to Content

Mag. Anna-Maria WALLNER Editor, Die Presse, Vienna

CV

2000-2004 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien
2002-2006 Rechtsanwaltskanzlei Saxinger, Chalupsky und Partner, heute: Weber & Co
2004-2005 Österreichische Volksanwaltschaft
2005-2006 Gerichtsjahr (Bezirksgericht für Handelssachen, Straflandesgericht Wien und Handelsgericht Wien)
  Europäisches Forum Alpbach, Redakteurin bei den "Alpbach News"
2006 Lehrredaktion "Die Presse". Ressorts: Chronik, Feuilleton, Wirtschaft
2008 Leitung der Lehrredaktion bei der Innsbrucker Straßenzeitung "20er"
2009-2010 Master of Laws in Informationsrecht und Rechtsinformation an der Universität Wien
seit 2006 Redakteurin Tageszeitung "Die Presse"

Publications

Anna-Maria Wallner (Herausgeberin.): Blinde Liebe, Verlag edition a, 2010
KommAustria Reloaded, Verlag grin, 2010
Das erschöpfte Christkind in Lebt das Christkind hinterm Mond, Brunner/Kleibel (Hrsg), Verlag Anton Pustet, 2011

Awards

1. Platz bei Austrian Moot Court Competition der European Law Students Association und dem Institut für Zivilrecht der Uni Wien, 2004
Platz zwei beim IT LAW-Alumni-Award für die Master Thesis "Komm Austria", 2011
Recherchestipendium Eurotours 2012 (Budapest) und 2013 (Amsterdam)
Alfred Geiringer Stipendium, Studienaufenthalt am Reuters Institute for the Study of Journalism, Universität Oxford, 2013
Finale des Axel Springer "Women in Media Award 2014", Berlin