zum Inhalt
Header Image

Unsere Hauptveranstaltung: Das Forum in Alpbach

Im August verwandelt sich das Tiroler Bergdorf Alpbach für 17 Tage in die sommerliche Diskurshauptstadt Europas. Zu den ReferentInnen und ImpulsgeberInnen beim Europäischen Forum Alpbach zählen WissenschaftlerInnen, ExpertInnen und VerantwortungsträgerInnen ebenso wie PraktikerInnen und Studierende. Beim Forum geht es nicht um Gleichklang, sondern um Vielfalt. Kontroversielle Diskussionen der Wissensgrundlagen, des Standes der Forschung und der Problemstellungen unserer Zeit stehen im Vordergrund. Inmitten der inspirierenden Kulisse des Alpbachtals haben die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, spannende Impulsgeber kennenzulernen und das eigene kritische Denken neu zu entdecken.

Kurzpräsentation zum Europäischen Forum Alpbach 2017

Ein erster Blick auf das Europäische Forum Alpbach 2017 mit allen Terminen. Hier als PDF zum Runterladen:  Kurzpräsentation EFA17

 Teaservideo zum Europäischen Forum Alpbach 2017.

Mittlerweile folgen jährlich mehr als 5.000 Menschen aus über 100 Staaten unserer Einladung, am Europäischen Forum Alpbach teilzunehmen.

Das Programm des Europäischen Forums Alpbach gliedert sich in mehrere Teile.

Alpbacher Gespräche
Das Hauptprogramm des Europäischen Forums Alpbach besteht aus zwei- bis dreitägigen Konferenzen zu Zukunftsfragen in den Bereichen Baukultur, tertiäre Bildung, Finanzmärkten, Gesundheit, Kunst, Politik, Recht, Technologie sowie Wirtschaft. Kürzere Veranstaltungen wie die Tiroltage ergänzen das Programm. Kulturschaffende sind in das Konferenzgeschehen integriert.

Seminarwoche
Die Seminarwoche ist das wissenschaftliche Herzstück des Europäischen Forums Alpbach. Das Angebot umfasst 20 Seminare, die von international renommierten WissenschaftlerInnen konzipiert und geleitet werden. Viel Raum für Diskurs und die interdisziplinäre Atmosphäre zeichnen unsere Seminarwoche aus. Neueste Erkenntnisse aus Theorie und Praxis prägen die Inhalte aller Seminare. Das Programm der Seminarwoche wird vom wissenschaftlichen Kuratorium des Europäischen Forums Alpbach unter der Leitung von Caspar Einem zusammengestellt.

Alpbach Campus
Die eigene Forschungsidee am Markt etablieren; Gruppen und Organisationen kooperativ führen; Spezialwissen im Europarecht oder Gesundheitswesen erwerben – mit dem Alpbach Campus bieten wir ein vielfältiges Angebot, praxisorientiert und interdisziplinär neues Wissen für Ihre professionelle Weiterentwicklung zu erwerben. Das Angebot richtet sich sowohl an Professionals als auch an PhD bzw. Post-Docs aus folgenden Bereichen: Wissenschaft, Wirtschaft, Recht, Politik, Gesundheit, Verwaltung und Non-Profits.

Alpbach in Motion – The Summit of Emerging Leaders
40 junge europäische Führungskräfte kommen nach Alpbach, um in einem interaktiven Setting die wirtschaftliche Zukunft Europas zu diskutie- ren. Die neu gewonnenen Perspektiven fließen in die Alpbacher Wirtschaftsgespräche ein.

Alpbacher Medienakademie
Junge Journalistinnen und Journalisten aus ganz Europa berichten drei Wochen lang unter der Regie von Medienpro s crossmedial und kritisch über das Konferenzgeschehen.

Alpbach-Laxenburg-Gruppe
Renommierte Personen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft arbeiten in der Alpbach-Laxenburg Gruppe an Konzepten und Rezepten, um globale Probleme wie Klimawandel oder Bildungs- armut zu lösen (in Partnerschaft mit dem Internationalen Institut für Angewandte Systemanalyse Laxenburg).