to Content
Header Image

Dr. Christoph SCHÖNBORN Cardinal; Archbishop, Archdiocese of Vienna

CV

1963 Eintritt in den Dominikanerorden Studien in Walberberg bei Bonn (Philosophie und Theologie) und Le Saulchoir (Theologie), an der Universität Wien (Philosophie und Psychologie), an der Ecole Practique des Hautes Etudes, Sorbonne (Christianisme Byzantine et Slave) sowie am Institut Catholique in Paris (Theologie) 1970 Priesterweihe in Wien Doktorat in Theologie (Promotion 1974 in Paris) 1973-1975 Studentenseelsorger an der Grazer Hochschulgemeinde 1976 Ao. Univ.-Prof. für Dogmatik an der Universität Fribourg (Schweiz) 1981-1991 O. Univ.-Prof. für Dogmatik ebenda seit 1980 Mitglied der Internationalen Theologenkommission seit 1984 Mitglied des Stiftungsfonds "Pro Oriente" 1987-1992 Sekretär der Redaktions-Kommission für den Katechismus der Katholischen Kirche 1991 Bischofsweihe im Dom zu St. Stephan in Wien seit 1995 Erzbischof von Wien 1998 zum Kardinal kreiert seit 1998 Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz

Memberships

Publications

Awards