Freiburg (Breisgau, Deutschland) geboren. Nach Abschluss seines Medizinstudiums an der Universität Freiburg promovierte er 1984 zum Doktor der Medizin (summa cum laude). Von 1984 bis 1987 war er Postdoktorand am Department of Pathology der University of California, San Diego, USA. Danach wechselte er an das Universitätsspital Zürich in der Schweiz, wo er sich als Universitätsdozent für Pathologie habilitierte. 1992 berief ihn die Universität Bonn zum Professor für Neuropathologie und Direktor des Instituts für Neuropathologie, wo er half, ein großes neurowissenschaftliches Forschungszentrum aufzubauen. Von Januar 2004 bis August 2015 leitete Professor Wiestler als Vorstandsvorsitzender und wissenschaftlicher Direktor das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg (DKFZ), das zu den weltweit führenden Einrichtungen in der Krebsforschung gehört.

Otmar D. Wiestler