zum Inhalt
Header Image

Veranstaltungen

Safe WWW: Strategien, die das Internet zu einem besseren Ort machen | 23.02.2020, 17.00 – 18.00 UTC+1

Re:think Alliances Online Paneldiskussion in Kooperation mit Frauendomäne und CIVA Festival

Demokratische Gemeinschaften und offene Gesellschaften bauen auf dem Prinzip des Dialogs auf. Was passiert aber mit diesem Grundprinzip, wenn Online Diskussionen immer stärker gespalten sind und spaltend wirken? Wie können wir im Internet „safe spaces“ schaffen – welche politischen und rechtlichen Maßnahmen braucht es und welche konkreten Lösungen gibt es bereits? Die Studien und Initiativen unserer Diskussion setzen sich mit der Frage auseinander, wie man das Internet zu einem besseren Ort machen kann: sei es durch das Aufzeichnen des online-Ökosystems extremistischer Akteure und Lösungsvorschlägen, durch das Aufbauen einer „Community der Gegenrede“ und konkreter Hilfestellung für Opfer von Hass im Netz, oder durch das Entwickeln technologischer Anwendungen, die positive Bilder und Narrative verbreiten.

Die Online Paneldiskussion findet am 23. Februar, von 17:00 –  18:00 Uhr (UTC+1) in deutscher Sprache statt. Hier geht es zur Anmeldung und zum CIVA-Festivalprogramm.

Link zum Stream: https://www.twitch.tv/civa_at

NED Democracy Community Call, 25.02.2020 | 16.30 – 18.00 UTC+1

Der nächste monatliche Democracy Community Call der EFA Stiftung, unterstützt durch das National Endowment for Democracy, findet am 25. Februar von 16:30 – 18:00 Uhr (UTC+1) statt.

Dieses Mal widmen wir uns dem Thema „Citizen Participation and Lobbying for a More Democratic Europe“, gemeinsam mit Alberto Alemanno (Gründer und Direktor von The Good Lobby) und Nagy Dénes András (EUstrat – Koordinator von der European Citizens‘ Initiative Research Group, Minority SafePack Initiative). Es folgt eine kritische Auseinandersetzung mit Möglichkeiten der Beteiligung wie etwa der Europäischen Bürgerinitiative und der Frage, wie Projekte wie die angekündigte Konferenz zur Zukunft Europas zu einem demokratischeren Europa beitragen.

Anmeldung und nähere Details via E-Mail an foundation@alpbach.org